Florian Junker
Ein Beitrag von Florian Junker, 10.04.2012

E-Shopping Vorsicht, Vorkasse!

Einkaufen im Internet hat viele Vorteile, ist aber nicht immer ohne Risiko. Geldsparen erklärt, warum Sie beim Bezahlen manchmal sogar auf Rabatte verzichten sollten und in welchen anderen Situationen Vorsicht geboten ist.
Internet Rabatt Shopping
Ein, zwei oder gar zehn Prozent Nachlass: Damit locken manche Onlineshops, wenn es ans Bezahlen geht. Allerdings natürlich nur, wenn die Option „Vorkasse“ gewählt wird. Hier überweist der Kunde den kompletten Rechnungsbetrag und erst dann wird die Ware losgeschickt, zumindest wenn alles glatt geht.

Verbraucherschützer warnen allerdings davor, sich zu solch risikoreichen Bezahlarten drängen zu lassen. Denn legt zum Beispiel der Online-Händler nach der Überweisung eine Pleite hin, ist das Geld in aller Regel futsch. Auch der Fall, dass nur kassiert wird, aber die Ware nicht ankommt, ist nicht allzu selten. Gerade bei kleineren, unbekannten Händlern kann der Online-Shop auch nur eine hübsche Fassade für einen gewieften Betrug sein.

Die Gefahr


Wer die alte Kaufmannsregel „Erst die Ware, dann das Geld“ beiseite lässt, muss dem Händler vertrauen können. Bei großen, seit Jahren bekannten Shops hält sich das Risiko in Vorleistung zu gehen natürlich in Grenzen. Allerdings bieten die meisten Versandriesen in der Regel auch kundenfreundlichere Bezahlalternativen an (s. Übersicht unten). Bei kleineren Shops ist dagegen das Liefern nach Geldeingang besonders beliebt, denn hier trägt der Käufer praktisch das komplette Risiko und der Verkäufer muss sich keine Sorgen um die Bezahlmoral seiner Klientel machen. Kommt die Ware aber nicht wie versprochen an, kann der Kunde oft nicht besonders viel machen.

Es ist natürlich sinnvoll, zunächst beim Anbieter nachzufragen, woran es liegt. Ist man mit der Erklärung nicht zufrieden oder kommt gar keine Rückmeldung, setzt man am besten schriftlich eine Frist, zum Beispiel von 14 Tagen, bis zu der die Ware eintreffen muss. Kommt jetzt weder die Bestellung noch eine Reaktion, kommen Sie nicht um einen Gang zur Polizei rum, denn Sie sind ziemlich sicher einem Betrüger auf den Leim gegangen. Das sollten Sie auf jeden Fall zur Anzeige bringen, denn manchmal kommen Sie so noch an das bereits bezahlte Geld oder bewahren zumindest andere davor, auf die gleiche Masche hereinzufallen. Denn meist ist Ihr Kapital leider schon unwiederbringlich ins Ausland geflossen und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Lehrgeld bezahlt.

Doch selbst wenn die Ware früher oder später eintrudelt, bringt das Zahlungsmodell der Vorkasse noch einige versteckte Risiken mit sich. Etwa wenn die Ware von enttäuschender Qualität ist, nicht gefällt und zurück gegeben werden soll. Denn dann ist der Kunde wiederum auf die Ehrlichkeit des Anbieters angewiesen, dass er das vorab bezahlte Geld auch wieder zurück überweist. Warum nutzt trotz dieser Risiken überhaupt noch jemand die Vorkasse?

Die Verlockung

Den Kunden wird das Vorstrecken des Kaufpreises oft durch besondere Vergünstigungen schmackhaft gemacht. Mal soll die Lieferung bei Vorkasse besonders schnell erfolgen, es fallen keine Versandkosten an oder es gibt gleich saftige Rabatte. Andere Anbieter verlangen andernfalls extra Zuschläge für verbraucherfreundlichere Varianten wie Lastschriftverfahren oder Rechnungszahlung. Und bei einigen Onlineverkäufern kann man – zumindest als Neukunde – oft garnicht anders an die begehrten Produkte heran kommen, als über die wenig verlockende Vorkasse. Wer kaufen will, muss also zahlen – und hoffen? Nicht unbedingt.
 
  Girokonto-Anbieter
Produktcheck 
Ertrag pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
+16,01 € / pro Jahr 
51,86 / Jahr gespart
2.
+15,25 € / pro Jahr 
51,10 / Jahr gespart
3.
+12,20 € / pro Jahr 
48,05 / Jahr gespart
Datenstand: 22.04.2014
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
O Online-Konditionen

Liebe Leserinnen und Leser,

Florian Junker mein Name ist Florian Junker. Bei geldsparen.de bin für Geldanlage sowie Bauen und Wohnen zuständig. Als dreifacher Familienvater weiß ich aus eigener Erfahrung, wie praxistaugliche Lösungen aussehen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autorenübersicht von geldsparen.de

E-Shopping Seite 1/3 »

Seite 1: Vorsicht, Vorkasse!
Seite 2: Die Alternativen – und ihre Risiken
Seite 3: Übersicht Bezahlvarianten

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2963

Weitere Interessen

Machen Sie unser Portal zu Ihrem persönlichen Guide.
Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Themenbereiche
auszuwählen ...

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld

Geld

  Gesundheit

Vorsorge

Wohnen

Wohnen

  Beruf

Beruf/Ausbildung

Internet & Telefon

Internet & Telefon

  Unterwegs

Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: e-shopping-vorsicht-vorkasse(2963)