Sabina Hoerder
Ein Beitrag von Sabina Hoerder, 07.12.2017

Weihnachtseinkäufe Vorsicht vor Fake-Shops

Günstig und bequem kann der Weihnachtseinkauf im Internet sein. Er kann aber auch viel Ärger machen. Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnen vor Fake-Shops.
Weihnachtseinkäufe Vorsicht vor Fake-Shops

Vorsicht beim Weihnachtseinkauf im Internet: Fehlt bei einem Händler das Impressum, kann das auf einen Fake-Shop hindeuten.

Der Online-Handel boomt - erst recht zur Weihnachtszeit. Rund ein Viertel seines Jahresumsatzes erzielt er in den Monaten November und Dezember, so der Handelsverband Deutschland (HDE). Die Bundesbürger wollen 2017 im Durchschnitt 466 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Das ergab eine Verbraucherbefragung des ifes Instituts der FOM Hochschule. Und um dieses Geld buhlen leider nicht nur seriöse Händler.

Fake-Shops: Vorkasse, aber keine Ware

Gefälschte Verkaufsplattformen - sogenannte Fake-Shops - sehen täuschend echt aus und locken mit besonders günstigen Preisen. Per Vorkasse versuchen sie an das Geld der Kunden zu kommen. Die bestellte Ware erhalten die Geprellten jedoch nicht. Davor warnt das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz sowie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Sie geben fünf Tipps, mit denen sich Verbraucher beim Einkauf im Internet schützen können:
  1. Aufs Impressum achten: Online-Händler müssen auf ihrer Internetseite ein Impressum haben. Darin sollten Firmenname, Adresse und E-Mail-Adresse genannt sein. Sind die Angaben unvollständig, kann das auf einen Fake-Shop hindeuten.
  2. Ruf prüfen: Welche Erfahrungen haben andere Käufer mit dem Händler gemacht? Einfach mal den Namen des Händlers in eine Suchmaschine eingeben. Doch auch die Erfahrungen anderer Nutzer sollte man kritisch hinterfragen. Wirken sie authentisch?
  3. Auf Gütesiegel achten: Durch einen Mausklick auf das Siegel könne man prüfen, ob der Shop das Siegel rechtmäßig verwende, so die Verbraucherschützer.
  4. Sicher zahlen: Kunden sollten nicht per Vorauskasse zahlen. Stattdessen empfiehlt sich der Kauf per Rechnung oder Lastschriftverfahren. Lastschriften können Kunden sich bis zu acht Wochen nach Zahlung wieder von der Bank erstatten lassen.
  5.  Skepsis: Ist eine Ware extrem günstig, sollten bei Käufern die Alarmglocken angehen. Auch wenn sie aus einem anderen Grund unsicher sind, sollten sie im Zweifelsfall lieber nicht bei dem betreffenden Händler kaufen.

Fake-Shops anzeigen

Wenn es doch passiert ist und Sie auf einen Fake-Shop reingefallen sind, heißt es Beweise sichern und Anzeige erstatten. Selbst wenn Ihre Hoffnung gering ist, Ihr Geld wiederzusehen, kann der Betrug nur so beendet werden. Schließlich sollen nicht noch mehr Verbraucher in die Fake-Shop-Falle tappen.
Lese-Tipp: Lesen Sie hier einen ausführlichen Artikel rund um sicheres Bezahlen im Internet.
  Anbieter Monatspreis Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
0,00
2.
0,00
0,00
3.
0,00
0,00
Datenstand: 12.12.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Sabina Hoerder mein Name ist Sabina Hoerder. Ich bin Redakteurin bei geldsparen.de. Studiert habe ich Germanistik und Soziologie. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Rubrik Energie und Themen, die junge Menschen betreffen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Zivica Kerkez/Shutterstock.com ID:7168

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: vorsicht-vor-fake-shops(7168)