Von Brigitte Watermann, 28.12.2014

Neu in 2015 Was sich für Steuerzahler und Steuerhinterzieher ändert

2015 gibt´s wieder viele Änderungen für Verbraucher. Wir haben für Sie in sechs Teilen die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst:
Neu in 2015 Was sich für  Steuerzahler und Steuerhinterzieher ändert

2015 ändern sich die Spielregeln beim Elterngeld, die Einlagensicherung und die Garantieverzinsung

Was sich für  Steuerzahler und Steuerhinterzieher ändert 
  • Steuersünder: Bisher konnte man sich bis 50.000 Euro Steuerhinterziehung selbst anzeigen. Ab 2015 wird die Grenze auf 25.000 Euro verringert. Bei höheren Hinterziehungsbeträgen verlangt der Fiskus künftig gestaffelte Strafzuschläge. Heißt: Bis 100 000 Euro werden zehn Prozent und darüber hinaus bis zu 20 Prozent der Hinterziehungssumme als Gebühr fällig. Die hinterzogenen Steuern müssen zudem für die vergangenen zehn Jahre nachversteuert werden. Zusätzlich fallen sechs Prozent Strafzinsen pro Jahr an.
  • Grunderwerbsteuer: In Nordrhein-Westfalen und dem Saarland werden 2015 6,5 Prozent Grunderwerbssteuer fällig. Beispiel: Dadurch verteuert sich der Kauf einer 300.000 Euro teuren Immobilie um bis zu 4.500 Euro.
  • Kirchensteuer: Ab 2015 sind die Banken mit Sitz in Deutschland gesetzlich verpflichtet, zusätzlich zu den 25 Prozent Abgeltungsteuer, die Kirchensteuer von - je nach Bundesland - acht oder neun Prozent einzubehalten und ans Finanzamt zu überweisen. Die Finanzverwaltung leitet das Geld dann an die jeweilige Religionsgemeinschaft weiter. Die Banken rufen selbst ab, welcher Religion man angehört, was beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) in Bonn gespeichert ist. 
  • Umbauten: Wer sein Haus oder seine Wohnung klimagerecht dämmen und sanieren will, soll ab 2015 mindestens zehn Prozent der Sanierungskosten über zehn Jahre von der Steuerschuld absetzen können. Konkret werden die Pläne erst im Laufe 2015. 
 
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Brigitte Watermann.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

03.01.2015 19:38 Uhr
Werner: An E.Rohleder/Kirchensteuer
Die Plünderung endete bei mir mit dem Austritt aus dem Verein. Hat auch den Vorteil der Religionsfreiheit für mich

30.12.2014 18:35 Uhr
E.Rohleder: Kirchensteuer
Wann hört denn endlich mal die Plünderung der Kichensteuer auf?


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: colourbox.de ID:5657

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: 2015_steuer(5657)