Fritz Himmel
Ein Beitrag von Fritz Himmel, 30.10.2013

DSL Telekom darf DSL-Geschwindigkeit nicht drosseln

Das Kölner Landgericht untersagt der Deutschen Telekom die Drosselung der DSL-Surfgeschwindigkeit bei Pauschaltarifen.
DSL Daten-Drosselung: Telekom  führt Flatrate-Begrenzung ein

Die Telekom lenkt nach viel Kritik an der Tempodrosselung ein

Die Drosselungs-Pläne der Telekom gehen wohl erst mal nicht auf. Laut einem Urteil des Landgerichts Köln darf sie bei Pauschaltarifen - sogenannten Flatrates - die DSL-Geschwindigkeiten im Festnetz nicht einschränken.

Das Urteil betrifft die ursprünglich vorgesehene Drosselung auf 384 kBit pro Sekunde als auch die später geplante Senkung auf zwei MBit pro Sekunde (quasi DSL 2000) sobald ein bestimmtes Daten-Volumen aufgebraucht ist. Erstmals umgesetzt werden sollten die Drosselungsmaßnahmen dann ab 2016.

Damit gab das Gericht der Klage der Verbraucherzentrale NRW statt. Das Urteil ist jedoch noch nicht rechtskräftig, die Telekom kann beim Oberlandesgericht Berufung einlegen.

Diese Tarif-Fakten hatte die Telekom geplant

  • Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 16 Mbit/s: 75 GB
  • Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s: 200 GB
  • Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s: 300 GB
  • Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Mbit/s: 400 GB
Ist die genannte Volumengrenze erreicht, sehen die Leistungsbeschreibungen dann eine einheitliche Reduzierung der Internetbandbreite auf 2 Mbit/s vor. Ältere Verträge wären vorerst einmal davon nicht betroffen.
DSL

Sie suchen einen günstigen
DSL-Anbieter?

Durchblick im Tarifdschungel der schnellen Internetanschlüsse.

Zugangsarten:

Wie viel Filme kann ich dann noch herunterladen?

Vor der technischen Realisierung erhalten die Telekom-Kunden die Möglichkeit, ihren Datenverbrauch im Kundencenter im Internet nachzuvollziehen. Im Schnitt verbraucht ein normaler Kunde heute 15 bis 20 Gigabyte (GB). Das geringste integrierte Datenvolumen wird 75 GB betragen. Neben dem Surfen im Netz und dem Bearbeiten von Mails ist dieses Volumen beispielsweise ausreichend für zehn Filme in normaler Auflösung plus drei HD-Filme, plus 60 Stunden Internetradio, plus 400 Fotos und 16 Stunden Online-Gaming. Erst danach wird die Datenbremse aktiviert. 
Achtung: Nur Nutzer, die viele HD-Filme und -Serien herunterladen, intensiv mit einem Cloud-Speicher arbeiten oder beruflich mit großen Datenmengen zu tun haben, könnten mit der Begrenzung Probleme bekommen. Allerdings wird die Telekom mit der Umsetzung der Geschwindigkeitsbegrenzung die Möglichkeit anbieten, Datenvolumen hinzu zu buchen.

Welche Daten zählen

Nicht alle Daten werden jedoch bei der Volumenberechnung berücksichtigt. So wird beispielsweise die Nutzung von Entertain nicht auf das im Tarif enthaltene Volumen angerechnet. "Mit Entertain buchen die Kunden Fernsehen, deshalb werden wir sicherstellen, dass sie nicht plötzlich vor einem schwarzen Bildschirm sitzen", beruhigt Michael Hagspihl. Kritiker des neuen Tarifmodells halten dies für wettbewerbsrechtlich problematisch, da insoweit das Telekom-Produkt Entertain bevorzugt würde.

Auch Sprachtelefonie über den Telekom-Anschluss wird nicht angerechnet. Beide Dienste sind im Gegensatz zu Internetdiensten Managed Services, die in einer höheren und gesicherten Qualität produziert und vom Kunden gesondert bezahlt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Fritz Himmel mein Name ist Fritz Himmel. Bei geldsparen.de kümmere ich mich um alles, was Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen betrifft. Zudem schreibe ich regelmäßig für Tageszeitungen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3609

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: daten-drosselung-bei-dsl-telekom--fuehrt-flatrate-begrenzung-ein(3609)