Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 03.08.2015

Kreuzfahrten Auf See günstig Kontakt halten

Auf hoher See zu telefonieren kann eine Kreuzfahrt unerfreulich teuer machen. Wie Familien an Bord möglichst sparsam Kontakt halten.
Kreuzfahrten Auf See günstig Kontakt halten

Vom Schiff aus Zuhause anrufen kann ganz schön teuer werden - ohne den richtigen Tarif

Mit dem Smartphone auf Schiffen zu telefonieren und zu surfen, ist eine teure Angelegenheit. Sobald die Handymasten an Land außer Reichweite sind, ist eine Kommunikation nur noch über das bordeigene Satelitennetz möglich. Je nach Anbieter und Reederei fallen unterschiedlich hohe Gebühren an. Eins haben die Tarife gemeinsam, sie sind teuer. Deshalb gilt an Bord: Wer unbedingt Lebenszeichen in die Heimat schicken will, kommt mit einer sporadischen SMS am günstigsten weg. Der SMS-Empfang ist komplett gratis. Wer dagegen per Handy in die Heimat telefonieren will, zahlt Minutenpreise zwischen rund vier und sieben Euro. Mobiles Surfen kostet mehr als 20 Euro pro Megabyte.

Kreuzfahrten: Im Hafen preiswert telefonieren

Sind Jugendliche auf der Seereise dabei, kann es schwierig werden, einfach die Kommunikation auf ein notwendiges Minimum zu beschränken. Wer seine Zeit nicht mit schlecht gelaunten Teenagern verbringen will, die gegen das Handyverbot rebellieren, empfiehlt es sich, Alternativen zu suchen. In der Regel verbringen Kreuzfahrtschiffe rund 40 Prozent der Reise im Hafen, so dass zumindest in dieser Zeit eine dem normalen Roamingpreis entsprechende Kommunikation möglich ist.
 
  • Geldsparen.de-Tipp: Vor Reiseantritt somit am besten beim Anbieter anrufen und den Preis für die verschiedenen Reiseländern erfragen. Oft ist es möglich, eine spezielle Auslandsoption zu buchen.

Was kostet es Zuhause anzurufen?

  • In der Europäischen Union gelten von der EU-Komission festgelegte Preisobergrenzen. Allerdings nur, wenn Handy-Kunden den EU-Standard-Tarif nutzen. Seit dem 1. Juli 2014 kosten Telefonate nach Deutschland maximal 22,61 Cent pro Minute, für ankommende Anrufe fallen maximal 5,95 Cent pro Minute an. Der SMS-Versand kostet dann 7,14 Cent, der Empfang einer Kurznachricht ist kostenlos. Der Maximalpreis für die mobile Datennutzung liegt bei 23,8 Cent pro Megabyte.
Ist das eigene Smartphone oder das vom Nachwuchs simlockfrei, kann es sich lohnen einen speziellen Reisetarif anzuschaffen. Interessant ist die Option Cross von E-Plus-Discounter Ortel Mobile. Der Tarif ist monatlich zu- und abbuchbar und kostet 20 Euro im Monat. Dafür gibt es 300 Gesprächsminuten und 750 MB. Das Besondere: Die Gesprächsminuten und das Surfvolumen gelten innerhalb Deutschlands aber auch auf Reisen in weitere 30 europäische Länder. Weitere 500 MB an Datenvolumen lassen sich für zusätzlich neun Euro dazubuchen.
Kreuzfahrten: Bordtarife nutzen
Bei MB-Preisen von 20 Euro und mehr, lohnt es sich, an Bord Datenvolumen zu kaufen:

• Bei TuiCruises kostet eine Minute Internet-Zugang 49 Cent, eine Stunde 19,90 Euro und ein Drei-Stunden-Paket gibt es für 49,90 Euro.
• Auf Aida-Schiffen können Kunden Datenpakete oder Flatrates zubuchen. Die Datenpakete sind für die Dauer der gesamten Seereise gültig. 500 MB an Daten gibt es für 39 Euro, 250 MB für 25 Euro und drei Gigabyte für 99 Euro. Wenn der Nachwuchs ausschließlich soziale Netzwerke nutzen will, kann es sich lohnen eine Social-Media-Flat abzuschließen. Die gibt es bei Aida für vier Euro am Tag.

Zum Telefonieren können Kreuzfahrer auch ihr Kabinentelefon nutzen, sparsam Telefonieren ist so aber auch nicht möglich. Bei Aida Cruises kosten Anrufe nach Deutschland 4,90 Euro pro Minute, bei Tui Cruises 4,99 Euro.
Mobilfunkkosten auf Schiffen
Netz Telekom Vodafone Base O2
Anrufe / Minute 3,99 € 5,48 €
/ 6,09 €¹
Preis des Roaming-Partners mit Zuschlag² 1,64 € - 6,55 €
Gesprächsannahme / Minute 1,99 € 1,82 € Preis des Roaming-Partners mit Zuschlag² 1,59 € - 6,83 €
SMS-Versand 0,99 € 0,49 €
/ 0,55 €¹
Preis des Roaming-Partners mit Zuschlag² 0,37 € - 1,33 €
50 KB 1,95 € 2,36 € Preis des Roaming-Partners mit Zuschlag²  2,50 €
1) Der günstigere Preis gilt aus dem Vodafone-Netz
2) Auf hoher See gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. 21,85 % Zuschlag zzgl. MwSt.
3) Der Preis variiert je nach Satelliten-Netz-Betreiber
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6103

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: kreuzfahrt(6103)