Oliver Mest
Ein Beitrag von Oliver Mest, 13.02.2013 (Aktualisiert 27.05.2013)

Kredit ohne Schufa Böse Geschäfte mit Familien

Kredite ohne Schufa! – das versprechen Anzeigen in Tageszeitungen und Internet. Einen Kredit bekommt so kaum jemand. Worauf Familien nie reinfallen sollten.
Kredit ohne Schufa Böse Geschäfte mit Familien

„Kredite ohne Schufa!“ - dahinter steckt immer die gleiche Abzocke

Während der versprochene Kredit nie ausgezahlt wird, werden stattdessen sinnlose Gebühren eingefordert sowie unnütze Versicherungs- oder teure Sparverträge abgeschlossen. Schätzungen zufolge werden bis zu 400.000 Verbraucher jährlich Opfer solcher Kreditgauner, die Hilfsmöglichkeiten vorgaukeln, dabei aber nur die meist unerfahrenen Verbraucher abzocken wollen. Und der Schaden ist immens: Um rund 400 Euro erleichtern die Gauner die verzweifelten Kunden im Schnitt.

Leere Versprechen

Geködert werden die Kreditnehmer mit dem Versprechen, dass es vor allem im Ausland Schufa-freie Darlehen gibt. Dabei bekommen auch im Ausland Kreditnehmer ohne Schufa-Auskunft in der Regel keinen Cent geliehen. Die „Schufa-freien-Berater“ wissen das und versprechen trotzdem das Blaue vom Himmel. Sie vergeben die Darlehen ohnehin nicht, sondern leiten die Interessenten bloß weiter an die Banken, die sie – nach erfolgter Bonitätsprüfung − dann letztlich ablehnen. Maximal einer von 100 Interessenten hat überhaupt eine Chance auf einen Kredit.

Die Schufa-freien Angebote stellen sich in den meisten Fällen als Lockmittel heraus, um teure und unrentable Finanzprodukte zu verkaufen. Hat der Kunde Interesse an einem Darlehen signalisiert, wird ihm Vertrag um Vertrag zur Unterschrift vorgelegt, die angeblich Voraussetzung für das gewünschte Darlehen sind. Die Zusatzverträge schmälern zudem noch die ohnehin schlechten Chancen auf frisches Geld und sorgen für zusätzliche Belastungen – ein Teufelskreis, aus dem es irgendwann kein Entkommen mehr gibt.

Keine marktgerechten Konditionen

Aber selbst, wenn ein Darlehen gewährt werden sollte, ist die Schuldenkarriere zementiert: Die Konditionen sind in aller Regel so schlecht, weil der Kredit als „schlechtes Risiko“ gilt – und das lassen sich die Banken mit üppigen Zinsaufschlägen bezahlen. Damit beginnt die Schuldenspirale sich noch stärker zu drehen: Die hohen Zinsen machen den Kredit fast unbezahlbar, der Kunde verausgabt sich finanziell meist völlig, bis er aufgeben muss.

Alarmlampen an

„Das muss man doch merken!“ Das ist die Reaktion vieler, bei denen im Familienkreis jemand Opfer eines Schufa-Abzockers geworden ist. Das Problem: Ist die Familie erst einmal in finanzielle Not geraten, klammern sich viele an den letzten Strohhalm. In solchen Fällen sollte man unbedingt professionelle Hilfe durch einen Schuldenberater in Anspruch nehmen. Dort kann man Angebote objektiv einschätzen – und unseriösen Anbietern zusammen mit Polizei und Staatsanwaltschaft das Handwerk legen.

Geschäfte rückabwickeln

In vielen Fällen kann größerer finanzieller Schaden auch vermieden werden, wenn Experten eingeschaltet werden: Verträge können oft noch widerrufen werden, meist sind z. B. auch die Versicherer aus Kulanz bereit, auf geschlossene Verträge zu verzichten, wenn die Rahmenbedingungen klarwerden. Aber selbst wenn bereits Geld geflossen und damit erst einmal verloren ist, sollten sich Familien wehren, statt zu schweigen: Denn vor Gericht lassen sich viele Gelder doch wieder zurückholen, wenn Betrug im Spiel war.

Die Tricks der Schufa-Gauner

Trick 1: Geld nur gegen Gegenleistung
Der gewünschte Kredit kann nur dann bewilligt werden, wenn der Kunde vorab weitere Verträge − wie z. B. einen Bausparvertrag − abschließt. Solche verbundenen Geschäfte sind unseriös. Das gilt auch, wenn der Kredit von der Mitgliedschaft in einem Verein oder dem Kauf von Unternehmensanteilen abhängig gemacht wird.

Trick 2: Infos nur an der Kredit-Hotline
Der Interessent ruft die im Internet oder in einer Zeitungsanzeige angegebene Nummer an und wird dann so lange wie möglich in einer teuren Telefonleitung gehalten – wirkliche Informationen und Hilfestellung gibt es nicht.

Trick 3: Kreditvertrag per Nachnahme
Der Vermittler stellt dem Kunden per Nachnahme Informationen zu, die wertlos sind – der in Aussicht gestellte Kreditvertrag war bisher wohl in noch keinem der bis zu 300 Euro teuren Briefe.

Trick 4: Kredit gegen Provision
Der Vermittler stellt einen Kredit in Aussicht, für den dann eine Provision fällig werden soll. Nach einiger Zeit wird dem Kunden mitgeteilt, dass der Kredit vor der Auszahlung steht, die Provision aber vorab fällig wird. Alternativ wird die erste Rate eingefordert – in beiden Fällen verschwinden Betrüger meist mit dem Geld.

Trick 5: Kredit nur gegen Abschluss eines Schuldenregulierungsvertrages
Manche Betrüger schließen mit dem überschuldeten Verbraucher einen sogenannten Schuldenregulierungsvertrag ab – damit soll sichergestellt werden, dass der neue Kredit auch zur Tilgung von Alt-Schulden verwendet wird. Tatsächlich aber beinhaltet der Schuldenregulierungsvertrag jede Menge Verpflichtungen, die ihn teuer zu stehen kommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Oliver Mest mein Name ist Oliver Mest. Auf geldsparen.de informiere ich Sie, was Familien bei Geldanlage und Versicherungen wissen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3491

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: kredit-ohne-schufa(3491)