Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 27.10.2015

Frischkur f├╝rs Eigenheim Diese Baukredite eignen sich f├╝r Ihre Modernisierung

Ihr Haus kommt in die Jahre? Dann ist es mit ein bisschen Farbe meist nicht getan. F├╝r gr├Â├čere Sanierungen stehen verschiedene Baukredite bereit.
Frischkur f├╝rs Eigenheim Diese Baukredite eignen sich f├╝r Ihre Modernisierung

Ihre Hauswand hat einen Riss, die Fenster sind morsch - eine Modernisierung steht an

Um den deutschen Wohnungsbestand steht es nicht zum besten: In Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen sind vier von zehn H├Ąusern sanierungsbed├╝rftig, in Th├╝ringen wohnen fast 70 Prozent in einem Eigenheim, das mindestens ein halbes Jahrhundert alt ist, so das Ergebnis einer Umfrage der GfK-Konsumforschung im Auftrag der Landesbausparkassen (LBS). Flei├čig am Modernisieren sind bereits die Norddeutschen. Knapp ein Drittel der Hausbesitzer in Schleswig-Holstein und Hamburg haben in den vergangenen drei Jahren energetische Ma├čnahmen durchgef├╝hrt, in Niedersachsen und Bremen waren es knapp 30 Prozent.

Wohnen Sie in einem alten Haus, dann kommt einiges auf Sie zu: Nach 20 bis 25 Jahren macht in der Regel die Heizung schlapp, Fenster und Au├čent├╝ren halten rund 30 Jahre und die Fassade etwa 40 Jahre. D├Ącher werden h├Ąufig nach 50 Jahren undicht. Wollen Sie die Sanierungskosten aus eigener Tasche stemmen, m├╝ssen Sie regelm├Ą├čig R├╝cklagen bilden. "Aktuell legen Hausbesitzer fast 180 Euro pro Monat f├╝r anfallende Sanierungen zur├╝ck“, berichtet Sabine Schmitt von der LBS.

Wie sparen Sie am besten?

Als Gelddepot eignen sich hochverzinste Tagesgeldkonten. Damit bleiben Sie finanziell flexibel und erzielen attraktive Zinsen. Vorhandenes Kapital legen Sie am besten als Festgeld an. Das bringt sicheren Ertrag. M├Âglich ist auch ein Bausparvertrag. Diesen k├Ânnen Sie f├╝r alle Arten von Modernisierungen und energetischen Verbesserungen einsetzen. Haben Sie keinen Spitzenverdienst, erhalten Sie vom Staat Wohnungsbaupr├Ąmie und Arbeitnehmer-Sparzulage.

Gro├če Sanierungen ben├Âtigen Baukredit

M├Âchten Sie umfassend sanieren, kommen Sie um einen Baukredit kaum herum. Betr├Ąge von 30.000 oder 40.000 Euro kommen schnell zusammen, etwa wenn Sie das Dach und die Fassade d├Ąmmen und eine umweltfreundliche Heizung einbauen wollen. Klassische Baukredite gibt es bereits ab 25.000 Euro, manche Bank f├Ąngt erst ab 35.000 Euro an. G├╝nstige Zinsen sichert die eingetragene Grundschuld auf die Immobilie, denn sie dient der kreditgebenden Bank als Faustpfand. Wichtig ist, dass kein anderer grundbesicherter Baukredit das Eigenheim belastet, da eine Eintragung im zweiten Rang zu h├Âheren Konditionen f├╝hrt.
 
Geldsparen.de-Tipp: Sie profitieren von niedrigen Zinsen, fester R├╝ckzahlung und Sondertilgungsoption. Extrem preiswert sind f├╝nfj├Ąhrige Baufinanzierungen derzeit bei Debeka und HUK Coburg mit 1,1 Prozent Effektivzins und Allianz mit 1,75 Prozent.

Modernisierungskredit f├╝r Einzelma├čnahmen

F├╝r einzelne Sanierungsma├čnahmen bis 25.000 Euro eignen sich Modernisierungsdarlehen. Solche Baukredite finden Sie unter anderem bei Genossenschaftsbanken und Sparkassen. Die PSD Bank Rhein-Ruhr vergibt beispielsweise Modernisierungsdarlehen ab 10.000 Euro Mindestbetrag, die Dortmunder Sparkasse fordert gar nur 2.500 Euro. Allerdings sind diese Darlehen nicht grundbuchbesichert. Folge: Sie sind teurer als klassische Baukredite, derzeit kosten sie rund drei Prozent. Tipp: Den Wohnkredit der ING-Diba k├Ânnen Sie ebenfalls f├╝r Modernisierungszwecke verwenden. Die Mindestkreditsumme ist mit 5.000 Euro sehr niedrig, der Zinssatz mit 3,33 Prozent ebenfalls.
Geldsparen.de-Tipp: Die Auszahlung eines Modernisierungskredites erfolgt bereits bei geringen Kreditsummen, weder Verwendungsnachweis noch Grundbucheintrag sind n├Âtig, unbegrenzte Sondertilgungsm├Âglichkeit.

KfW-Darlehen f├╝r die energetische Modernisierung

Die staatliche F├Ârderbank KfW unterst├╝tzt Modernisierungsma├čnahmen von Eigenheimen mit vielf├Ąltigen F├Ârderprogrammen. F├╝r die energetische Sanierung erhalten Sie zinsg├╝nstige Baukredite ab 0,75 Prozent Effektivzins. Zudem gibt es Tilgungszusch├╝sse. Diese wurden Anfang 2015 auf bis zu 27,5 Prozent des Kreditbetrags erh├Âht. Gleichzeitig haben Sie Anspruch auf einen Baubegleitungszuschuss von 50 Prozent (max. 4.000 Euro) der Kosten f├╝r Fachplanung und Baubegleitung durch einen unabh├Ąngigen Experten.
Geldsparen.de-Tipp: Vor einer Sanierungs- oder Modernisierungsma├čnahme sollten Sie die Kreditkonditionen ausf├╝hrlich vergleichen. Nutzen Sie dazu unseren Baufinanzierungsvergleich.
 
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,95%
0,98%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6243

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: kredit-haus(6243)