Von David M√ľhlfeld, 11.11.2013

Elterngeld Steuernachzahlungen vermeiden

Deftig Steuern nachbezahlt, weil Sie Elterngeld erhalten? Da sind Sie nicht allein. Eltern haben aber zwei M√∂glichkeiten, um die Steuerlast zu dr√ľcken.
Elterngeld: Steuernachzahlungen vermeiden

Elterngeld: So vermeiden Sie Steuernachzahlungen

Das Elterngeld ist zwar steuerfrei, unterliegt jedoch dem Progressionsvorbehalt. Das bedeutet, das Elterngeld wird zwar nicht besteuert, es erh√∂ht jedoch den Steuersatz auf das √ľbrige zu versteuernde Einkommen.

Eltern, die Elterngeld beziehen, haben deshalb zwei M√∂glichkeiten. Sie f√ľgen sich ihrem Schicksal und nehmen die Steuernachzahlung in Kauf oder sie beantragen die Einzelveranlagung (bis 2012: getrennte Veranlagung) statt der √ľblichen Zusammenveranlagung f√ľr Ehepartner.

Folge: Jeder versteuert sein Einkommen mit dem Grundtarif. Das Elterngeld f√ľhrt bei der Mutter ohne weitere Eink√ľnfte zu null Euro Steuern. Der Ehemann muss nur sein eigenes zu Einkommen versteuern – ohne Einfluss des Elterngelds.

Beispiel: Das Ehepaar Huber hat 2012 Nachwuchs bekommen. Der Mann hatte 2012 ein zu versteuerndes Einkommen von 15.000 Euro, die Ehefrau bezog 19.000 Euro Elterngeld.

Je nachdem, ob die beiden 2012 die Zusammenveranlagung oder die getrennte Veranlagung wählen, ergibt sich folgende Steuerbelastung:
  Zusammenveranlagung Getrennte Veranlagung (ab 2013: Einzelveranlagung) 
zu versteuerndes Einkommen  15.000 Euro  15.000 Euro 
Steuerlast  1.758 Euro (höherer Steuersatz wegen Elterngeld)  1.462 Euro 
So sieht es das Finanzamt: Ob Sie eine Zusammenveranlagung w√§hlen oder getrennt eine Steuererkl√§rung abgeben, steht Ihnen frei. Das Finanzamt h√§lt sich hier heraus. Wie viel Sie im Einzelfall mit einer getrennten Veranlagung sparen w√ľrden, k√∂nnen Sie mit einer professionellen Steuersoftware, aber auch mit der Elster-Software des Finanzamts errechnen.

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist David Mühlfeld.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4345

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: elterngeld-steuernachzahlungen-vermeiden(4345)