Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 12.12.2013

Weihnachtsgeschenk Vorsicht bei Ratenkauf ohne Zinsen

Fernseher, Computer, Handy – in der Weihnachtszeit locken viele Präsente mit zinslosem Kredit. Doch der Kauf zum Nulltarif ist oftmals kein Schnäppchen.
Weihnachtsgeschenk: Vorsicht bei Ratenkauf ohne Zinsen

Nullprozentfinanzierung: Nicht immer ist das die günstigste Variante

Standen Sie auch schon vor einem neuen Ultra HD-Fernseher mit "Tiefpreisgarantie" und dem Angebot einer Nullprozent-Finanzierung? Wenn kein Zins anfällt, kann man ja den Kaufpreispreis getrost über 12 oder 24 Monate stückeln und zahlt keinen Cent mehr - oder? Wenn es so einfach wäre.

Martin Schmidberger von der ING-Diba hat andere Erfahrungen gemacht: "Bei Nullprozent-Finanzierungen findet häufig eine Zinssubventionierung statt", warnt der Kreditexperte. Käufer zahlten dann die Zinsen "versteckt" im Kaufpreis mit.

Folge: Statt eines besonders günstigen Schnäppchenpreises zahlt man den Listenpreis plus die Zinsen.
Deshalb: Bevor Sie eine Nullprozent-Finanzierung abschließen, sollten Sie unbedingt die Preise bei der Konkurrenz vergleichen. Ist das identische Produkt bei einem anderen Händler nur 50 oder 100 Euro günstiger, lohnt sich der Nullzinskauf nicht.

Erschwert Nullprozent-Finanzierung den Überblick?

Nullprozent-Finanzierungen verursachen häufig sehr kleine Monatsraten, weshalb Käufer nicht selten mehrere Produkte auf diese Weise erwerben. Da die Minibeträge gern in der Summe aller Monatsausgaben verschwinden, besteht die Gefahr, dass man den Überblick verliert und in Zahlungsschwierigkeiten gerät.

Dann wird es erst richtig teuer:
"Wer die Raten nicht zahlt, dem kann die Bank kündigen und die gesamte Kreditsumme auf einen Schlag zurückfordern" warnt die Verbraucherzentrale NRW.
Außerdem entstehen:
  • Mahn- und Verzugskosten
  • Stornogebühren
  • Prämienzahlungen durch Restschuldversicherung
  • Negativeintrag bei der Schufa

Welche Alternative bietet sich an?

Prüfen Sie statt der Nullprozent-Finanzierung des Händlers einen Ratenkredit von der Bank. Bezahlen Sie das Weihnachtsgeschenk in bar, zeigen sich Händler oft großzügig und geben Rabatt. Kostet das Weihnachtsgeschenk bei zehn Prozent Rabatt statt 1.500 Euro wie bei der Nullprozent-Finanzierung nur noch 1.350 Euro, ist der Bankkredit schnell im Vorteil.
Beispiel: Sie zahlen 350 Euro aus eigener Tasche und nehmen 1.000 Euro Kredit bei der Bank auf. Bei einem Zinssatz von 2,99 Prozent wie ihn die Santander Consumer Bank derzeit ermöglicht, fallen im Lauf von 24 Monaten nur 33 Euro Zinsen an. Unterm Strich kostet der Fernseher dann 1.383 Euro – 117 Euro weniger als mit der Nullprozent-Finanzierung.

Gleicher Effekt bei der Norisbank: Mit einem Effektivzins von 4,9 Prozent summieren sich die Zinskosten auf rund 50 Euro, der Endpreis auf 1.400 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor tätig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4457

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: vorsicht-bei-ratenkauf-ohne-zinsen(4457)