Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 19.08.2016

Heizkosten Fördergelder für eine modernere Heizung

Alte Heizungen sind Energieschleudern. Mit einer Modernisierung senken Sie Verbrauch und Kosten. Der Staat unterstützt mit Fördergeldern.
Heizkosten Fördergelder für eine modernere Heizung

Fördergelder einstreichen und Heizung modernisieren - so lassen sich Energiekosten deutlich runterschrauben

Seit 1. August 2016 bezuschusst das Bundeswirtschaftsministerium Maßnahmen zur Effizienzverbesserung an privaten Heizungsanlagen. Modernisieren Sie ihre Heizungsanlage erhalten Sie bis zu 30 Prozent der anfallenden Kosten erstattet. Das lohnt sich, denn die Heizkosten lassen sich bereits mit relativ kleinem Aufwand deutlich verringern.

Für diese Maßnahmen gibt es Fördergelder

Neue Pumpe: Ein Förderschwerpunkt betrifft den Austausch veralteter Umwälzpumpen. Ist das Gerät älter als zwei Jahre, übernimmt der Staat 30 Prozent der Kosten, wenn eine neue Hocheffizienzpumpe eingebaut wird. Das lohnt sich: Moderne Pumpen verbrauchen im Vergleich zu herkömmlichen Modellen bis zu 80 Prozent weniger Energie. „Eine Hocheffizienzpumpe spart Strom für bis zu 500 Waschmaschinengänge pro Jahr“, erklärt Michael Herma, Geschäftsführer des Spitzenverbandes der Gebäudetechnik VdZ. Eine neue Pumpe für ein Einfamilienhaus kostet laut Erma rund 350 Euro. Im Gegenzug winke aber eine jährliche Ersparnis von bis zu 150 Euro. So könne sich der Pumpentausch schon nach zwei Jahren amortisieren.

Optimierung der Heizungsanlage:
Wenn Sie einen hydraulischen Abgleich der Heizung durchführen lassen, beteiligt sich die öffentliche Hand ebenfalls mit knapp einem Drittel an den Kosten. Das Gleiche gilt, wenn Sie zusätzlich in energiesparende Technologien investieren. Infrage kommen intelligente Regelungstechnik, voreinstellbare Thermostat- oder Strangventile sowie die Installation eines modernen Pufferspeichers.

Tipp: Kombinieren Sie mehrere Modernisierungsmaßnahmen miteinander. Das reduziert den jährlichen Energieverbrauch erheblich.

So beantragen Sie die Fördergelder

Die Förderung geschieht in zwei Schritten: Zunächst beantragen Sie eine Registrierungsnummer beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Nachdem der Handwerker die Modernisierung durchgeführt hat, füllen Sie auf dem BAFA-Portal das entsprechende Antragsformular aus. Dieses senden Sie dann mit den geforderten Unterlagen zurück an das BAFA. In der Regel genügt eine aussagekräftige Rechnung mit allen förderfähigen Maßnahmen. Alles Weitere übernimmt das BAFA.

Mein Tipp: Möchten Sie ihre Heizungsanlage komplett erneuern, halten preiswerte Modernisierungskredite die Kosten in Grenzen. Solche Baukredite mit geringen Summen finden Sie vor allem bei Bausparkassen, Genossenschaftsbanken und Sparkassen. Die PSD Bank Rhein-Ruhr vergibt beispielsweise Modernisierungsdarlehen ab 10.000 Euro Mindestbetrag, die Dortmunder Sparkasse fordert gar nur 2.500 Euro.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,95%
0,98%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 08.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor tätig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Alexander Raths/Shutterstock.com ID:6748

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: heizung-modernisieren-foerdergelder(6748)