Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 06.01.2015

Kostenlose Girokonten Nicht nur auf den Monatspreis achten

Richtig kostenlos ist ein Girokonto nur dann, wenn auch Maestro- und Kreditkarten nichts kosten. Diese Bedingung erfüllen nur ganz wenige Online-Girokonten.
Kostenlose Girokonten Nicht nur auf den Monatspreis achten

Pustekuchen: Bei genauem Betrachten sind viele 0-Euro-Girokonten doch teuer

So rühmt sich die Commerzbank in Fernsehspots zur besten Sendezeit ihr "0-Euro-Konto". Doch wer keinen monatlichen Geldeingang von wenigstens 1.200 Euro vorweisen kann, der zahlt monatlich 9,90 Euro oder knapp 120 Euro im Jahr. Kostenloses Girokonto? Pustekuchen. Und die MasterCard-Kreditkarte kostet knapp 35 Euro im Jahr, für eine Partner-Kreditkarte werden zusätzlich rund 25 Euro fällig. So können im Jahr rund 180 Euro für den Kleinverdiener zusammen kommen. Kostenloses Girokonto - das sieht anders aus.
Zum Beispiel so: Wer als Familienvater für sich selbst und seine Partnerin ein wirklich kostenloses Girokonto mit zwei kostenlosen Maestro und zwei kostenlosen Kreditkarten haben will, der wird fündig bei:
- DKB
- ING-Diba
- Conosorsbank (ehemals Cortal Consors)
- DAB
- Comdirect
- Norisbank
- VW- bzw. Audibank.

Und wenn diese Banken alle kostenlose Girokonten anbieten – für welches soll man sich dann entscheiden?

Ich meine, das Gesamtpaket sollte stimmen. Dass das kostenlose Girokonto der DKB bei uns im Vergleich ganz vorn steht, hat seinen Grund. Das die Berliner Direktbank, die man aus der Wintersport-Werbung kennt, knapp vor dem kostenlosen Girokonto der ING-Diba liegt, hat zwei Gründe: Zum einen ist deren Sollzins noch etwas niedriger, was gerade die Leute freuen sollte, die immer mal wieder ab Monatsmitte das Konto überziehen. Zum anderen ist die Bargeldversorgung noch etwas attraktiver. Mit den kostenlosen Visakarten der DKB kann man weltweit kostenlos Bargeld abheben. Mit den Visakarten der ING-Diba geht das "nur" in der gesamten Eurozone. Wir haben das "nur" in Anführungszeichen gesetzt, weil das natürlich auch schon toll ist. Wer Kunde einer Sparkasse ist, kann mit der Sparkassen-Card, die meistens auch noch 20 Euro und mehr Jahr für Jahr kostet, nur an deutschen Sparkassen-Automaten kostenlos Geld abheben. Aber an keinem anderen Automaten hierzulande, geschweige denn im Ausland. Also auch hier: Pustekuchen mit kostenlosem Girokonto bei fast allen Sparkassen.

Perfekt: Attraktiver Guthabenzins plus niedriger Sollzins

Wie gesagt: Mit einem kostenlosen Girokonto allein sollte sich niemand mehr zufrieden geben. Und es ist auch wahr, dass viel weniger Leute als gedacht ihr Konto überziehen und dafür Sollzinsen oder Überziehungszinsen bezahlen. Während heute fast alle Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken sowie fast alle Filialbanken gar keine Guthabenzinsen mehr zahlen, ist das bei den beliebtesten Direktbanken anders. Immerhin 0,9 Prozent zahlt die DKB auf ihrem Visakarten-Konto. 0,8 Prozent erhalten die Stammkunden der ING-Diba auf deren Tagesgeldkonto, neue Kunden sogar 1,25 Prozent. Die in Consorsbank umbenannte Cortal Consors hat nicht nur ein kostenloses Girokonto im Programm, sondern zahlt Neukunden 1,2 Prozent Zinsen im Jahr auf bis zu 50.000 Euro auf ein separates Tagesgeld für zwölf Monate fest.

Extra Tipp: Wer bis zum 31. März 2015 sein erstes Girokonto bei der ING-Diba eröffnet und mindestens zwei Monate hintereinander sein Gehalt oder seine Rente darauf buchen lässt, erhält 75 Euro Gutschrift.
  Anbieter Ertrag pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
+6,10 € 
87,75 gespart
2.
+5,34 € 
86,99 gespart
3.
+4,58 € 
86,23 gespart
Datenstand: 01.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern kümmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3558

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: pin(3558)