Sie m√∂chten eine Immobilie kaufen? Dann nichts √ľberst√ľrzen, denn Schnellsch√ľsse k√∂nnen teuer werden. Gute Vorbereitung ist der Schl√ľssel zum Erfolg.
Baufinanzierung Kostenfallen vermeiden

Wer sich eine Immobilie kaufen will, sollte gut vorbereitet sein

Die Nachfrage nach Immobilien ist in vielen Gegenden inzwischen so hoch, dass K√§ufer in begehrten Lagen Preisaufschl√§ge bieten, um den Zuschlag f√ľr die Immobilie zu erhalten. Wird die Entscheidung unter Zeitdruck gef√§llt, werden manchmal auch Abstriche bei der Baufinanzierung in Kauf genommen. Doch das kann jahrelange Mehrbelastung nach sich ziehen.

„Damit Interessenten im umk√§mpften Markt nicht zu viel zahlen, sollten Kauf und Baufinanzierung gut vorbereitet sein“, r√§t Michiel Goris, vom Baugeldvermittler Interhyp.

Tipp 1: Finanzrahmen f√ľr Baufinanzierung checken

Vor dem Immobilienerwerb steht der Finanzcheck. Zun√§chst ermitteln Sie, wie viel Eigenkapital zur Verf√ľgung steht. Als zweites stellen sie Ihren Einnahmen s√§mtliche Ausgaben und Sparvorg√§nge gegen√ľber. Unterm Strich sehen Sie, wie viel Geld f√ľr die Baufinanzierung monatlich √ľbrig ist. Daraus ergibt sich die H√∂he der Darlehenssumme und der maximal m√∂gliche Kaufpreis. Tipp: Bei Unsicherheit hilft ein Beratungsgespr√§ch in der Bank oder bei einem Baugeldvermittler weiter. Das ist auch dann sinnvoll, wenn noch kein konkretes Objekt gefunden ist. Denn mit einer vorgepr√ľften Baufinanzierung erhalten Sie eher den Kaufzuschlag.

Tipp 2: Marktpreise sondieren

Um nicht √ľbers Ohr gehauen zu werden, sollten Sie sich ein Bild von den √ľblichen Marktpreisen in der anvisierten Lage machen. Nehmen Sie dazu Objekte in naher Umgebung unter die Preislupe. Hilfestellung bieten Vergleichsportale im Internet, Anzeigen in der Lokalpresse sowie Marktberichte von √∂rtlichen Gutachteraussch√ľssen. Unverzichtbar ist der pers√∂nliche Besichtigungstermin vor Ort, denn auch der √§u√üere und innere Zustand des Objekts ist f√ľr die Preisermittlung wichtig.

Tipp 3: Keine Schnellsch√ľsse bei der Baufinanzierung

Auch wenn der Makler mit Verweis auf andere kaufwillige Interessenten Druck macht, sollten Sie ihre Entscheidung ohne Eile f√§llen. Das Pro und Contra f√ľr die ausgew√§hlte Immobilie ist sorgf√§ltig abzuw√§gen. M√∂chten Sie das Objekt selbst bewohnen, sollten Sie sich fragen, ob diese Wohnung eine Entscheidung f√ľrs Leben ist. Als Kapitalanleger sollten Sie die Mieteinnahmen in Relation zu Risiken und Renditen anderer Geldanlagen betrachten.

Tipp 4: Baufinanzierung sorgfältig vergleichen

Mit einer preiswerten Baufinanzierung sparen Sie viel Geld. Hilfe bietet unser Baufinanzierungsvergleich. Die Kreditzinsen klaffen häufig um mehr als das Doppelte auseinander. Schließen Sie zum Beispiel eine zehnjährige Baufinanzierung bei der Commerzbank ab, zahlen Sie aktuell nur 2,37 Prozent Sollzins. Ein 200.000-Euro-Darlehen verursacht bei drei Prozent Anfangstilgung insgesamt knapp 40.000 Euro an Zinskosten. Nehmen Sie hingegen das gleiche Darlehen bei der Allgemeinen Beamten Kasse auf, zahlen Sie bei 4,81 Prozent Sollzins fast 80.000 Euro an Zinsen.

Tipp 5: Zinsen langfristig festschreiben

Im aktuellen Zinstief gilt es, die Konditionen m√∂glichst langfristig festzuschreiben. Denn bei kurzer Zinsbindung kann es passieren, dass das Anschlussdarlehen teuer wird, wenn in der Zwischenzeit die Zinsen gestiegen sind. „Gr√∂√ütm√∂gliche Planungssicherheit bieten Volltilgerdarlehen, die am Ende der Baufinanzierung komplett abbezahlt sind“, sagt Kreditexperte Goris.

Tipp 6: Schnelle Tilgung beg√ľnstigt Baufinanzierung

Damit Sie schnell wieder schuldenfrei sind, lohnt eine m√∂glichst hohe Anfangstilgung. Sie beschleunigt nicht nur die Baufinanzierung, sie mindert auch die Zinskosten. Kreditexperten raten bei niedrigen Bauzinsen zu Tilgungsraten von drei Prozent und mehr. Im Zinstief ist die schnelle Kreditr√ľckf√ľhrung besonders wichtig, da der Tilgungsanteil an der Kreditrate langsamer steigt als bei hohen Zinsen.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,95%
0,98%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 07.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3538

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: baufinanzierung6(3538)