Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 08.02.2017

Gemeinschaftskonto Sollen wir ein Girokonto gemeinsam er├Âffnen?

Alles in einen Topf schmei├čen oder doch besser einzelne Girokonten? Vor allem junge Paare fragen sich, ob ein Gemeinschaftskonto sinnvoll ist. Die Vor- und Nachteile.
Gemeinschaftskonto Sollen wir ein Girokonto gemeinsam er├Âffnen?

Ein gemeinsames Girokonto erleichtert den Alltag

Ein Girokonto k├Ânnen Sie einzeln und als gemeinsames Girokonto f├╝hren. F├╝r zusammenwohnende Paare hat das gemeinsame Girokonto aber unbestritten Vorteile. Denn bevor man jede Strom- und Gasrechnung m├╝hsam auseinander dividiert, ├╝berweist man sie einfach vom Gemeinschaftskonto. ├ťber 80 Prozent der in Deutschland lebenden Paare nutzen ein gemeinsames Girokonto. Doch alles zusammenschmei├čen wollen nur die wenigsten. Laut einer Forsa-Umfrage besitzt ein Drittel der Eheleute sowohl ein gemeinsames als auch ein eigenes Girokonto. Bei den J├╝ngeren unter 35 Jahren hat sogar fast jeder Zweite gemeinsame und eigene Girokonten.

Wer kann ein Gemeinschaftskonto er├Âffnen?

Wie viele Personen ein gemeinsames Girokonto f├╝hren und in welcher Beziehung sie untereinander stehen, interessiert Banken herzlich wenig. Sowohl verheiratete als auch unverheiratete Paare, eingetragene Lebenspartnerschaften und ganze Personengruppen k├Ânnen ein Gemeinschaftskonto f├╝hren. Eine Unterscheidung ist aber wichtig: Das gemeinsame Girokonto gibt es als Und-Konto und als Oder-Konto.

Unterschiede beim gemeinsamen Girokonto

Was ist der Unterschied? Bei einem Und-Konto k├Ânnen Sie Bankgesch├Ąfte wie ├ťberweisungen, Dauerauftr├Ąge und die Erteilung von Lastschriften nur in gegenseitigem Einvernehmen durchf├╝hren. Jeder Verf├╝gungsberechtigte muss der Transaktion zustimmen. Nicht so bei einem Oder-Konto. Hier kann jeder Kontoinhaber eigenst├Ąndig agieren und Bankgesch├Ąfte vornehmen. Lediglich die Aufl├Âsung des Oder-Kontos und die Erteilung von Kontovollmachten an Dritte bedarf der Zustimmung aller Partner.

Stolperfalle beim Gemeinschaftskonto: wechselseitige Haftung

Das Oder-Konto ist aufgrund der leichteren Handhabung die h├Ąufigste Form des gemeinsamen Girokontos. Kontoinhaber sollten aber wissen, dass diese Art des Gemeinschaftskontos eine wechselseitige Schuldenhaftung bedingt. Wird ein Oder-Konto von einem oder mehreren Kontoinhabern bis zum Anschlag ausgereizt, m├╝ssen alle Partner f├╝r die Miesen gerade stehen. Liegt ein Pf├Ąndungsbeschluss gegen einen Kontoinhaber vor, wird das gesamte Guthaben auf dem Girokonto auch gegen den Willen der anderen eingezogen.

Anders bei einem Und-Konto: Bei einem Pf├Ąndungsbeschluss gegen ein Und-Girokonto darf der betreffende Kontoinhaber nicht mehr an das Girokonto heran. Da aber alle Transaktionen, auch Geldabheben, nur gemeinschaftlich erfolgen d├╝rfen, ist faktisch kein Zugriff mehr auf das Girokonto m├Âglich. Die nicht betroffenen Kontoinhaber m├╝ssen in diesem Fall den Nachweis einer Bruchteilsgemeinschaft f├╝hren. Gelingt dies, wird nicht automatisch das gesamte Verm├Âgen gepf├Ąndet, sondern nur der Teil, gegen den ein Pf├Ąndungsbeschluss vorliegt.

Wichtig beim Gemeinschaftskonto: Bevor Sie sich f├╝r ein gemeinsames Girokonto entscheiden, sollten Sie sich alle potentiellen Kontoinhaber genau anschauen. Zudem empfiehlt es sich, ein preiswertes Girokonto zu w├Ąhlen, um Kosten zu sparen. Um Schulden zu vermeiden, sollten Sie keinen Dispokredit in Anspruch nehmen.


Einzahlung aufs Girokonto ruft Fiskus auf den Plan

Aufpassen sollten Sie auch, wenn einer der Kontoinhaber eine gr├Â├čere Zahlung erh├Ąlt und das Geld auf das Gemeinschaftskonto ├╝berweist. Beim Oder-Konto geht der Fiskus davon aus, das ├╝ber eine Einzahlung zum Beispiel aus einer Lebensversicherung oder einem Erbe alle Kontoinhaber zu gleichen Teilen verf├╝gen d├╝rfen. Damit besitzen auch diejenigen, die nichts eingezahlt haben, pl├Âtzlich ein Verm├Âgen. Sind die Betr├Ąge hoch, kann Schenkungssteuer anfallen. Verheiratete und eingetragene Lebenspartnerschaften genie├čen zum Gl├╝ck einen hohen Steuerfreibetrag von 500.000 Euro. Bei Geschwistern und nicht verheirateten Kontoinhabern sieht das anders aus. Hier gilt nur ein Freibetrag von 20.000 Euro. Bei gr├Â├čeren Geldbetr├Ągen f├Ąllt ziemlich schnell Schenkungssteuer an, und zwar bis zu 43 Prozent!

Achtung beim Erbfall

Auch im Erbfall gibt es Unterschiede beim gemeinsamen Girokonto. Das Oder-Konto erlaubt im Falle des Ablebens eines Kontoinhabers, dass weiterhin alle anderen Kontoinhaber ├╝ber das Gemeinschaftskonto verf├╝gen d├╝rfen. Beim Und-Konto treten dagegen die Erben an die Stelle des verstorbenen Kontoinhabers und f├╝hren in der Folge gemeinsam mit allen anderen Verf├╝gungsberechtigten Regie ├╝ber das Gemeinschaftskonto.

Mein Tipp: Ein g├╝nstiges Gemeinschaftskonto finden Sie ganz einfach mit unserem Girokonto-Vergleich:
  Anbieter Monatspreis Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
0,00
2.
0,00
0,00
3.
0,00
0,00
Datenstand: 19.07.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

08.02.2017 21:51 Uhr
Chmielarz: Gemeinschaftskonto Online Direkt nicht möglich
Seit kurzem ist es nicht möglich ein Gemeinschaftskonto als reines Onlinekonto zu führen oder ein bestehendes Konto in preiwertes Onlinekonto umzuwandeln. z.B.Kontomodell "Postgiro direkt" bei Postbank AG ist nicht möglich (Man wird dadurch im 21 Jahrhundert trotz digitalen Fortschritt etwas schlechter behandelt, zahlt man aber monatlich etwas mehr!)


Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: baranq/Shutterstock.com ID:6485

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: das_gemeinsame_girokonto(6485)