Fritz Himmel
Ein Beitrag von Fritz Himmel, 06.09.2016

Telefon und Internet Wann Sie mit einem Anbieterwechsel sparen

Komplettpakete für Telefon und Internet-Anschlüsse bieten viele an. Ob sich ein Wechsel von der Deutschen Telekom lohnt, hängt von Ihrem Telefonverhalten ab.
Telefon und Internet Wann Sie mit einem Anbieterwechsel sparen

Vor dem Wechsel des Telefon- und Internet-Anbieters sollte man gründlich die Kosten vergleichen

Wenn Sie Ihren Telefon-Anschluss bei der Deutschen Telekom kündigen und vollständig zu einer anderen Telefonfirma wechseln, dann laufen ab dann alle Ihre Telefon- und Internet-Gebühren über den neuen Telefonpartner.

Der häufigste Vorteil für Sie: Die monatlichen Anschlusskosten sind in der Regel um einiges günstiger. Wenn Sie beispielsweise ein Komplett-Paket aus Telefon/DSL-Anschluss plus einer Telefon- und Internetpauschale (Flatrate) bei der Telekom-Konkurrenz buchen, sparen Sie dadurch oft bis zu zehn Euro im Monat. Im Jahr bleiben so schnell über einhundert Euro allein an Grundgebühren mehr in der Familienkasse.

Aktuelle Preisbeispiele für DSL-Komplettpakete

Die Deutsche Telekom bietet ihr Komplettangebot "Magenta Zuhause S" zurzeit regulär ab 34,95 Euro monatlich an. Das Paket beinhaltet einen Telefon- und DSL-16.000-Anschluss sowie eine Doppelflatrate für Internet und Inlandstelefonate im deutschen Festnetz. Bei Konkurrenten wie Vodafone, 1&1 oder Easybell gibt es die ähnliche Ausstattung bereits ab 25 Euro im Monat - plus oft noch Rabatte oder Gutschriften.

Vergleicht man im September 2016 allein die regulären monatlichen Grundgebühren (ohne Aktionspreise) der Wettbewerbsangebote, so müsste man über die gesamte 24-monatige Vertragslaufzeit bei der Telekom für "Magenta Zuhause S" 838,80 Euro, bei Vodafone im Tarif "Internet & Phone DSL 16" lediglich 719,76 Euro bezahlen. Ein durchaus deutlicher Unterschied.

Kein Call-by-Call mehr möglich

Doch ein Anschlusswechsel birgt für Sie auch mögliche Nachteile. So entfällt bei den alternativen Providern die Nutzung der günstigen Call-by-Call-Methode. Auch wenn alle Anbieter mit den Telefonpauschalen werben: Diese sind immer nur auf innerdeutsche Festnetzverbindungen beschränkt. Woran Sie immer denken müssen: Zum Pauschalpreis addieren sich später noch die Gebühren für Telefonate in die Mobilfunknetze, ins Ausland und zu Servicenummern.

Im Klartext für alle Wechselwillige: Zu allen Anrufzielen, die die Pauschale nicht beinhaltet, fallen dann die Minutenpreise des Telefon-Anbieters an - und diese sind oft happig. So kostet bei Versatel die Gesprächsminute zum deutschen Handy 22 Cent, bei Vodafone fallen mindestens 19 Cent, bei 1&1 stets 19,9 Cent an. Auch die Preise bei den TV-Kabelanbietern wie Unitymedia liegen auf diesem Niveau. Über Call-by-Call wären solche Verbindungen jedoch schon für rund zwei Cent möglich!

Prüfen Sie vor einem Wechsel die Auslandstarife


Achtung, jetzt wird's ganz teuer: Noch höhere Preisdifferenzen finden sich bei Auslandsgesprächen. Ob Sie dann beispielsweise nach Australien 80 Cent oder nach Thailand gar 1,70 Euro pro Minute bezahlen oder alternativ nur ein bis zwei Cent über Call-by-Call, das schlägt sich schon mehr als deutlich auf der Rechnung nieder. Je nach individuellem Nutzerverhalten könnte sich so das vermeintliche "Grundgebühr-Schnäppchen" doch noch als späterer teurer Reinfall entpuppen.
Mein Tipp: Vor einem Komplettwechsel – vor allem mit festen Vertragslaufzeiten von 24 Monaten – sollten Sie unbedingt Ihr tatsächliches Telefonaufkommen an Hand Ihrer früheren Rechnungen durchkalkulieren. Vor allem bei Familien mit Kindern lohnt ein genauer "Nutzer-Check".
DSL

Sie suchen einen günstigen
DSL-Anbieter?

Durchblick im Tarifdschungel der schnellen Internetanschlüsse.

Zugangsarten:

Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Fritz Himmel mein Name ist Fritz Himmel. Bei geldsparen.de kümmere ich mich um alles, was Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen betrifft. Zudem schreibe ich regelmäßig für Tageszeitungen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

10.04.2013 10:45 Uhr
Rebecca: Preise vergleichen
Ich glaube das bei einem Tarifwechsel, wie bei allen anderen Verträgen, immer die Frage nach den individuellen Bedürfnissen im Vordergrund stehen sollte. Ich als Verbraucher muss mir als erstens darüber klar werden, was ich überhaupt will und dann hilft nur eins: PREISE VERGLEICHEN. So mache ich es zumindest und bin bis jetzt immer zufrieden mit meinen Verträgen.

09.10.2012 07:56 Uhr
Ralf Fahrenort: Prepaid discotel
Von Handy zu Handy nur 7,5 ct. pro Minute. Da kann man das Festnetz vergessen.

10.03.2011 18:42 Uhr
Bugs Hase: Komplettanschluss verpflichtet nicht zu Telefonflatrate
Wer einen Komplettanschluss eines alternativen Anbieters bucht, muss nicht auch dessen Telefonflatrate buchen, die meist um die 5 Euro oder mehr kostet. Wer also (diesen Preis mal vorausgesetzt) nicht mehr als 500 Minuten pro Monat telefoniert, ist besser bedient, wenn er sich ein VoIP-Konto einrichtet und dann nur seinen tatsächlichen Verbrauch mit 1 Cent/Min. bezahlt. Es gibt mehrere Anbieter mit diesem Preis. Wenn man dann noch die Kostenlos-anrufen-Funktion der Internet-Telefonbücher nutzt (bei Anrufen an gewerbliche Teilnehmer, Verwaltungen etc.), kann zusätzlich einiges sparen.

10.03.2011 13:27 Uhr
Johanna: Billig ins Ausland
Anbieter gewechselt und nun 49 Cent um ins Ausland zu telefonieren? Ich konnte kein Call by Call mehr nutzen. Bin jetzt auf www.dcalling.de gestoßen und telefoniere für 1,9 Cent in die Türkei zu meine Eltern. Super Alternative, habs mit der Fritzbox so eingerichtet, dass ich nix mehr vorwählen muss


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: wavebreakmedia/Shutterstock.com ID:2009

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: anbieterwechsel-telefon-internet(2009)