Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 15.03.2017

Faustregel Baufinanzierung So viel Einkommen brauchen Sie f├╝r ein Haus

Preiswerte Baufinanzierungen beg├╝nstigen den Eigentumserwerb. Wie viel Einkommen Sie brauchen und wie hoch Ihre Belastung sein darf - eine Faustregel:
Faustregel Baufinanzierung So viel Einkommen brauchen Sie f├╝r ein Haus

Die niedrigen Baufinanzierungszinsen lassen f├╝r viele Mieter ein Eigenheim in greifbare N├Ąhe r├╝cken.

Immobilienbesitzer haben mehr Platz zur Verf├╝gung als Mieter. Preiswerte Baufinanzierungen beg├╝nstigen den Eigentumserwerb. Wie hoch darf die Belastung der Haushaltskasse h├Âchstens sein?

Mieter haben weniger Platz

Eigent├╝mer wohnen in gr├Â├čeren Wohnungen als Mieter, das zeigt eine Erhebung des Statistischen Bundesamtes. Im Bundesdurchschnitt sind selbstgenutzte H├Ąuser und Eigentumswohnungen mit 118 Quadratmetern rund 47 Quadratmeter gr├Â├čer als Mietwohnungen. Pro Person stehen Mietern nur 38 Quadratmeter Wohnfl├Ąche zur Verf├╝gung, w├Ąhrend sich Eigent├╝mer auf 47 Quadratmetern ausbreiten k├Ânnen.

Gro├če regionale Unterschiede

Doch nicht nur zwischen Eigent├╝mern und Mietern bestehen betr├Ąchtliche Unterschiede bei den Wohnungsgr├Â├čen, auch regional ist die Verteilung sehr verschieden. W├Ąhrend beispielsweise die Rheinland-Pf├Ąlzer und Saarl├Ąnder im Schnitt 104 Quadratmeter Wohnraum zur Verf├╝gung haben, wohnen die Berliner auf nur 73 Quadratmetern. Ursache hierf├╝r d├╝rften die vielen Berliner Mietskasernen sein, w├Ąhrend im l├Ąndlichen S├╝dwesten der Republik viele Familien in H├Ąusern wohnen. Die Wohnraumstatistik des Bundesamtes erfasst beide Wohnarten.
Ab welcher monatlichen Belastung f├╝r die Baufinanzierung ist Wohneigentum m├Âglich und wie viel Einkommen ben├Âtigen Baufinanzierer?
Viel Platz und hohe Lebensqualit├Ąt in den eigenen vier W├Ąnden – das ist f├╝r immer mehr Bundesb├╝rger m├Âglich. Au├čer in den s├╝dlichen Bundesl├Ąndern sowie in Hamburg, wo die Kaufpreise ├╝berdurchschnittlich hoch sind, k├Ânnen sich im restlichen Deutschland rund drei Viertel aller Haushalte ein orts├╝bliches Bestands-Eigenheim leisten, so eine Studie des Berliner Forschungsinstituts empirica.

Faustregel Baufinanzierung

Die Wissenschaftler errechneten sogar eine Faustregel, ab welchem Einkommen die eigenen vier W├Ąnde machbar sind: Danach kann jeder Haushalt eine Immobilie kaufen, wenn er Eigenkapital von mindestens einem Jahresnettoeinkommen besitzt und die Belastung aus der Baufinanzierung 35 Prozent des Haushaltseinkommens nicht ├╝bersteigt.

Billige Baufinanzierungen erleichtern Wohnungskauf

„Die Niedrigzinsphase macht den Sprung in die eigenen vier W├Ąnde f├╝r viele Menschen m├Âglich“, unterstreicht Joachim Klein von der Landesbausparkasse Bayern. Wichtig ist allerdings, dass ausreichend Einkommen und ein gewisses Eigenkapital zur Verf├╝gung steht und die g├╝nstigen Zinsen m├Âglichst bis zur letzten Rate festgeschrieben werden. Sehr preiswerte Baufinanzierungen mit zwanzigj├Ąhriger Zinsbindung offerieren derzeit Versicherungen, etwa Allianz oder DEVK, aber auch klassische Kreditinstitute wie 1822 direkt, Hypovereinsbank oder Degussa Bank.

Beispiel: Eine Familie mit einem Jahresnettoeinkommen von 40.000 Euro, die sich ein Reihenhaus f├╝r 300.000 Euro kauft und daf├╝r eine Baufinanzierung ├╝ber 260.000 Euro zu 2,48 Prozent Effektivzins aufnimmt, zahlt bei zwei Prozent Anfangstilgung monatlich 964 Euro an die Bank. Das entspricht weniger als 30 Prozent des monatlich zur Verf├╝gung stehenden Einkommens.
Tipp: Nutzen Sie unseren Mieten-oder-Kaufen-Rechner, um zu ermitteln, ob Mieten oder Kaufen f├╝r Sie g├╝nstiger ist.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,54%
1,58%
2.
1,58%
1,60%
3.
1,59%
1,63%
Datenstand: 18.08.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

18.03.2017 16:27 Uhr
Uli: nix Neues, oder nur knapp die Hälfte
lieber Max, Vielleicht wäre der Artikel interessant gewesen, wenn z.B. ein passender Zins & Abtrag Rechner integriert worden wäre. Dann hätten die Leser vielleicht auch errechnen können, wann sie mit dem Häuslebauer- Kredit fertig sind. Die Chance hast Du leider verpasst. Dieser "Aufsatz" hat keinen Informationswert, leider.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: NOBUHIRO ASADA/Shutterstock.com ID:5289

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: faustregel(5289)