Wolfgang Thomas Walter
Ein Beitrag von Wolfgang Thomas Walter, 13.12.2015

Onlineshopping Versand, Steuern und Zoll

Internetshopping ist bequem und schnell! Immer mehr weltweite Online-Shops bieten ihre Waren an. Was Sie beim Versand beachten sollten, den Steuern und dem Zoll:
Onlineshopping Versand, Steuern und Zoll

Weihnachtsgeschenke werden häufig vom Postboten gebracht

Die Wunschgeschenke sind gefunden und liegen im virtuellen Warenkorb? Spätestens jetzt geht es darum, einen genauen Überblick aller Kosten der Online-Bestellung zu haben:

Endpreis entscheidend

Gepr√ľfte und seri√∂se Online-Shops informieren ihre Kunden schon w√§hrend des Bestellvorgangs √ľber alle anfallenden Kosten ihres Einkaufs. In der sogenannten Preisangabenverordnung (PAngV) des Bundesministeriums f√ľr Justiz und Verbraucherschutz ist klar geregelt, welche Preisangaben wann und wo auf einer Shop-Seite anzugeben sind. Zum Schutz der Verbraucher werden Shop-Betreiber grunds√§tzlich verpflichtet, Endpreise zu nennen. Diese setzten sich dabei aus dem Produktpreis plus Umsatzsteuer, Versandkosten und sonstiger Preisbestandteile zusammen. Beim Onlineshop sind dies in der Regel der Produktpreis inkl. MwSt. (sieben bzw. 19 Pro-zent) – zzgl. Versandkosten. Sonstige Preisbe-standteile w√§ren – beispielsweise bei Bestellungen im Ausland – Geb√ľhren f√ľr Einfuhren und Z√∂lle.

Geldsparen.de-Tipp: Alle Preisangaben m√ľssen bereits vor Einleiten des Bestellvorgangs im Online-Shop sichtbar sein. Endpreise sind also dort anzugeben, wo der Online-Kunde Produkte in seinen Warenkorb legen kann. In der Praxis ist dies also meist die Produktdetailseite. Versandkosten m√ľssen hingegen nicht explizit neben dem Preis der Ware genannt werden, auch sogenannte "sprechende Links", die zu einer Versandkosten√ľbersicht f√ľhren, sind erlaubt.


 

Aktion versandkostenfrei

Versandkostenfrei, damit locken Online-Shops gerade im laufenden Weihnachtsgesch√§ft neue Kunden auf ihre Website. In solchen Gratis Versand-Aktionen √ľbernehmen die Shops die Portokosten, egal wie hoch der Einkaufswert der Bestellung liegt. Auch Follower des Shops auf einem ihrer Social-Media Kan√§len kommen immer √∂fter in den Genuss kostenlosen Versands. Von Versandkosten ebenfalls "befreit" werden oft Stamm- und Premiumkunden, die sich regelm√§√üig f√ľr den Einkauf bei einem Online-Shop entscheiden.

Beim Thema Versandart genau hinsehen: Neben dem klassischen Standartversand werden oftmals Express- oder Premiumversand angeboten. Vorteil: Die Ware ist sp√§testens innerhalb eines Tages beim Kunden. Nachteil: In der Regel werden extra Geb√ľhren erhoben – und die k√∂nnen happig sein.
Versand aus dem Ausland
Vorsicht geboten ist auch bei Bestellungen im Ausland: Anders als bei Versandhändlern in Deutschland kann der Versand hier teuer werden Рje nachdem, wo Sie im Ausland bestellen. Und auch die Versandzeiten betragen teils mehrere Tage oder gar Wochen. Gerade hier lohnt also ein Expressversand, der aber weitere Kosten nach sich ziehen kann. So wird das vermeintliche Schnäppchen im Internet schnell zum Kostenbumerang.

Einfuhrumsatzsteuer und Zollgeb√ľhren: Ob Kunden zus√§tzlich zum Warenpreis und den Versandgeb√ľhren auch noch Einfuhrabgaben entrichten m√ľssen, h√§ngt vom Wert der Bestellung und dem Sitz des H√§ndlers ab. Kommt die Online-Ware aus einem EU-Staat, fallen zus√§tzlich weder Zoll noch Steuern an – hiervon ausgenommen sind allerdings Genussmitteln wie Alkoholika, Tabakwaren oder Kaffee. Wird dagegen das Online-Schn√§ppchen etwa aus den USA oder China nach Deutschland eingef√ľhrt, kommen Abgaben wie Z√∂lle, Einfuhrumsatzsteuer und besondere Verbrauchssteuern – etwa f√ľr Branntweine oder Tabak – obendrauf. Zu einem solchen Drittland geh√∂ren einfuhrrechtlich √ľbrigens auch Freih√§fen oder Lufttransportwege.

Dabei ist der Warenwert entscheidend: Warensendungen bis zu 22 Euro sind von Einfuhrumsatzsteuer befreit, Waren bis zu 150 Euro sind zollfrei. Liegt der Warenwert √ľber diesen Grenzen, m√ľssen Sie aber Umsatzsteuer bzw. zus√§tzlich Zollgeb√ľhren bezahlen. Die Einfuhrumsatzsteuer entspricht weitgehend der deutschen Mehrwertsteuer, die Zolltarife richten sich nach der jeweiligen Codenummer der Ware – im sogenannten pauschalierten Abgabesatz, der h√§ufig angewandt wird, betragen diese 17,5 Prozent. Entscheidend ist dabei der Gesamtwert der Ware – also Warenpreis inklusive Portokosten. Genauere Informationen zu Geb√ľhren und weiteren Zollpr√§ferenzen beim Auslandsversand finden Sie auf www.zoll.de.

Geldsparen.de-Tipp: Weist der ausländische Händler den Wert der Ware nicht sichtbar aus, liefert DHL kein Paket, sondern nur ein Schreiben: Das Paket hat dann vorerst der Zoll beschlagnahmt Рund darf dort vom Kunden nach Bezahlung abgeholt werden.

Versand verfolgen

Sehen wo die Ware gerade ist und was der Versand kostet: Diesen Service bieten mittlerweile fast alle Online-Shops √ľber ihre Versandunternehmen. √úber eine Trackingnummer l√§sst sich dabei der Verlauf Ihrer Sendung in der Regel bequem verfolgen.

    Karte Anbieter  
1.  
VisaCard
2.  
comdirect VISA-Karte
3.  
VISA Card
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Wolfgang Thomas Walter mein Name ist Wolfgang Thomas Walter. Nach dem Studium der Germanistik, Geographie und Geschichte arbeitete ich im Online-Produktmarketing. 2002 wechselte ich in den Online-Journalismus, wo ich zunächst als freier Autor und Lektor tätig war.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: colourbox.de ID:6386

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: onlineshopping-zoll(6386)