Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 21.12.2016

Zinsfalle Dispokredit So vermeiden Sie ├ťberschuldung

War Weihnachten wieder mal zu teuer? Alles halb so wild. Der Dispokredit des Girokontos wird ja bald durch neues Gehalt ausgeglichen. Doch was, wenn das Minus zu gro├č ist?
Zinsfalle Dispokredit So vermeiden Sie ├ťberschuldung

Weihnachtszeit, Schuldenzeit: Zum Endes Jahres ├╝berziehen viele Verbraucher ihr Girokonto.

Bis zu 491 Euro wollen deutsche Familien dieses Jahr laut Handelsverband Deutschland (HDE) allein f├╝r Geschenke ausgeben. Hinzu kommen Kosten rings um das Fest sowie die Ausgaben zum anstehenden Jahreswechsel. Nicht selten steht dann das Girokonto an Silvester tief in den roten Zahlen. Das kann teuer werden, schlie├člich sind im Schnitt zehn Prozent Dispozinsen f├Ąllig, manchmal auch mehr.

Das Problem: Vielen Verbrauchern ist die H├Âhe der Kreditzinsen nicht bewusst. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Kreditvermittlers Smava haben 42 Prozent keine Ahnung, was ihr Dispokredit kostet. Weit verbreitet ist diese Wissensl├╝cke unter den 18- bis 39-J├Ąhrigen. Jeder Zweite in dieser Altersgruppe (53 Prozent) kennt die H├Âhe seiner Dispozinsen nicht. Mit fortschreitendem Alter nimmt der Zahl der Informierten aber zu. Am besten kennt sich die Gruppe der ├╝ber Sechzigj├Ąhrigen aus. Hier wissen immerhin mit 70 Prozent, dass sie mit zweistelligen Dispozinsen rechnen m├╝ssen.

Wenn das Girokonto nicht mehr in den gr├╝nen Bereich kommt

Hohe Dispozinsen und ein dickes Kontominus sind t├╝ckisch. Denn beim Dispokredit besteht kein Zwang zur Tilgung. Verweilt das Konto im Minus und passiert dann zus├Ątzlich ein Autounfall oder Ihre Waschmaschine geht kaputt, kommt das Girokonto unter Umst├Ąnden trotz neuer Gehaltszahlung gar nicht mehr ins Plus. Rutscht das Girokonto ├╝ber den Dispokredit hinaus in den Bereich der geduldeten ├ťberziehungen ab, droht Dauerverschuldung.

Dispokredit nicht ausreizen

Damit es nicht soweit kommt, sollten Sie folgende Faustregel beherzigen: ├ťberziehen Sie ihr Girokonto nur soweit, dass Sie den Dispo sp├Ątestens nach einem Monat wieder vollst├Ąndig zur├╝ckf├╝hrt k├Ânnen. Kreditexperte Alexander Artop├ę von Smava empfiehlt: „Wer mehr als 500 Euro ben├Âtigt und Schwierigkeiten hat, einen solchen Betrag kurzfristig zur├╝ckzuzahlen, der sollte die Finger von seinem Dispokredit lassen.“ Das gleiche gelte f├╝r Kurzzeitkredite und Kreditkarten.

Alternative Ratenkredit

Einen Ausweg aus der Dispofalle er├Âffnet ein preiswerter Ratenkredit. Schulden Sie Ihr Kontominus in ein g├╝nstiges Verbraucherdarlehen um, verschwinden auf einen Schlag rund zwei Drittel der Zinskosten. Schlie├člich kosten preiswerte Ratendarlehen kaum mehr als drei Prozent Zinsen, zum Beispiel bei der Deutschen Skatbank, bei Bank of Scotland oder SWK Bank.

Und das ist l├Ąngst nicht alles. Kreditnehmer profitieren von weiteren Vorteilen:
  • Sie bleiben zahlungsf├Ąhig.
  • Das Girokonto kommt wieder in die gr├╝nen Zahlen.
  • Die monatliche Kreditbelastung ist planbar und kalkulierbar.
  • Sie sind vor steigenden Zinsen in der Zukunft gesch├╝tzt, denn im Gegensatz zum Dispokredit haben Ratenkredite haben Festzinsen.
Geldsparen.de-Tipp: Spareffekte erzielen Ratenkredite auch dann, wenn Sie mehrere Finanzierungen bei unterschiedlichen H├Ąndlern abgeschlossen haben. Je nach Zeitpunkt der Kreditaufnahme kosten Sie ├Ąltere H├Ąndlerdarlehen vielleicht noch vier oder f├╝nf Prozent Zinsen. Das ist deutlich mehr als Sie aktuell f├╝r einen Ratenkredit zahlen. In diesem Fall ist es sinnvoll, die H├Ąndlerdarlehen mit einem preiswerten und kostenlosen Bankkredit abzul├Âsen. Unser Ratenkredit-Vergleich zeigt Ihnen, welche Banken die besten Zinsen haben.
Gesamten Vergleich anzeigenRatenkredit Kredit: 3.000 €, Laufzeit: 36 Monate
  Anbieter eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
1.
2,99%
2.
0,97%
bis 2,99%
3.
3,49%
Datenstand: 12.12.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
žž repr. Beispiel

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: pogonici / Shutterstock.com ID:6817

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: dispokredit-zinsen(6817)