Birgit M├╝ller
Ein Beitrag von Birgit M├╝ller, 10.03.2016

Girokonto So sperren Sie Ihre girocard richtig

Die girocard wurde geklaut. Wie Sie schnell reagieren und warum Betr├╝ger weiterhin mit Ihrer Karte plus Unterschrift ├╝berall einkaufen k├Ânnen, lesen Sie hier:
girocard, kontosperre, sperrnotruf, girokonto

girocard weg? Jetzt schnell die 116 116 w├Ąhlen und Karte sperren lassen

Mit dem Blick in den Geldbeutel dringt ein Schock in die Glieder - die girocard ist weg. Was fr├╝her ec-Karte hie├č, fehlt auf einmal. Jetzt gilt es, Ruhe zu bewahren und die Bank- oder Sperr-Notrufnummer (+49) 116 116 (geb├╝hrenfrei und 24 Stunden erreichbar) ins Smartphone zu tippen. Sie denken jetzt auf der sicheren Seite zu sein, dass kein Betr├╝ger mehr etwas mit der Plastikkarte anfangen kann? Falsch gedacht!

girocard nicht immer gesperrt

Nach dem Anruf ist Ihre girocard nur f├╝r Eingaben der Geheimzahl (PIN) gesperrt, nicht aber f├╝r Eink├Ąufe mit der Unterschrift! Hat also jemand Ihre Karte geklaut und Ihnen vorher beim Geldabheben am Autoamten die Geheimzahl ausgesp├Ąht, kann er damit nichts mehr am Bargeldautomaten anstellen. Jedoch: Geht der- oder diejenige in einen Shop, welcher an der Kasse das f├╝r ihn g├╝nstigere Bezahlen mit der Unterschrift akzeptiert, hat Gl├╝ck - es funktioniert auch trotz Sperre. Am Terminal zum Beispiel der Tankstelle oder im Restaurant leuchtet kein rotes L├Ąmpchen auf und gibt Alarm - Achtung, diese Karte ist gesperrt. H├Ąndler verzichten h├Ąufig auf das sicherere Verfahren mit Geheimzahl, weil die Unterschrift-Variante g├╝nstiger ist. Die Signatur auf der R├╝ckseite der girocard ist f├╝r Betr├╝ger leicht zu erlernen. Der oder die Kassier pr├╝fen zudem eh nur selten nach, ob beide Unterschriften ├╝bereinstimmen - schlie├člich muss der Betrieb schnell weitergehen.

Mein Tipp: Hier finden Sie unseren geldsparen.de-Notrufpass zum kostenlosen download. Mit allen wichtigen Telefonnummern zum ausschneiden f├╝r Ihren Geldbeutel.

Doppelt sperren bei Verlust der girocard

Selbst das System eines Geldsparen.de Mitarbeiters, die girocard erst gar nicht zu unterschreiben, um im Nachhinein sagen zu k├Ânnen "das ist nicht meine Unterschrift", wird nichts helfen. Wie geht es also weiter und was ist zu tun? Nur ein pers├Ânlicher Besuch bei der Polizei sch├╝tzt Sie meist sicher vor einer Abbuchung. Und so geht das:

Bei Falschabbuchung einfach Lastschrift stornieren

Kurz vorweg - es besteht kein Grund zur Panik. Spielen wir das Szenario einfach mal durch: Sie haben Ihre girocard aufgrund von Verlust oder Diebstahl gesperrt. W├╝rde jetzt ein┬áBetr├╝ger mit Unterschrift einkaufen und h├Ątte damit Erfolg, wird diese Abbuchung per Lastschrift von Ihrem Girokonto abgebucht. Ab dem Zeitpunkt haben Sie acht Wochen Zeit die Lastschrift zu stornieren - bei der Bank sagt man dazu "die Lastschrift zur├╝ckgeben". Jetzt macht der Banker-Spruch, "pr├╝fen Sie regelm├Ą├čig die Kontoausz├╝ge auf Richtigkeit", auch Sinn. Wie lange Sie Kontoausz├╝ge aufbewahren sollten, lesen Sie hier.

Der H├Ąndler bleibt auf seinem Schaden sitzen

Das Geld wird aufgrund der R├╝ckgabe Ihrem Girokonto wieder gutgeschrieben.┬áUnd der H├Ąndler? Der will freilich an sein Geld, zudem wurde ihm f├╝r die vermeintliche Falschabbuchung eine Geb├╝hr von der Bank berechnet. Der H├Ąndler hat sich aber verpflichtet, nur rechtm├Ą├čige Abbuchungen zu veranlassen und darf bei einer Lastschriftr├╝ckgabe Ihre Adresse erfragen. Zum Beispiel, wenn die Bank eine Lastschrift zur├╝ckgibt, weil kein Geld auf dem Konto war. Mit der Adresse kann der H├Ąndler ein Mahnverfahren einleiten. Im Fall einer Kartensperre darf oder sollte die Bank jedoch die Adresse des Kontoinhabers nicht weitergeben. Der H├Ąndler wisse ja, dass er bei Missbrauch der Karte via Unterschrift auf seinem Schaden sitzen bleibt. Er k├Ânnte ja auch das teurere und daf├╝r sicherere PIN-Verfahren an seiner Kasse nutzen. Sie k├Ânnen sich also entspannt zur├╝cklehnen.

Sperre bei der Polizei

Bei Diebstahl oder Verlust sollte ein Karteninhaber zus├Ątzlich bei der Polizei eine Anzeige erstatten. In allen Bundesl├Ąndern, au├čer in Hessen, geben die Beamten die Sperre in das sogenannte KUNO-System ein. Ausgesprochen hei├čt das:┬áKriminalit├Ątsbek├Ąmpfung im unbaren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen. Dann sind alle (!) zum Girokonto geh├Ârenden Karten bei den daran teilnehmenden H├Ąndlern auch bei einem Betrugsversuch mit der Unterschrift gesperrt. Allerdings nur f├╝r zehn Tage, dann wird die Sperre wieder aufgehoben. Wer die Karte bis zum Ablaufdatum sperren lassen will und nur die gestohlene Karte - statt aller zum Konto geh├Ârenden girocards - , muss die sogenannte Kartenfolgenummer unter www.kuno-sperrdienst.de nachmelden. Diese erfahren Sie am einfachsten von Ihrer Bank.
Geldsparen.de-Tipp: Der Geldbeutel kann gestohlen werden, die Karten k├Ânnen streiken, eine unvorhergesehene Abbuchung kann Abheben vom Girokonto unm├Âglich machen - im Urlaub sollten Reisende daher immer einen Notgroschen in Bar dabeihaben und diesen im Hotelsafe f├╝r alle F├Ąlle aufbewahren. Stattdessen k├Ânnen sich Familien auch eine Zweit-Kreditkarte auf┬áGuthaben-Basis, welche also vorher mit Bargeld aufgeladen werden muss, f├╝r den Notfall zulegen. Selbst wer eine negative Schufa hat, bekommt eine Prepaid-Kreditkarte. In unserem Sparrechner k├Ânnen Sie bequem und einfach die besten Angebote finden.┬á
  Anbieter Ertrag pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
+6,10 € 
87,75 gespart
2.
+5,34 € 
86,99 gespart
3.
+4,58 € 
86,23 gespart
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
    Karte Anbieter  
1.  
VisaCard
2.  
comdirect VISA-Karte
3.  
VISA Card
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Birgit Müller mein Name ist Birgit Müller. Als Bankkauffrau und Betriebswirtin schreibe ich f├╝r Sie auf Geldsparen.de ├╝ber aktuelle Themen aus der Finanzbranche, berichte ├╝ber neue Banken am Markt oder f├╝hre Hintergrundgespr├Ąche zu brisanten Themen. Folgen Sie uns auf Facebook oder Google + um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6593

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: girocard_sperre(6593)