Fritz Himmel
Ein Beitrag von Fritz Himmel, 28.07.2017

Private Rentenversicherung So vermeiden Sie Rentenkürzungen

Schreck im Ruhestand: Die Generali kürzt ab August 2017 die laufende Rente von rund 27.000 Kunden. Vor solchen Risiken schützt Sie die Wahl der richtigen Rentenvariante.
Private Rentenversicherung So vermeiden Sie Rentenkürzungen

Die richtige Auszahlvariante bei der privaten Rentenversicherung kann viel Ärger vermeiden.

Immer mehr Bezieher einer privaten Rente müssen wohl künftig mit der Kürzung ihrer Rente rechnen. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe: Das lang anhaltende Zinstief, unter dem die Versicherer leiden, und die falsche Entscheidung bei der Rentenauszahlung.

Egal ob Sie bereits eine private Rentenversicherung haben oder einen Abschluss planen - informieren Sie sich rechtzeitig auch über die möglichen Auszahlungsvarianten ihrer späteren privaten Rente. Meist haben Sie die Wahl zwischen drei Rentenformen:

Rentenauszahlungen bei der privaten Rentenversicherung

  • Bei der „konstanten Variante“ kalkuliert der Versicherer eine gleichmäßig hoch bleibende monatliche Rente für die gesamte Vertragslaufzeit. Dieses System führt im Vergleich zu den anderen Varianten zu der höchsten anfänglichen Rente. Nachteil: Die Rente kann auch sinken, wenn der Versicherer nicht die entsprechenden Überschüsse erwirtschaftet. Dies ist in der Vergangenheit bereits geschehen und stellt auch in aktuellen Zeiten durchaus ein Risiko dar.
     
  • Die sicherere Wahl bei einer privaten Rentenversicherung ist die „volldynamischen Rente“. Sie steigt in der Regel jährlich um einen bestimmten Prozentsatz. Zwar ist die Höhe der Steigerungsrate nicht garantiert, jedoch stets die einmal erreichte Rentenhöhe. Die zukünftigen Erhöhungen hängen von den erzielten Überschussanteilen ab. Die Rente ist im Vergleich zur konstanten Variante zu Beginn niedriger und baut sich erst durch die regelmäßigen Erhöhungen auf. „Ein Vorteil dieser Variante ist, dass die Rente niemals sinkt“, sagt Michael Franke, Geschäftsführer der Rating-Agentur Franke und Bornberg. Mit der volldynamischen Variante schaffen Sie sich gleichzeitig auch einen dauerhaften Inflationsausgleich.
     
  •  Eine Mischform in der privaten Rentenversicherung stellt die „teildynamische Rente“ dar. Die Startrente liegt höher als bei der volldynamischen und geringer als bei der konstanten Rente. Auch hier gibt es jährliche Steigerungen, allerdings in geringerem Maße als bei der Volldynamik. Die Rentenhöhe kann aber wieder nach unten korrigiert werden, wenn die Überschüsse der Versicherer geringer ausfallen als erwartet.

Mein Rat: Lassen Sie sich die Bedeutung der jeweiligen Auszahlungsvarianten genau erklären und vorrechnen. Auch wenn die konstante Rentenvariante auf den ersten Blick durch die etwas höhere Anfangsrente verführerischer wirkt, denken Sie immer daran, dass diese in schlechteren Versicherungszeiten auch wieder sinken kann. Und es dann dauern kann, bis sie sich wieder erholt.

Lesetipp: Hier erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile private Rentenversicherungen haben.
Vergleich Private Rentenversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Fritz Himmel mein Name ist Fritz Himmel. Bei geldsparen.de kümmere ich mich um alles, was Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen betrifft. Zudem schreibe ich regelmäßig für Tageszeitungen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: PHILIPIMAGE/Shutterstock.com ID:7041

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: so-vermeiden-sie-rentenkuerzungen(7041)