Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 14.10.2015

Girokonto Wo es noch Zinsen gibt

Die meisten Girokonten zahlen keine Zinsen. Doch es gibt Ausnahmen. Manche Konten gew├Ąhren Guthabenzinsen und legen beim Tagesgeldkonto noch eine Schippe drauf.
Girokonto Wo es noch Zinsen gibt

Viele Banken bieten die Kontoer├Âffnung per App an


Die Konditionen von Girokonten schwanken von Bank zu Bank. Die einen Geldh├Ąuser berechnen Monatspauschalen oder fordern Geb├╝hren f├╝r Kreditkarten. Andere Institute gew├Ąhren Guthabenzinsen. Die optimale Bank mit dem allseits passenden Girokonto zu finden, gleicht einer Nadel im Heuhaufen. Um Nachteile zu vermeiden, f├╝hren viele Haushalte Konten bei verschiedenen Banken. Doch das ist umst├Ąndlich. Zweckm├Ą├čig w├Ąre eine Bankverbindung, die vielerlei Anspr├╝chen gerecht wird und wenig kostet.

Ein Hauptaugenmerk bei der Kontowahl liegt auf dem monatlichen Grundpreis. Statt alle vier Wochen f├╝nf oder sechs Euro an die Bank zu zahlen, k├Ânnen Haushalte mit Internetbanking ordentlich sparen. Onlinekonten von Direktbanken kosten h├Ąufig keinen Cent, etwa bei Comdirect, DKB Bank oder ING-Diba. Netbank und 1822 direkt verzichten auf Geb├╝hren sobald monatlich Geld eingeht. Das kann Gehalt, Rente oder Baf├Âg sein. Preiswerte Girokonten bieten auch Sparda- und PSD-Banken. Die ehemalige Eisenbahner-Bank Sparda erl├Ąsst die Monatspauschale, wenn Gehalt oder Rente auf das Konto flie├čen - bei vielen PSD Banken ist es ├Ąhnlich.

Guthabenzinsen auf Girokonten immer seltener

Besonders attraktiv sind geb├╝hrenfreie Girokonten, die zus├Ątzlich das Guthaben des Kontoinhabers verzinsen. Allerdings ist dies im aktuellen Zinstief immer seltener der Fall. Ausnahmen bilden zum Beispiel die DKB Bank, die 0,1 Prozent Zinsen auf das Girokonto zahlt oder die Netbank, die 0,02 Prozent gutschreibt. Zinsertr├Ąge erlaubt auch das W├╝stenrot-Girokonto mit bis zu 0,15 Prozent, allerdings nur f├╝r h├Âhere Geldbetr├Ąge. Die Hamburger Sparkasse verzinst ihr Girokonto „Joker Premium“ zwar mit bis zu 0,2 Prozent, berechnet aber im Gegenzug 15,30 Euro Monatspauschale. Damit die Kosten wieder hereinkommen, m├╝ssten Kontoinhaber ├╝bers Jahr gesehen im Schnitt gut 90.000 Euro auf dem Konto liegen haben – das d├╝rfte aber selten der Fall sein.
 
Guthabenzinsen bietet auch die mit t├╝rkischen Wurzeln behaftete Ziraat Bank. Beim sogenannten „Kombikonto“ erhalten Sparer 0,3 Prozent Guthabenzinsen. Das Konto ist ein Mix aus Giro- und Tagesgeldkonto. Kontoinhaber k├Ânnen alle herk├Âmmlichen Funktionen eines Girokontos nutzen. Nachteil: F├╝r die Bargeldversorgung stehen bundesweit nur acht kostenlose Geldautomaten zur Verf├╝gung, ansonsten fallen Geb├╝hren der Fremdbank an.

Tagesgeldkonto und Girokonto zu kombinieren verbessert Zinsausbeute

Statt Guthaben auf Girokonten zu verzinsen offerieren immer mehr Banken h├Âher verzinste Tagesgeldkonten. Kontoinhaber k├Ânnen mit einem einfachen Mausklick oder per Dauerauftrag ├╝bersch├╝ssige Gelder vom Girokonto aufs Tagesgeldkonto ├╝berweisen und dadurch ihre Zinsausbeute verbessern. Obwohl die Sparzinsen stetig sinken, finden sich noch Top-Offerten. So gew├Ąhrt etwa die DKB Bank 0,7 Prozent Zinsgutschrift auf das als Anlagekonto gef├╝hrte Kreditkarten-Konto. Positiv: Kreditkarte und Partnerkarte gibt’s zum DKB Girokonto (Cash-Konto) kostenlos dazu. Auch Cortal Consors, ING-Diba und Volkswagen Bank erm├Âglichen mit 1,0 Prozent Tagesgeldzinsen vorhandene Girokonto-Guthaben zu steigern. Nur unwesentlich weniger bietet 1822 direkt mit 0,9 Prozent Zinsen, ein Zehntel weniger aufs Tagesgeld zahlen DAB Bank und pbb direkt. Vorteil: Tagesgeld ist flexibel und kann jederzeit auf das Girokonto zur├╝ck├╝berwiesen und abgehoben werden.

Tipp: Beim Girokonto sollten Verbraucher auf viele weitere Bedingungen achten, etwa auf die H├Âhe der Dispozinsen oder die Anzahl geb├╝hrenfreier Geldautomaten. Der Girokontenrechner auf geldsparen.de zeigt eine Vielzahl solcher Details und ermittelt die anfallenden Kosten.
 
  Anbieter Monatspreis Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
0,00
2.
0,00
0,00
3.
0,00
0,00
Datenstand: 27.07.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3334

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: girokonto-bank(3334)