Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 23.06.2017

Kfz-Versicherung Fahranfänger clever versichern

Setzt sich der Nachwuchs hinters Steuer, wird es teuer. Die Kfz-Versicherung steigt f√ľr Fahranf√§nger gleich um gute 500 Euro. So bleibt Ihr Beitrag bezahlbar.
Kfz-Versicherung Fahranfänger clever versichern

Fahranf√§nger m√ľssen viel Geld f√ľr die Kfz-Versicherung ausgeben.

Die meisten Fahranf√§nger kutschieren erst mal im Auto der Eltern durch die Gegend. Diese m√ľssen den neuen Fahrer unbedingt ihrem Versicherer melden. Denn die Unerfahrenheit des Neulings wirkt sich auf die Pr√§mie aus. Und das deutlich.

Versicherungsbeitrag f√ľr Fahranf√§nger senken

Gibt es in der Familie zwei Fahrzeuge – einen Kleinwagen und die gro√üe Familienkutsche - ist es g√ľnstiger, den Fahranf√§nger bei der Kfz-Versicherung des Kleinwagens einzuschlie√üen. Ebenso lohnt es sich, die Anzahl der Fahrer im Vertrag zu begrenzen. Das spart Geld. Wie viele Kilometer im Jahr fahren Sie wirklich mit dem Auto? Ob 15.000 oder 10.000 macht einen Unterschied im Beitrag.

Kfz-Versicherung

G√ľnstige Kfz-Versicherung finden

Kfz-Versicherung: Vertragsumfang abspecken

Wer in der Stadt wohnt, kann in der Kfz-Versicherung m√∂glicherweise auf den Versicherungsschutz bei Marder- oder Tierbissen verzichten. Auch eine Mallorca-Police ist √ľberfl√ľssig, wen man mit dem Fahrzeug nicht ins Ausland f√§hrt. Und wenn das Auto nicht mehr ganz neu ist, reicht auch eine eingeschr√§nkte Neuwagenentsch√§digung – statt 18 bis 24 Monate nur sechs Monate.

Sparen bei Rabattschutz und Werkstattwahl

Am deutlichsten kann man die Prämie der Kfz-Versicherung senken, wenn man auf den Rabattschutz und die freie Wahl der Werkstatt bei Reparaturen verzichtet. Einige Versicherer gewähren jedoch keinen Rabattschutz, wenn Fahranfänger hinter dem Steuer sitzen. Nutzer von Leasingfahrzeugen sind möglicherweise an eine Vertragswerkstatt gebunden und können deshalb nicht auf die freie Werkstattwahl verzichten.

Begleitetes Fahren zahlt sich aus 

Nicht jeder Versicherer stuft die Unfallgefahr, die von Fahranf√§ngern ausgeht, gleich hoch ein. Deshalb gibt es auch ganz erhebliche Beitragsunterschiede in der Kfz-Versicherung der einzelnen Unternehmen. Die meisten verlangen satte Aufschl√§ge f√ľr Fahranf√§nger zwischen 18 und 23 Jahren, ab einem h√∂heren Alter wird es wieder g√ľnstiger.¬†

Wer vom begleiteten Fahren ab 17 Jahren Gebrauch macht, f√§hrt g√ľnstiger. Bei einigen Versicherern wirkt es sich positiv auf die Pr√§mie aus, wenn der Fahranf√§nger mindestens sechs Monate vor dem 18. Geburtstag am begleiteten Fahren teilgenommen hat.

Telematik-Tarife bringen erhebliche Verg√ľnstigung

Noch relativ neu auf dem Markt sind sogenannte Telematik-Tarife. Einige Versicherer bieten sie speziell f√ľr Fahranf√§nger an, was sich erheblich auf den Beitrag auswirkt. Dabei wird eine kleine Box ins Auto eingebaut, √ľber das Smartphone wird der jeweilige Fahrer registriert. Die Box zeichnet das Fahrverhalten auf: Geschwindigkeit, Beschleunigungs- und Bremsvorg√§nge. Bei der Huk24 beispielsweise reduziert sich bei unserer Beispielrechnung (siehe unten) der Betrag gleich um fast 100 Euro im Jahr. Bei der Allianz kann man bis zu 40 Prozent einsparen je nach Fahrweise, abgerechnet wird am Jahresende.

Beispiel: Eine Kfz-Versicherung f√ľr einen jungen Fahrer

Die Jahrespr√§mie f√ľr einen Skoda Octavia Kombi (1.9 TDI, 15.000 Kilometer im Jahr, Schadenfreiheitsrabatt 11 in der Haftpflichtversicherung, Teilkasko gilt mit 150 Euro Selbstbeteiligung, der j√ľngste Fahrer ist 18 Jahre alt und hat am begleiteten Fahren teilgenommen) kostet bei der Huk24 894,08 Euro im Jahr, mit dem sogenannten SmartDriver (Telematik-Tarif) nur 805,66 Euro. Cosmos Direkt verlangt 800,83 Euro im Basistarif, ein Telematikprogramm wird nicht angeboten. Die Allianz verlangt f√ľr "Mein Auto KompaktPaket" 1.219,49 Euro. Mit dem sogenannten BonusDrive (Telematik) kann sich der Beitrag deutlich senken.
Tipp 2: Unser Kfz-Versicherungsvergleich hilft Ihnen, eine g√ľnstige Autoversicherung zu finden.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Sergey Furtaev/Shutterstock.com ID:4633

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: kfz-anfaenger(4633)