Telefonieren, Simsen und mit dem Handy surfen, so oft und so lange man will. Flatrates versprechen ungetrübtes Handy-Vergnügen, eingehalten wird das Versprechen jedoch nicht. Das Problem: Wer sich für einen Flatrate-Tarif entschieden hat, zahlt die monatliche Grundgebühr auch dann, wenn das Handy gar nicht oder nur wenig genutzt wird.
Handytarife Flat mit Kostenbremse
Verbraucherfreundlicher sieht es bei Tarifen mit Kostenlimit aus. Hier zahlen die Kunden nur das, was sie auch verbrauchen, allerdings nur bis zur monatlichen Kostengrenze. Ebenso wie bei Flatrate-Tarifen gilt aber auch hier: Handy-Kunden müssen genau nachlesen, für was das Kostenlimit tatsächlich gilt. Anrufe ins Ausland sind ebenso wenig enthalten, wie Anrufe bei teuren Service-Hotlines.

Angebot ohne Mindestumsatz und ohne Grundgebühr

Besonders interessant sind Kostenstopp-Tarife, in denen SMS, Anrufe und die mobile Datennutzung innerhalb Deutschlands enthalten sind. Günstig sind die Angebote von Maxxim und Deutschlandsim. Innerdeutsche Gesprächsminute und SMS kosten bei Deutschlandsim Kostenlimit und Maxxim MaxxLimit 35 neun Cent, für die mobile Datennutzung fallen 24 Cent pro Megabyte an. In beiden Tarifen gibt es weder einen Mindestumsatz noch eine Grundgebühr.Werden die 35 Euro nicht erreicht, zahlt der Kunde nur, was er auch verbraucht hat. Auch Anrufe ins europäische Ausland und nach Nordamerika sind mit 29 Cent pro Minute günstig. Der Tarif läuft über das gut ausgebaute O2-Netz. Wer will, kann den Tarif mit Deutschlandsim Premium auch über ein D-Netz abschließen. Dann wirkt der Kostenstopp allerdingst erst ab einem monatlichen Rechnungsbetrag von 49 Euro.
Zum Vergleich: Eine Flatrate in alle deutschen Netze und unbegrenztem Surf-Volumen kostet bei Vodafone 89,95 Euro im Monat, bei zweijähriger Vertragsbindung. Das ist jeden Monat mehr als doppelt so viel, wie das Gebührenlimit bei den Kostenstopp-Tarifen.

Norbert Richter, Telekommunikationsexperte der Verbraucherzentrale Brandenburg hält Tarife mit Kostenlimit für empfehlenswert. „Die Kosten bleiben für die Verbraucher übersichtlich und sie müssen keine Grundgebühren bezahlen.“
Ähnliche Preise: Blau, Simyo und Fonic

Blau und Simyo haben ähnliche Tarife wie Deutschlandsim im Programm. Allerdings nutzen beide Discounter das im Datenbereich weniger gut ausgebaute Netz von E-Plus. Das Kostenlimit gilt bei beiden Anbietern erst ab 39 Euro.

Etwas teurer ist der Kostenschutz von Fonic mit monatlich 40 Euro, der außerdem nur für Anrufe und SMS innerhalb Deutschlands gilt. Der Tarif lohnt sich trotzdem für alle, die mit ihrem Handy auch Mal ins Ausland telefonieren. In die Festnetze von 50 Ländern zahlen Fonic-Kunden dasselbe wie für Anrufe innerhalb Deutschlands, neun Cent pro Minute.

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Handytarife Seite 1/2 »

Seite 1: Flat mit Kostenbremse
Seite 2: Übersicht: Handytarife mit Kostenlimit

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2849

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: handytarife-flat-mit-kostenbremse(2849)