Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 16.03.2015

Kreditkarte Bezahlen wird billiger

Der Einkauf mit Kreditkarte d├╝rfte bald preiswerter werden. Das EU-Parlament legte jetzt Obergrenzen f├╝r Geb├╝hren bei Kartenzahlung fest.
Kreditkarte Bezahlen wird billiger

Zahlt man die Jeans mit der Kreditkarte, muss der H├Ąndler daf├╝r eine Geb├╝hr bezahlen

Banken d├╝rfen k├╝nftig nur noch bestimmte H├Âchstgrenzen f├╝r den Einsatz von Geld- und Kreditkarten verlangen. „Die neuen Regeln vereinheitlichen die Bedingungen f├╝r Kartenzahlungen innerhalb der EU, so dass mehr Wettbewerb entstehen kann“, erkl├Ąrt Pablo Zalba, EU-Parlamentarier und Berichterstatter der neuen Gesetzesvorlage. Mehr Transparenz und Konkurrenz soll die Preise f├╝r Waren und Dienstleistungen dr├╝cken. Die Neuregelung tritt voraussichtlich im Mai in Kraft.
 
Geb├╝hrengrenzen f├╝r Kreditkarten:
• Die Obergrenze f├╝r den grenz├╝berschreitenden Einsatz von Debitkarten (EC- und Maestro-Karten) betr├Ągt k├╝nftig 0,2 Prozent pro Transaktionswert. Bei einem Einkauf ├╝ber 300 Euro m├╝ssen H├Ąndler also maximal 60 Cent an die kartenausgebende Bank abf├╝hren. Den Betrag k├Ânnen H├Ąndler an Verbraucher weiterreichen.
• F├╝r inl├Ąndische Debitkarten-Zahlungen gilt k├╝nftig die gleiche Geb├╝hrengrenze von 0,2 Prozent, allerdings erst nach einer ├ťbergangsperiode von f├╝nf Jahren. Bei kleineren inl├Ąndischen Debitkartentransaktionen k├Ânnen die Mitgliedstaaten nach der ├ťbergangsphase auch eine feste H├Âchstgeb├╝hr von 0,05 Euro pro Zahlung erheben.
• Das EU-Parlament deckelte auch die Kosten f├╝r den Einsatz echter Kreditkarten wie Visa- und Mastercards. Hier gilt k├╝nftig eine Obergrenze von 0,3 Prozent des Umsatzes.

Ausnahmen: F├╝r Kreditkarten von American Express oder Diners Club soll die Neuregelung erst in drei Jahren in Kraft treten. Das gleiche gilt f├╝r Firmenkarten. Au├čerdem gelten die neuen Geb├╝hrenobergrenzen nicht f├╝r Bargeldabhebungen an Bankautomaten.

Kreditkarte: G├╝nstige Geb├╝hren f├╝r Einzelh├Ąndler und Verbraucher

Bisher sind Einzelh├Ąndler gezwungen, bei Zahlungen mit Kreditkarte die Bedingungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters zu akzeptieren. Die j├Ąhrlichen Kosten f├╝r Kartenzahlungen beziffert die EU-Kommission mit etwa zehn Milliarden Euro. Nach den neuen Vorschriften steht es Einzelh├Ąndlern frei, nur diejenigen Kreditkarten zu akzeptieren, die den Geb├╝hrenobergrenzen unterliegen. Zwar haben Verbraucher dadurch zun├Ąchst eine kleinere Auswahl an Zahlungsm├Âglichkeiten, doch beide Seiten – Verbraucher und Einzelh├Ąndler – k├Ânnen Kostenvorteile erzielen. Nach Sch├Ątzungen der Kommission d├╝rften die Gesamtgeb├╝hren um etwa sechs Milliarden Euro sinken.
 

Kreditkarten ohne Jahrespauschale

Neben sinkenden Transaktionsgeb├╝hren bestehen Sparm├Âglichkeiten, wenn Sie eine kostenlose Kreditkarte nutzen. Der Kreditkarten-Vergleich auf geldsparen.de zeigt, dass hier vor allem Direktbanken punkten. Comdirect, DAB Bank, DKB und ING-Diba stellen sowohl Haupt- als auch Partnerkarten kostenfrei zur Verf├╝gung.

Generellen Verzicht ├╝ben aber nicht alle Online-Institute: Bei 1822 direkt oder der Netbank sinken die Jahrespauschalen der Kreditkarten von 25 bzw. 20 Euro erst beim Erreichen bestimmter Umsatzschwellen. Eine Bedingung erheben aber fast alle Direktbanken: Sie koppeln die kostenlose Kreditkarte ans bankeigene Girokonto.
Geldsparen-Tipp: Legen Sie Wert auf Unabh├Ąngigkeit, sollten Sie nach einer kontounabh├Ąngigen Kreditkarte suchen. Machen Sie dazu in unserem Kreditkarten-Vergleich einfach ein H├Ąkchen vor den Button "Ohne Girokontobindung". Kreditkarten ohne Jahresgeb├╝hr und Kontozwang sind zum Beispiel die Master Card Gold der Advanzia Bank, die Lufthansa Senator Card oder die Targo Bank Visa Card.
    Karte Anbieter  
1.  
VisaCard
2.  
comdirect VISA-Karte
3.  
VISA Card
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5874

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: kreditkarte-billiger(5874)