Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 09.03.2013

Geliehenes Auto Vollmacht sollte im Ausland dabei sein

Wer sich ein Fahrzeug für eine Auslandsreise ausleiht, sollte eine Vollmacht des Fahrzeughalters mit sich führen. Egal, wem das Auto gehört.
Urlaubsreisen geliehenes Auto Vollmacht Fahrzeughalter Geldsparen.de

Wer ins Ausland mit einem geliehenen Wagen fährt, sollte eine Vollmacht des Halters dabei haben

Ob nun das Auto von einem Freund, Verwandten oder dem Arbeitgeber: Leihen Sie sich ein Fahrezug für eine Auslandsreise aus, sollten Sie eine Vollmacht des Fahrzeughalters mit sich führen.

Dies gilt auch für Geschäftsreisende, die mit dem Firmenwagen im Ausland unterwegs sind.

Warum ist eine Halter-Vollmacht notwendig?

Grund: Kommt es auf der Reise zu Problemen aufgrund eines Unfalls oder eines Diebstahls, muss der Fahrer nachweisen, dass er das Fahrzeug auch nutzen darf.

In EU-Ländern wird nicht regelmäßig kontrolliert, ob eine Vollmacht vorhanden ist. Autourlauber, die mit einem fremden Fahrzeug in die Türkei oder ein anderes Land außerhalb der EU wollen, können aber ohne die schriftliche Bestätigung Schwierigkeiten bekommen. Im schlimmsten Fall wird die Weiterreise verweigert.

Auf der Internetseite des Auto Clubs Europa (ACE) kann man eine Vollmacht für Fahrten ins Ausland herunterladen.

Muss die Versicherung informiert werden?

Vor Reiseantritt sollte zudem die Versicherung des Fahrzeughalters darüber informiert werden, dass ein weiterer Fahrer mit dem Wagen unterwegs ist. Passiert das nicht, kann es im Schadensfall Schwierigkeiten geben - vor allem wenn der Versicherungsnehmer angegeben hat, das Fahrzeug alleine zu nutzen.

Die Eintragung eines weiteren Fahrers für einen begrenzten Zeitraum ist in der Regel problemlos möglich - manche Versicherungen nehmen dafür einen geringen Aufpreis.

 
Rechner

Sie suchen eine günstige
KFZ-Versicherung?

Autobesitzer, die vergleichen, kännen bis zu 1.000 Euro sparen. Wir zeigen Ihnen, mit welchem Tarif Sie am besten fahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autorenübersicht von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:755

Weitere Interessen

Machen Sie unser Portal zu Ihrem persönlichen Guide.
Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Themenbereiche
auszuwählen ...

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld

Geld

  Gesundheit

Vorsorge

Wohnen

Wohnen

  Beruf

Beruf/Ausbildung

Internet & Telefon

Internet & Telefon

  Unterwegs

Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: geliehenes-auto-vollmacht-sollte-im-ausland-dabei-sein(755)