Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 25.01.2017

Altersvorsorge Vier Fragen f├╝r einen unbeschwerten Ruhestand

Viele Senioren kommen ohne private Zusatzrente kaum ├╝ber die Runden. Doch wie hoch sollte diese sein und wie komme ich dorthin? Diese vier Fragen sollten Sie sich stellen:
Altersvorsorge Vier Fragen f├╝r einen unbeschwerten Ruhestand

Mache ich eigentlich schon ausreichend f├╝r meine Altersvorsorge? Diese Frage sollte man sich gelegentlich stellen.

Gesetzliche und betriebliche Renten reichen f├╝r ein sorgenfreies Leben im Alter kaum noch aus. Die Durchschnittsrente in den alten Bundesl├Ąndern liegt aktuell bei rund 700 Euro, in den neuen Bundesl├Ąndern bei 820 Euro. Um im Ruhestand keine Abstriche machen zu m├╝ssen, sind private Eink├╝nfte also unerl├Ąsslich. Wie viel Geld Sie im Alter brauchen und wie Sie zu diesen Eink├╝nften kommen, ist von Fall zu Fall unterschiedlich zu beantworten. Ein paar Grundfragen bringen Licht ins Dunkel.

1. Bin ich ausreichend f├╝r den Ruhestand abgesichert?

Rentenexperten empfehlen als Ruhestandsgeld etwa 80 Prozent des letzten Nettogehalts. ├ťberwies Ihr Chef zuletzt 2.500 Euro Nettolohn oder -gehalt auf Ihr Konto, so sollten Sie bei Renteneintritt also ├╝ber etwa 2.000 Euro Ruhestandsgeld verf├╝gen. Prognostiziert Ihnen das j├Ąhrliche Auskunftsschreiben der Deutschen Rentenversicherung eine sp├Ątere Altersrente von 1.500 Euro, ben├Âtigen Sie also noch 500 Euro monatlich, um im Alter finanziell gut versorgt zu sein. Das klingt zun├Ąchst viel, ist aber durchaus erreichbar. Wichtig ist, dass Sie fr├╝hzeitig mit dem Sparen beginnen und dabei auf renditestarke Produkte setzen.

2. Welche Geldanlage soll ich besparen?

Sicher und geb├╝hrenfrei sparen Sie mit Banksparpl├Ąnen und Festgeld. Hohe Ertr├Ąge winken aber nur bei guter Zinslage. Da das Zinsniveau aktuell sehr niedrig ist, sollten Sie Kapitalaufbau besser mit chancenreichen Fondssparpl├Ąnen betreiben. Aktienfonds sind zwar schwankungsintensiv, erm├Âglichen aber langfristig ├╝berdurchschnittliche Renditen. Die Statistiken des Fondsverband BVI weisen f├╝r 30-j├Ąhrige Sparpl├Ąne mit globalen Aktienfonds Durchschnittsrenditen von 5,9 Prozent aus. Aus 100 Euro im Monat werden so binnen drei Jahrzehnten knapp 100.000 Euro. Ein Auszahlplan mit Rentenfonds br├Ąchte nach Steuern 25 Jahre lang monatlich knapp 400 Euro, wenn das Kapital mit verzehrt wird. Eine Renditegarantie gibt es allerdings nicht.

Mein Tipp: Kosteng├╝nstig sind Sparpl├Ąne mit Indexfonds, sogenannte ETFs.

3. Bringt die eigene Immobilie Vorteile?

Die eigene Immobilie ist ein zentraler Baustein der Altersvorsorge. Eigent├╝mer wohnen mietfrei und verf├╝gen dadurch im Schnitt ├╝ber rund ein Drittel mehr an Haushaltseinkommen als zur Miete wohnende Senioren. Beginnen Sie fr├╝h mit dem Eigenheimkauf, k├Ânnen Sie die Tilgungsrate klein halten. In Verbindung mit extrem niedrigen Zinsen sind die Kreditraten dann oft nicht h├Âher als vergleichbare Mietzahlungen. Das hei├čt Sie k├Ânnen Eigenheimerwerb und Fondssparplan parallel laufen lassen. Der Staat f├Ârdert den Wohnungskauf mit Zusch├╝ssen und Steuervorteilen, zum Beispiel im Rahmen der Eigenheimrente, im Volksmund auch Wohn-Riester genannt. Aktuell denkt die Regierung au├čerdem ├╝ber ein Baukindergeld f├╝r Familien nach.

4. Sch├Âpfe ich staatliche F├Ârderm├Âglichkeiten aus?

Arbeitnehmer profitieren von staatlich gef├Ârderten Vorsorgeprodukten. Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge unterst├╝tzen die Alterssicherung mit ├Âffentlichen Zusch├╝ssen und Steuerboni. Eine Familie mit zwei Kindern kann fast 23.000 Euro Riester-F├Ârderung einstreichen. Bei der Betriebsrente bleiben die Einzahlungen steuer- und sozialabgabenfrei, flie├čen also brutto f├╝r netto in die sp├Ątere Rente. Beide Rentenformen sind im Alter aber steuer- und sozialabgabenpflichtig.

Tipp: Hohe Ertragschancen bieten fondsgebundene Riester-Vertr├Ąge, au├čerdem gilt eine Kapitalgarantie auf eingezahlte Beitr├Ąge.
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: pathdoc/Shutterstock.com ID:6857

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: fragen-altersvorsorge(6857)