Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 23.09.2014

Was ist eigentlich ... ... ein Banksparplan?

Sie wollen Kapital ansparen, dabei aber kein Risiko eingehen? Dann fahren Sie mit einem Banksparplan genau richtig. Er bringt Sie peu à peu zum Vermögen.
Was ist eigentlich ... ... ein Banksparplan?

Mit einem Sparplan kommen Sie Schritt f√ľr Schritt zum Ziel

Ein Banksparplan ist eine verzinste Geldanlage f√ľr den schrittweisen Kapitalaufbau. Sie √ľberweisen monatlich oder quartalsweise einen festen Betrag an die Bank, diese legt das Geld zu vereinbarten Konditionen an. Als Anleger profitieren Sie von h√∂chster Kapitalsicherheit und Renditegarantie. Die Verzinsung kann variabel oder zu festen Konditionen erfolgen. Wertverluste oder Minuswachstum, wie sie bei Aktien oder Fonds m√∂glich sind, sind ausgeschlossen.

Zinsen: Jeder Banksparplan garantiert eine bestimmte Verzinsung. Die Höhe der Zinsen kann variieren oder feststehen. Drei Möglichkeiten bietet der Markt:
Banksparplan mit fester Laufzeit und festem Zins: Hier erh√§lt der Sparer f√ľr die vereinbarte Laufzeit j√§hrlich gleichbleibende Zinsen. Der Vorteil fester Zinsen liegt im planbaren Sparergebnis. Nachteil: Startet der Banksparplan im Zinstief, sind keine Renditeverbesserungen m√∂glich. Beispiele: Deniz Bank, VTB Bank.

Banksparplan mit Zinstreppe: Hier liegt die Verzinsung ebenfalls fest, w√§chst aber von Jahr zu Jahr in festgelegten Stufen an. Einige Banken erlauben eine Einmalzahlung zu Sparbeginn – das befl√ľgelt den Zinseszinseffekt. Es besteht vorzeitiges K√ľndigungsrecht. Beispiele: VW Bank, Audi Bank.

Banksparplan mit variablem Zins: Diese vor allem bei den Sparkassen verbreitete Form besteht aus einem flexiblen Basiszins plus feststehenden Bonusprämien. Der Basiszins wird regelmäßig der jeweiligen Marktlage angepasst. Als Richtschnur dienen öffentliche Referenzzinssätze, etwa der 3-Monats-Euribor der Europäischen Zentralbank, der EZB-Leitzins oder Umlaufrenditen öffentlicher Anleihen. Häufig orientieren sich Banken an einer Kombination aus zwei oder drei Zinssätzen. Im aktuellen Zinstief ist die Basisverzinsung vergleichsweise gering. Bei steigenden Marktzinsen wächst die Verzinsung aber schrittweise wieder nach oben. Die Bonusprämien sind laufzeitabhängig.
Es gilt: Je länger man spart, desto höher die Prämie. Die Höhe der Boni bezieht sich entweder auf die jährliche Sparrate, auf die jährlichen Basiszinsen oder besteht aus festgelegten Geldprämien. Beispiele: Mittelbrandenburgische Sparkasse, PSD Bank Westfalen-Lippe.
Laufzeit und K√ľndigung: Die Laufzeit von Banksparpl√§nen ist unterschiedlich. Je nach Ausgestaltung des Sparplans offerieren Banken Sparzeitr√§ume von sechs oder acht Jahren (meist bei Sparpl√§nen mit festen Zinsen) oder bis zu 30 Jahren (bei variablen Zinsen). W√§hrend Banksparpl√§ne mit fest vereinbarter Laufzeit kein K√ľndigungsrecht einr√§umen besteht bei flexibler Laufzeit jederzeitige eine Ausstiegm√∂glichkeit und manchmal auch das Recht auf Teilverf√ľgungen des aufgelaufenen Kapitals. Entscheiden Sie sich f√ľr eine feste Laufzeit, sollten Sie sicher sein, dass Sie den Sparvertrag auch durchhalten. Denn bei einem Banksparplan mit vorzeitiger K√ľndigungsm√∂glichkeit gehen hohen Zinsboni verloren, wenn der Vertrag schon nach kurzer Zeit storniert wird. Am Ende der Laufzeit oder bei vorzeitiger K√ľndigung flie√üt das Kapital auf das angegebene Referenzkonto zur√ľck.

Sparplan-Rechner

Geld optimal anlegen - Monat f√ľr Monat
Sparrate und Startguthaben: Ein Banksparplan erfordert nur eine geringe monatliche Sparrate. Die meisten Banken begn√ľgen sich mit 25 Euro pro Monat, manche Geldinstitute fordern 50 Euro. Einige Sparkassen offerieren Banksparpl√§ne bereits ab f√ľnf Euro im Monat. Gar so niedrig sollte der Sparbeitrag aber nicht ausfallen, ansonsten bleibt das Endergebnis sehr bescheiden. Positiv: Ein flexibler Banksparplan erm√∂glicht die √Ąnderung der Sparrate oder ein zeitlich befristetes Aussetzen der Einzahlungen. H√∂chstgrenzen f√ľr die Sparrate existieren nicht. Bei kundenfreundlichen Varianten sind vorab Einmalzahlungen oder Sonderzahlungen m√∂glich. So kann der Sparer gleich mit einem Guthaben starten oder zwischendurch Einzahlungen leisten – dadurch hat der Zinseszinseffekt von Anfang an mehr Tragweite.

Kosten und Geb√ľhren: Ein Banksparplan verursacht weder Kontof√ľhrungsgeb√ľhren noch Abschlusskosten.

Einlagensicherung: Einzahlungen in einen Banksparplan unterliegen h√∂chster Einlagensicherung. In Deutschland existiert ein zweistufiges Sicherheitssystem, das im Pleitefall einer Bank zum Einsatz kommt: Innerhalb der EU sind Bankeinlagen bis zur H√∂he von 100.000 Euro zu 100 Prozent staatlich garantiert. Neben der gesetzlichen Einlagensicherung greifen erweiterte Sicherheitssysteme von Banken und Sparkassen, beispielweise der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Er sichert Kapitaleinlagen in mehrstelliger Millionenh√∂he pro Sparer ab. Das Gleiche gilt f√ľr die Einlagensicherung bei Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken.

Abgeltungsteuer: Die Kapitalertr√§ge aus einem Banksparplan unterliegen der 25-prozentigen Abgeltungssteuer plus Solidarit√§tszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Dadurch k√∂nnen bis zu 28 Prozent des j√§hrlichen Zinsertrags verloren gehen. Banken f√ľhren die Abgeltungsteuer direkt ans Finanzamt ab. Bevor es jedoch soweit ist, greift der Sparerpauschbetrag von 801 Euro je Sparer. Erteilen Sie ihrer Bank einen Freistellungsauftrag bis zur vollen H√∂he des Sparerpauschbetrags, bleiben Zinseink√ľnfte entsprechend bis zu 801 Euro abzugsfrei, bei Ehepaaren das Doppelte.
Sparplan Vergleich
Gesamten Vergleich anzeigenSparplan mtl. Sparrate: 100 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter   Rendite
Zinsertrag
 
1.
 
2,10%
1.350,38
2.
 
1,73%
1.103,37
 
3.
 
1,57%
993,18
 
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5404

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: banksparplan(5404)