Anja Lang
Ein Beitrag von Anja Lang, 18.05.2016

Krankenkasse Sport und Entspannung auf Kassenkosten

Gesundheitskurse helfen Ihnen fitter und entspannter zu werden und das oft zum Nulltarif - denn die Krankenkassen übernehmen einen Großteil der Kosten.
Krankenkasse Sport und Entspannung auf Kassenkosten

Vinyasa Yoga gehört zu den eher anstrengenderen Yoga-Varianten - samt Kopfstand

Zehn Wochen Yoga oder progressive Muskelentspannung für nur 35 Euro, Nordic-Walking, Raucherentwöhnung oder Ernährungskurs komplett kostenlos. Die Liste von Gesundheitskursen, die die Krankenkasse bezuschusst, und teilweise sogar ganz bezahlt, ist lang.

Sie haben Anspruch auf zwei Kurse pro Jahr

Wenn Sie auch bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, können diese Angebote zum kleinen Preis oder ganz kostenlos nutzen. Sie haben Anspruch auf immerhin zwei Gesundheitskurse pro Jahr aus den Themenfeldern Bewegung, Ernährung, Sucht und Entspannung. Das gilt übrigens nicht nur für Sie als Mitglied selbst, sondern auch für sämtliche Ihrer kostenlos mitversicherten Familienmitglieder.

Wird jeder Gesundheitskurs von der Krankenkasse bezuschusst?

Nein! Die Krankenkasse bezahlt nur Gesundheitskurse, die einem hohen Qualitätsniveau entsprechen.

Diese erhalten eine spezielle Zertifizierung. Seit dem 1. Januar 2014 macht das nicht mehr jede Krankenkasse selbst, sondern die Gesundheitskurse werden bundesweit und kassenübergreifend zentral auf ihre Qualität hin geprüft.

Wo Sie zertifizierte Gesundheitskurse in Ihrer Nähe finden, können Sie bei fast allen Krankenkassen über eine Datenbank auf deren Internetseite nachsehen. Viele schicken auf Anfrage aber auch eine Liste zu. Überlegen Sie jetzt, in welchen Bereichen Sie etwas für sich tun möchten.

Möchten Sie sich gesünder ernähren, mehr Sport treiben, sich entspannen oder endlich mit dem Rauchen aufhören? Entsprechend suchen Sie sich nach diesen Themenfeldern einen Kurs heraus und buchen diesen.

Wichtig:
Ein Rezept vom Arzt ist für den Kassenzuschuss nicht nötig.


Erlaubt die Krankenkasse, den Kurs zweimal zu besuchen?

Jein. Die Krankenkasse möchte mit dem Präventionsangebot motivieren und einen Anreiz für eine insgesamt gesündere Lebensweise schaffen. Nur einen Bereich besonders zu stärken, gilt deshalb nicht als sinnvoll und wird von der Krankenkasse auch nicht aktiv unterstützt.

Seit 2013 ist es aber bei vielen Krankenkassen auch möglich, denselben Kurs im darauf folgenden Jahr nochmal zu wiederholen oder sogar einen Anfänger- und den Aufbaukurs aus demselben Themenfeld im selben Jahr zu absolvieren. Möglich ist das zum Beispiel bei den AOK´s oder auch der Techniker Krankenkasse.

Auf telefonische Anfrage, gab auch ein Sprecher der Barmer GEK an, dass sich auch hier die Themeninhalte der Gesundheitskurse wiederholen dürften. Deutlich strenger ist dagegen zum Beispiel die BKK Gilsei. Bei einer Doppelung der Themenfelder, ist hier keine Kostenerstattung mehr vorgesehen.

Wie hoch ist der Zuschuss pro Kurs?

Die Kosten für den Gesundheitskurs müssen Sie immer erst einmal selbst bezahlen. Erst, wenn der Kurs beendet ist und wenn Sie mindestens 80 Prozent des Kurses mitgemacht haben, erhalten Sie eine Kursbestätigung.

Diese können Sie dann zur Bezuschussung bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Gesundheitskurse, die die entsprechende GKV selbst anbieten, werden häufig zu 100 Prozent erstattet. Das ist zum Beispiel bei allen AOK´s  der Fall. Kassenfremde Kurse bezuschussen die meisten Krankenkassen zu 80 oder 90 Prozent, meist werden bis zu 75 Euro pro Kurs bezahlt.

Zahlen die Krankenkassen unterschiedlich viel?

Ganz deutlich Ja! Das macht sich vor allem beim Kursangebot von externen zertifizierten Anbietern bemerkbar. Gerade eine kleinere Krankenkasse, die keine eigenen Kurse anbieten kann, sowie größere Kassen, die ihr Angebot erweitern möchten, arbeiten gerne mit kassenfremden Anbietern zusammen.

Diese Kurse werden in der Regel mit bis zu 75 Euro bezuschusst. Manche zahlen aber auch mehr: Die regionale Krankenkasse IKK Nord zum Beispiel bezuschusst externe Gesundheitskurse mit bis zu 90 Euro pro Kurs. Die BKK Gilsei erstattet sogar bis 100 Euro. Die  AOK Nordwest – ebenfalls regional begrenzt- zahlt sogar bis 250 Euro pro Kurs. Bei zwei Kursen pro Jahr macht das einen möglichen Zuschuss von insgesamt bis zu 500 Euro pro Jahr.

Krankenkassenvergleich lohnt

Wenn Sie eine Krankenkasse suchen, die besonders wenig kostet und gleichzeitig besonders viele Zusatzleistungen bietet, wie etwa einen hohen Zuschuss zu:
Schon nach wenigen Klicks sehen Sie, welche Krankenkasse besonders attraktive Zusatzleistungen bietet und zusätzlich noch wenig Beitrag verlangt.

Ein Wechsel von einer GKV zur anderen funktioniert übrigens ganz einfach:
Sie müssen dazu nur schon mindestens 18 Monate Mitglied Ihrer Krankenkasse sein und eine Kasse wählen, die für Ihren Wohnort zugelassen ist.

Übrigens:
Jede gesetzliche Krankenkasse muss Sie bei einem Wechsel aufnehmen, wenn sie allgemein geöffnet und regional für Ihren Wohnort zugelassen ist.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!
Krankenkasse

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Vinyasa Yoga fizkes Shutterstock.com ID:4851

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: krankenkasse-yoga(4851)