Von David M√ľhlfeld, 13.11.2013

Steuervorteil Kindergeld und Ausbildung

Wie lange erhalten Eltern Kindergeld, wenn die Kinder in Ausbildung sind oder gar heiraten? Und welche Steuervorteile gibt es?
Steuervorteil: Kindergeld und Ausbildung

Elterngeld: Steuervorteile können Eltern auch noch nutzen, wenn die Kinder in Ausbildung sind

Seit 2012 darf ein vollj√§hriges Kind w√§hrend einer Erstausbildung bzw. w√§hrend eines Erststudiums so viel verdienen wie es m√∂chte. Die Zeiten, in denen die Kindergeldzahlung von der Familienkasse wegen zu hoher Eink√ľnfte und Bez√ľge des Kindes angelehnt werden konnte, sind endg√ľltig vorbei. Soweit zur Theorie.

Denn in der Praxis wird es dann spannend, wenn das Kind w√§hrend seiner Erstausbildung heiratet. Eigentlich geht dann n√§mlich der Kindergeldanspruch verloren, weil dann der Ehegatte f√ľr seinen Partner sorgen muss:

Wann haben die Eltern Anspruch auf Kindergeld?

Eltern erhalten nach Auffassung der Familienkasse f√ľr ein verheiratetes Kind nur dann weiterhin Kindergeld, wenn die Ausbildungsverg√ľtung des Kindes und die (fiktive) Unterhaltszahlung des Ehegatten im Jahr 2013 weniger als 8.130 Euro betr√§gt.

Eltern haben jedoch in so einem Fall auch dann Anspruch auf Kindergeld, wenn die Eink√ľnfte des Kindes und die Unterhaltszahlungen des Ehegatten h√∂her als 8.130 Euro sind. Denn das Gesetz, so haben die Richter des Finanzgerichts K√∂ln festgestellt, sieht f√ľr vollj√§hrige Kinder seit 2012 im Rahmen einer Erstausbildung keine Beschr√§nkungen bez√ľglich des Einkommens des Kindes vor (FG K√∂ln, Urteil v. 16.7.2013, Az. 9 K 935/13).

Wichtig:¬†Da diesem Urteil ein Revisionsverfahren beim Bundesfinanzhof aussteht Az: III R 34/13 und XI R 32/13 (BFH), m√ľssen betroffene Eltern bis zur endg√ľltigen Entscheidung in vergleichbaren F√§llen Einspruch einlegen, wenn die Familienkasse den Anspruch auf Kindergeld ablehnt und ein Ruhen des Einspruchsverfahrens nach Paragraf 363 Abgabenordnung beantragen.

Beispiel:
Das Ehepaar Maier liegt mit der Familienkasse wegen ihrer 22j√§hrigen, seit 2011 verheirateten Tochter Sylvia f√ľr die Jahre 2012 und 2013 im Streit. Bei einem positiven Richterspruch winkt dem Ehepaar eine Kindergeldzahlung von 4.416 Euro.

So sieht es das Finanzamt:
Eltern erhalten nach Auffassung der Familienkasse bzw. des Finanzamtes f√ľr ein verheiratetes Kind nur dann weiterhin Kindergeld bzw. den Kinderfreibetrag, wenn die Ausbildungsverg√ľtung des Kindes und die (fiktive) Unterhaltszahlung des Ehegatten im weniger als 8.130 Euro (2013) betr√§gt.
Solange Eltern noch Anspruch auf das Kindergeld haben, k√∂nnen sie die Beitragszahlungen zur Kranken- und Pflegeversicherung f√ľr das Kind √ľbernehmen und in ihrer Steuererkl√§rung als Sonderausgaben absetzen. In der Praxis gibt es jedoch an dieser Stelle mitunter Probleme mit dem Sachbearbeiter im Finanzamt.

Wenn Eltern die Sozialversicherungen bezahlen

Denn der fordert h√§ufig einen Nachweis, dass die Zahlungen zur Kranken- und Pflegeversicherung des Kindes tats√§chlich von den Eltern geleistet wurden. Hier wird es immer dann eng, wenn die Beitr√§ge bereits von der Ausbildungsverg√ľtung des Kindes einbehalten wurden.

Verweisen Sie den guten Mann einfach auf die bundeseinheitlich abgestimmte Kurz-Information der Oberfinanzdirektion M√ľnster (Kurz-Info ESt Nr. 14/11 v. 25.5.2011). Danach gen√ľgt es bereits, wenn die Eltern ihrer Unterhaltsverpflichtung nachgekommen sind, damit sie diese Aufwendungen steuerlich geltend machen k√∂nnen.

Beispiel: Ehepaar M√ľller hat ein zu versteuerndes Einkommen von 50.000 Euro. Es erf√§hrt von der M√∂glichkeit, die Beitragszahlungen zur Kranken- und Pflegeversicherung ihres Kindes in H√∂he von 840 Euro wie eigene Sonderausgaben abziehen zu d√ľrfen. Spareffekt: 300 Euro pro Jahr.

So sieht es das Finanzamt: Abziehbar sind nur Beitragszahlungen zur Basisversicherung, nicht dagegen Zahlungen f√ľr Wahltarife. Der Antrag auf den Sonderausgabenabzug ist in der Anlage Kind in den Zeilen 31 bis 38 zu stellen.

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist David Mühlfeld.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4350

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: steuervorteil-kindergeld-und-ausbildung(4350)