Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 27.08.2014

Preiswerter Abrufkredit So halbieren Sparkassenkunden ihren Dispo

Dispokredite kosten bis zu 14 Prozent Zinsen. Nicht einmal halb so teurer sind Abrufkredite. Auch Sparkassenkunden k├Ânnen davon profitieren.
Preiswerter Abrufkredit So halbieren Sparkassenkunden ihren Dispo

Wer beim Schuh-Shopping ├╝ber die Str├Ąnge geschlagen hat, nimmt gerne den teuren Dispo in Anspruch

Viele Familien kennen das: Eine gr├Â├čere Anschaffung oder der Jahresurlaub – und schon ist das Girokonto weit vor dem Monatsende leer. Als Ausweg bleibt vielfach nur der Dispokredit des Girokontos. Den kann man zwar mit zwei bis drei Monatsgeh├Ąltern ├╝berziehen, doch das ist teuer. Wird das Kontominus nicht sofort am Monatsanfang wieder ausgeglichen, k├Ânnen sich die Zinskosten im Lauf der Zeit summieren. Schlie├člich z├Ąhlen Dispokredite zu den teuersten Darlehen am Markt, oftmals sind die Zinsen doppelt so hoch wie beim klassischen Ratenkredit. Stehen Sie zum Beispiel ├╝ber sechs Monate mit 750 Euro in den Miesen, dann zahlen Sie bei 14 Prozent ├ťberziehungszins insgesamt 52,50 Euro an die Bank.

Das kostet ein Abrufkredit

Schlaue Familien steuern mit einem preiswerten Abrufkredit gegen. Bei diesem Rahmendarlehen wird ein vom Girokonto unabh├Ąngiger Kreditrahmen vereinbart, der dauerhaft eine individuell vereinbarte Kreditlinie bereith├Ąlt. So erhalten Sie eine Art externen Disporahmen, auf den sie rund um die Uhr zugreifen k├Ânnen. Teures ├╝berziehen des Girokontos ist dann nicht mehr erforderlich. Institute wie Oyak Anker Bank oder ING-DiBa bieten Abrufkredite bereits ab sechs Prozent Zinsen an. ├ähnlich preiswerte Abrufkredite finden Sie aber auch bei regionalen Geldh├Ąusern wie der PSD Bank Hannover oder den Sparkassen.

Die Sparkassen offerieren Abrufkredite ├╝ber die Sparkassen Card Plus. Die Karte verf├╝gt ├╝ber einen eigenst├Ąndigen Kreditrahmen, den man unabh├Ąngig vom Dispokredit in Anspruch nehmen kann. Allerdings kommen nicht alle Sparkassenkunden in den Genuss der Karte, da nicht jede Zweigstelle die Kreditkarte offeriert. Positive Beispiele sind die Mittelbrandenburgische Sparkasse, die osts├Ąchsische Sparkasse Dresden und die Sparkasse Essen, die f├╝r ihre Sparkassen Card Plus nur jeweils um die sechs Prozent Kreditzinsen berechnen.
 
Beachten Sie diese Nebenbedingungen

• Darlehensrahmen: Die Kreditlinie beim Abrufkredit geht weit ├╝ber den bei Girokonten ├╝blichen Disporahmen hinaus. Meist liegen die Betr├Ąge zwischen 2.500 und 25.000 Euro. Die Bereitstellung des Geldes ist kostenlos, Zinsen zahlen Sie nur f├╝r den ausgeliehen Betrag. Den Abrufkredit k├Ânnen Sie beliebig oft in Anspruch nehmen, neue Bonit├Ątspr├╝fungen fallen nicht mehr an.

• Tilgung: Anders als ein Ratenkredit schreibt der Abrufkredit nur geringe Tilgungspflichten vor. Ist gerade kein Geld vorhanden, zahlen Sie nur die Zinsen oder eine geringe Mindesttilgung von ein oder zwei Prozent des geliehenen Betrags. Da die Zinsen variabel sind, k├Ânnen eventuelle Zinssteigerungen den Abrufkredit allerdings verteuern. Im Ergebnis m├╝ssen Sie den geliehen Betrag entweder l├Ąnger oder mit h├Âherer Rate zur├╝ckzahlen – das geht ins Geld. Haben Sie zeitgleich das Girokonto ├╝berzogen, besteht Gefahr der ├ťberschuldung. Tipp: Umsichtige Kreditnehmer automatisieren besser die Tilgung per Dauerauftrag und ├╝berweisen jeden Monat zumindest einen kleinen Betrag zum Abrufkredit.

• Sondertilgung: Extrazahlungen sind jederzeit und in beliebiger H├Âhe erlaubt – ein Plus, wenn Sie unregelm├Ą├čige Zahlungseing├Ąnge haben oder baldigst einen gr├Â├čeren Geldeingang erwarten. Offene Kreditbetr├Ąge lassen sich so schnell zur├╝ckf├╝hren.

• Bearbeitungsgeb├╝hr: Bei einzelnen Banken k├Ânnen Bearbeitungsgeb├╝hren den Abrufkredit verteuern. So stellt zum Beispiel die Deutsche Bank pro Verf├╝gung 1,0 Prozent des in Anspruch genommenen Betrags in Rechnung. Das sollten Sie vermeiden.

Abrufkredite mit Kopplung ans Girokonto

Manchmal koppeln Banken ihren Abrufkredit an das Vorhandensein eines Girokontos. Auch bei der Sparkassen Card Plus ist dies der Fall. Nachteil: Die Kopplung kann zu Zusatzkosten f├╝hren, etwa wenn das Girokonto nicht als Gehaltskonto gef├╝hrt wird und dadurch monatlich Geb├╝hren anfallen. Ist das Girokonto allerdings geb├╝hrenfrei, f├Ąllt die Kopplung kaum ins Gewicht.
Gesamten Vergleich anzeigenAbrufkredit Betrag: 5.000 €
  Anbieter Zinssatz (eff.)  
1.
2,95%
2.
5,99%
Datenstand: 08.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5311

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: dispo(5311)