Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 08.04.2013 (Aktualisiert 17.06.2013)

Baufinanzierung Aufpassen beim Anschlusskredit

Blinde Banktreue lohnt f√ľr Immobilienbesitzer selten. Bei der Anschlussfinanzierung haben h√§ufig alternative Kreditangebote die Nase vorn.
Baufinanzierung: Aufpassen beim Anschlusskredit

Baufinanzierung - Aufpassen beim Anschlusskredit

Eigent√ľmer mit laufender Baufinanzierung erhalten in der Regel erst kurz vor Auslaufen des Erstkredits ein Verl√§ngerungsangebot ihrer Bank. Dabei sollte man sich jedoch nicht vom sch√∂nen Schein niedriger Zinsen blenden lassen. Die Baugeldzinsen sind in den vergangenen Jahren deutlich gesunken und liegen heute weit unter den Konditionen des Erstdarlehens.

Tats√§chlich kann das Angebot sogar vergleichsweise teuer sein. "H√§ufig bieten die Kreditinstitute ihren Bestandskunden einen Zinssatz an, der deutlich √ľber dem von Neukunden liegt", sagt Stephan Scharfenroth, Gesch√§ftsf√ľhrer des Baugeldvermittlers Baufi24.de. Sie sollten sich daher die M√ľhe machen, den Markt rechtzeitig nach der preiswertesten Baufinanzierung zu sondieren. Andernfalls profitieren Sie wahrscheinlich nicht in vollem Umfang vom niedrigen Zinsniveau.

Bereits Zinsunterschiede von einigen Zehntelprozenten k√∂nnen √ľber die Jahre gesehen Kostenunterschiede von mehreren Tausend Euro bedeuten. Wird zum Beispiel eine Restschuld von 180.000 Euro zu 3,4 statt zu 2,4 Prozent verl√§ngert, summieren sich die Mehrzinsen bei drei Prozent Anfangstilgung binnen zehn Jahren auf fast 15.000 Euro.

Neue Baufinanzierung nicht aufschieben

Damit Sie nicht aus Zeitgr√ľnden ein schlechtes Angebot annehmen m√ľssen, sollten Sie drei bis vier Monate vor Auslaufen der Baufinanzierung ihre Hausbank um ein verbindliches Verl√§ngerungsangebot bitten. Zeitgleich sollten Sie Vergleichsangebote anderer Kreditinstitute einholen. Nutzen Sie dazu unseren unabh√§ngigen Baugeldvergleich im Internet. Sto√üen Sie auf eine bessere Offerte als die Ihrer Hausbank, k√∂nnen Sie mit dem Konkurrenzangebot Ihren bisherigen Geldgeber eventuell zum Nachbessern der Konditionen animieren.

Stellt sich die Bank stur, hilft ein Wechsel des Kreditinstituts. Die Kosten f√ľr die Umschuldung halten sich in Grenzen, denn der neue Anbieter kann eine Grundschuldabtretung veranlassen. "Dabei werden die Grundschulden nicht neu im Grundbuch eingetragen, sondern nur umgeschrieben", erl√§utert Scharfenroth. Die entstehenden Geb√ľhren sind vergleichsweise gering.

Baufinanzierung nach zehn Jahren k√ľndbar

Selbst wenn das Ende der Zinsbindungszeit noch nicht erreicht ist, k√∂nnen Sie unter Umst√§nden auf ein g√ľnstigeres Darlehen umsteigen. Das geht, wenn die bestehende Baufinanzierung bereits seit zehn Jahren l√§uft. "Nach zehn Jahren hat jeder Kreditnehmer laut Paragraph 489 I Nr. 3 BGB das Recht auf Umschuldung", erkl√§rt der Baugeldexperte.

Nach der K√ľndigungsfrist von sechs Monaten haben Sie zwei M√∂glichkeiten: Entweder Sie schlie√üen sofort eine neue Baufinanzierung ab oder Sie sichern sich mittels Forwarddarlehen aktuelle Zinskonditionen f√ľr einen sp√§teren Zeitpunkt. Allerdings fallen dann je nach Anbieter bis zur Abnahmen des Darlehens bis zu 0,05 Prozent Extrazins pro Monat an. Ein Folgedarlehen mit einem Aufzins von 0,03 Prozent, das in 15 Monaten startet, k√∂nnte sich dadurch um insgesamt 0,45 Prozent verteuern. Die Banken gew√§hren √ľblicherweise zwei bis drei Monate zinsfreie Bereitstellungszeit.

Soll das Darlehen sp√§ter starten, empfehlen sich Anbieter, die den Kredit m√∂glichst lange zinsfrei bereitstellen, etwa ING Diba (sechs Monate) oder 1822 direkt und Debeka (je zw√∂lf Monate). Auf keinen Fall sollten Sie das bestehende Darlehen vor Ablauf der Zehnjahresfrist stornieren. Sofern die Bank einer K√ľndigung √ľberhaupt zustimmt, fordert sie eine happige Vorf√§lligkeitsentsch√§digung.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,89%
0,89%
2.
0,91%
0,94%
3.
1,00%
1,01%
Datenstand: 02.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3569

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: anschlusskredit1(3569)