Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 16.02.2015

Bausparen 10.000 Euro Verlust mit Kombifinanzierung

Wer nach einer Baufinanzierung sucht, bekommt meist Kombifinanzierungen angeboten. Was dahinter steckt und warum die Finanzierung mit Bausparen meist teuer ist.
Bausparen 10.000 Euro Verlust mit Kombifinanzierung

Bei Kombidarlehen mit Bausparen verdient nur die Bausparkasse kr├Ąftig mit

Die extrem niedrigen Bauzinsen nutzen viele Familien, um den Traum vom Eigenheim auch ohne ausreichend Eigenkapital anzugehen. Eine beliebte Finanzierungsart bei geringem Eigenkapital ist das Kombidarlehen der Bausparkassen. Das Motto: Niedrige Zinsen für eine lange Laufzeit mit Bausparen. Klingt lukrativ, ist es aber bei genauem Hinsehen nicht. Denn die niedrigen Zinsen beim Bausparen allein sind kein Garant für eine wirklich preiswerte Finanzierung! Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt: "Die Bausparen-Kombifinanzierung ist in der Regel sehr teuer und verschleiert gern die wahren Kosten."

Bausparen: Warum sich die Kombifinanzierung nicht lohnt

Beispielfall: Ein Kunde m├Âchte ein Haus finanzieren. Der Bausparkassenberater verkauft ihm daf├╝r einen Bausparvertrag. Dieser funktioniert nach dem Prinzip: Erst ansparen, dann finanzieren. Der Kunde will aber sofort sein Haus kaufen. Da er den Bausparvertrag aber erst neu abschlie├čt, m├╝sste er diesen erst ├╝ber mehrere Jahre ansparen bis der Vertrag auszahlungsbereit, im Fachjargon "zuteilungsreif", ist.

Damit der Kunde sein Haus sofort kaufen kann, bietet der Bausparkassenberater ihm eine Kombifinanzierung an: Sofortdarlehen + Bausparvertrag. Das hei├čt, er spart monatlich einen Bausparvertrag an, bis dieser auszahlungsbereit ist. Gleichzeitig schlie├čt er ein Darlehen in der gleichen Summe ab, wie das Darlehen aus dem Bausparvertrag. Daf├╝r zahlt er nur Zinsen, tilgt aber nicht.

Hintergrund:
Das Sofortdarlehen wird durch den sp├Ąter f├Ąlligen Bausparvertrag zur├╝ckgezahlt. Anschlie├čend tilgt man nur das Bauspar-Darlehen. Dieser Vorgang dauert Jahre. Der Kunde hat vergleichsweise hohe Kosten, da er erst den Bausparvertrag ansparen muss und zugleich Zinsen f├╝r den Vorauskredit zahlt.

Bausparen: Wie viel kostet eine Kombifinanzierung wirklich?

Die Zeitschrift „Finanztest“ macht die Probe aufs Exempel und rechnete eine Kombifinanzierung der Deutschen Bank nach (Heft 2/2014). F├╝r ein 15-j├Ąhriges Vorausdarlehen ├╝ber 100.000 Euro erhob die Bank damals 3,25 Prozent Zinsen, f├╝r das anschlie├čende Bauspardarlehen, das neuneinhalb Jahre lief, forderte sie 2,98 Prozent. Gutgl├Ąubige Familien denken nun, dass der Gesamtzins bei gut drei Prozent liegen m├╝sste – was f├╝r eine Baufinanzierung ├╝ber 25 Jahre durchaus g├╝nstig w├Ąre. Weit gefehlt. Bezieht man die geringen Guthabenzinsen w├Ąhrend der Ansparphase in die Rechnung mit ein, verteuert sich die Kombifinanzierung um fast einen ganzen Prozentpunkt.

Warum Bausparen teurer ist

F├╝r das Ansparen des Bauspardarlehens erh├Ąlt man 15 Jahre lang nur 0,25 bis 1,0 Prozent Guthabenzins! Gleichzeitig zahlt man aber rund drei Prozent Zinsen f├╝r das Vorausdarlehen – unterm Strich ein Minusgesch├Ąft. Finanztest errechnete im Beispielfall einen Verlust von mehr als 10.000 Euro. Der Effektivzins f├╝r die gesamte Baufinanzierung verteuerte sich dadurch auf 4,05 Prozent.

So wird die Baufinanzierung preiswert


„Weil Bausparkassen bei Kombidarlehen keinen Gesamteffektivzins angeben m├╝ssen, wei├č man nie, wie teuer die Finanzierung wirklich ist“, kritisiert Nauhauser.

Preiswerter als mit der Bausparen-Kombifinanzierung kommt man mit einer klassischen Baufinanzierung zum Ziel. Eine klassische Baufinanzierung ├╝ber 100.000 Euro zu 2,0 Prozent Effektivzins im Jahr spart gegen├╝ber einer Bausparen-Kombifinanzierung, die rund ein Prozent teurer ist, im Lauf von 25 Jahren mehr als 10.000 Euro an Zinsen. Au├čerdem entfallen die bei einer Bausparen-Kombifinanzierung ├╝blichen Abschlusskosten von meist einem Prozent der Bausparsumme.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,91%
0,94%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 05.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4671

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: bausparer(4671)