Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 17.03.2016

Flatrate-Ärger Anbieter drosseln Flatrate

Unbegrenzt heißt ungedrosselt: Wirbt ein Mobilfunkanbieter mit einer unbegrenzten Flatrate, darf er Ihnen nicht einfach die Geschwindigkeit drosseln.
Flatrate-Ärger Anbieter drosseln Flatrate

Ist die Flatrate aufgebraucht, sollen Kunden kostenpflichtig aufstocken

Sie haben sich für eine unbegrenzte Flatrate entschieden? Dann wollen Sie sicher nicht plötzlich in Schneckengeschwindigkeit surfen, nur, weil sie ein bestimmtes Datenvolumen erreicht haben. Die Richter des Amtsgerichts Potsdam sind derselben Meinung. Die Richter hatten über eine Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes gegen E-Plus zu entscheiden.

Drosselung "normal"

Eine Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit ist in der deutschen Tarif-Welt normal. Viele Datentarife erlauben schnelles Surfen nur bis zu einem bestimmten Datenvolumen, dann geht es mit der Übertragungsrate in den Keller. In manchen Tarifen können Kunden kostenpflichtig schnelles Datenvolumen nachbuchen. Der spanische Telefónica-Konzern mit den deutschen Töchtern O2 und Base hat eine so genannte Datenautomatik eingeführt. Wird das in dem gewählten Tarif enthaltene Datenvolumen überschritten, wird bis zu dreimal im Monat Volumen automatisch und kostenpflichtig nachgebucht.

E-Plus Tochter Base führte Kunden in die Irre

Das Problem in dem verhandelten Fall: E-Plus-Tochter Base versprach Kunden im Flatrate-Tarif Base All-in unbegrenztes Datenvolumen. Und das war irreführend. Denn Base-Kunden konnten mit dem Tarif unbegrenzt surfen, aber eben nicht unbegrenzt schnell. Ab einem monatlichem Datenvolumen von 500 MB wurde die Übertragungsgeschwindigkeit von 21,6 Megabit auf 56 Kilobit pro Sekunde gedrosselt. Das entspräche einer "Reduzierung der Leistung auf null", so die Richter.

"Für viele Kunden ist die Datengeschwindigkeit ausschlaggebend, um zum Beispiel Nachrichten- und Musikstreamingdienste zu nutzen oder über soziale Netzwerke zu kommunizieren", sagt Heiko Dünkel, Rechtsreferent beim Verbraucherzentrale Bundesverband. "Das Internet kann bei diesem Schneckentempo praktisch nicht mehr genutzt werden."
Smartphone Tarife Vergleich

Drosselung als unzulässige Benachteiligung der Kunden

Genau wie der klagende Verbraucherzentrale Bundesverband sahen die Richter im Vorgehen von Base eine unzulässige Benachteiligung der Kunden. Schließlich war in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von einem unbegrenzten Datenvolumen die Rede.

Der Tarif um den es in dem Urteil ging, kam 2013 auf den Markt und wurde bei Base schon seit längerem nicht mehr verkauft. Die aktuellen Base-Tarife funktionieren bereits nach der Logik der Datenautomatik, die automatisch gebucht wird, sobald das Inklusiv-Volumen aufgebraucht wird. Ebenfalls wichtig: Die Richter haben sich nicht generell gegen eine Drosselung ausgesprochen, sondern gegen eine derart drastische Drosselung in Kombination mit dem Hinweis auf unbegrenztes Datenvolumen.

Sie benötigen natürlich ein Internetfähiges Smartphone: Hier lesen Sie zudem, ob sich 1-Euro-Smartphones lohnen, die häufig in Kombination mit einem Vertrag angeboten werden. Wer viel surft, sollte aber auf Abo-Abzocken aufpassen. Kinderhandys sind meist für Ihren Nachtwuchs sicherer. 
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6612

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: flatrate_wird_gedrosselt(6612)