Von Ines Baur, 02.12.2015

Hausratversicherung Wer zahlt, wenn´s brennt

Letztes Jahr verursachten Advents- und Weihnachtsbrände Schäden in Höhe von 25 Millionen Euro. Die Hausratversicherung leistet im Falle des Falles finanzielle Hilfe.
Hausratversicherung Wer zahlt, wenn´s brennt

Kinder und Kerzen, eine brandgefährliche Mischung

Kerzenschein gehört in die Adventszeit und zu Weihnachten wie die Butter zum Brot. Doch Kerzen, trockene Zweige und alte Lichterketten erhöhen die Brandgefahr. Eine flackernde Kerze verbreitet nicht nur gemütliche Stimmung. Sie kann auch schnell einen Brand und größere Schäden mit verheerenden Folgen verursachen. Ist der Brand gelöscht, kommt nicht nur eine Überschwemmung im Wohnzimmer hinzu, sondern der ganze Schaden wird dann erst sichtbar. Finanzielle Hilfe, um zum Beispiel neue Möbel, Teppiche oder Elektrogeräte anzuschaffen, leistet die Hausratversicherung.

Grobe Fahrlässigkeit in die Hausratversicherung einschließen

Wenn es zum Schlimmsten kommt und ein Brand Ihr Hab und Gut zerstört, Löschwasser  die Möbel beschädigt oder Ruß die Wohnung unbewohnbar macht, gibts finanzielle Hilfe von der Hausratversicherung. Sie übernimmt die Kosten für die Neuanschaffungen. Sämtliche bewegliche Gegenstände des Haushalts sind Im Versicherungsschutz eingeschlossen. Die Versicherung erstattet hier immer den Neuwert – egal, wie alt Ihr Lieblingssessel, Kühlschrank oder Puppenhaus waren. Wichtig ist es allerdings, einige Leistungszusätze in die Versicherung mit einzuschließen. "Es empfiehlt sich eine Hausratversicherung, die grobe Fahrlässigkeit einschließt – also zum Beispiel auch dann zahlt, wenn eine vergessene Adventskerze einen Brand verursacht, während man in der Stadt die letzten Weihnachtsgeschenke besorgt", sagt Bernd Kaiser von CosmosDirekt. Die Hausratversicherung ersetzt nicht nur Ihr kaputtes Inventar. Sie übernimmt auch die Kosten für die Unterbringung im Hotel für den Fall, dass Ihre Wohnung unbewohnbar ist.

Geldsparen.de-Tipp:

Damit es erst gar nicht zu einem Brand kommt oder der Schaden sich zumindest in Grenzen hält können Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen.
1. Lassen Sie eine Kerze nie unbeaufsichtigt.
2. Stellen Sie Ihren Christbaum in einen mit Wasser gefüllten Ständer.
3. Haben Sie stets einen Eimer Wasser griffbereit.
4. Wählen Sie für Ihr Adventsgesteck einen sichern Platz. Vorhänge, Zeitungen Bücher sollten nicht in der Nähe stehen falls die Kerze umfällt.
5. Befeuchten Sie die Zweige vom Adventskranz, falls sie zu trocken werden.
Hausratversicherung ist unentbehrlich!

Aber nicht nur die Wachskerzen können Brandverursacher und verantwortlich für Schäden im Haus sein. Viele Wohnungsbrände werden von Elektrogeräten ausgelöst. Hier verhindern kleine Vorsichtsmaßnahmen große Schäden am Inventar: So sollten Sie das Bügeleisen immer ausschalten, auch wenn Sie nur kurz mal nach dem Baby sehen oder die Post aus dem Briefkasten holen. "Besonders Elektrokabel und Geräte im Stand-by-Modus können gefährliche Schwelbrände auslösen – eine Hausratversicherung ist daher unentbehrlich", sagt Bernd Kaiser, Versicherungsexperte von CosmosDirekt.

Was aber, wenn andere geschädigt werden?

Fängt allerdings Ihr Tannenbaum Feuer und setzt nicht nur Ihre sondern auch die Wohnung des Nachbarn in Brand, haften Sie als Brandverursacher für die Schäden an der anderen Wohnung. Hier greift aber nicht die Hausratversicherung, sondern nur Ihre private Haftpflicht! Wohnungs- oder Hauseigentümer sollten zudem unbedingt Ihre Immobilie mit der Gebäudeversicherung schützen.

Rauchmelder retten Leben!

Wenn es brennt, zählt wirklich jede Sekunde! Bringen Sie daher Rauchmelder in den Schlafräumen und im Flur an – sie retten Leben. Der laute Ton weckt selbst Tiefschläfer und verhindert so gefährliche Rauchvergiftungen oder Schlimmeres. Sind Sie nicht daheim, werden sicher Ihre Nachbarn durch den Rauchmelder alarmiert und können die die Feuerwehr rufen.

Hausratversicherung-Vergleich

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 Tarif Classic 51,34 Euro weiter  
2 CIF pro Classic 87,58 Euro weiter  
3 SY24-Platinum-L 93,62 Euro weiter  
4 Vit 94,82 Euro weiter  
5 Komfort 119,59 Euro weiter  
Single, 30 Jahre, Wohnung in Großstadt, 80 qm, Versicherungssumme mind. 48.000 Euro, Basisschutz, 1 Jahr Vertragslaufzeit, pro Anbieter nur 1 Top-Tarif, Prämie pro Jahr.
Hier Ihren persönlichen Tarif zur Hausratversicherung berechnen
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Ines Baur.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: colourbox.de ID:6359

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: wer_zahlt_wenn_es_brennt(6359)