Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 31.08.2014

Bargeld vom Automaten Bis zu 100 Euro sparen

Holen Sie auch jede Woche Bargeld vom Girokonto? Dann sollten Sie auf die Geb├╝hren achten. Denn Fremdbanken verlangen bis zu f├╝nf Euro pro Abhebung.
Bargeld vom Automaten Bis zu 100 Euro sparen

Diese Handbewegung kann ordentlich ins Geld gehen

Rund 122 Euro zieht jeder Bundesb├╝rger im Schnitt w├Âchentlich am Geldautomaten, so dass Ergebnis einer repr├Ąsentativen Umfrage von Comdirect. J├╝ngere Bankkunden bis 29 Jahre sind mit 95 Euro etwas vorsichtiger. Das mag einerseits am geringeren Einkommen liegen oder andererseits daran, dass junge Leute h├Ąufiger bargeldlos mit Karte zahlen.

Wo gibt’s kostenlose Geldautomaten?

Bargeld am Geldautomaten gibt es nicht in jedem Fall kostenlos. Die Hausbank stellt ihre Geldautomaten nur den eigenen Kunden geb├╝hrenfrei zur Verf├╝gung. Fremdkunden erhalten Bargeld nur dann zum Nulltarif, wenn die Bank oder Sparkasse Mitglied im jeweiligen Bankenverbund ist. In Deutschland existieren insgesamt vier gro├čen Bankenverb├╝nde:

1. Sparkassen: Der gr├Â├čte Bankenverbund sind die Sparkassen. Die ├Âffentlichen Geldh├Ąuser halten bundesweit rund 25.000 Geldautomaten in ihren Zweigstellen vor. Vorteil f├╝r Sparkassenkunden: Egal, ob man bei der Sparkasse Hannover, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse oder der Sparkasse M├╝nsterland abhebt, das Bargeld kostet stets keine Geb├╝hr.

2. Volks- und Raiffeisenbanken: Der zweitgr├Â├čte Bankenverbund sind die Volks- und Raiffeisenbanken. Hier k├Ânnen Bankkunden in insgesamt 18.600 Filialen bundeweist kostenlos Geld abheben.

3. Cash Group: Der drittgr├Â├čte Verbund sind die privaten Gro├čbanken. In der sogenannten Cash Group sind Deutsche Bank, Commerzbank, Postbank, Hypovereinsbank, Comdirect und DAB Bank vereint. Sie halten rund 9.000 geb├╝hrenfreie Geldautomaten bundesweit vor.

4. Cash Pool:
Der kleinste deutsche Bankenverbund ist der Cash Pool. Ihm geh├Âren unter anderem Santander Bank, BB Bank, Degussa Bank, die Sparda Banken und die Targobank an. Bankkunden k├Ânnen an insgesamt 2.900 Filialen bundesweit mit ihrer Girocard kostenfrei Bares ziehen.

Wie hoch sind die Geb├╝hren an fremden Geldautomaten?

L├Ąsst sich der Gang zu einer Fremdbank nicht vermeiden, kann die Sache teuer werden. Nach einer Erhebung von Geldsparen.de kosten Abhebungen an Fremden Geldautomaten zwischen 1,95 Euro und f├╝nf Euro, zum Beispiel bei der Bank f├╝r Sozialwirtschaft. Die g├╝nstigste Bank f├╝r fremde Nutzer ist die Spardabank M├╝nchen. Wenn Sie als Nichtkunden dort Geld ziehen, zahlen Sie nur 1,75 Euro.

Fast alle privaten Banken, also Deutsche Bank, Postbank, Commerzbank, Hypovereinsbank, aber auch kleinere wie die National Bank und die Merkur Bank, begn├╝gen sich einheitlich mit 1,95 Euro pro Abhebung. Die Sparkassen fordern kein einheitliches Sal├Ąr. Hier liegen die Geb├╝hren f├╝rs Fremdabheben am Geldautomaten zwischen 3,95 und 5,99 Euro. So berechnet beispielsweise die Sparkasse Essen 3,95 Euro, die Mittelbrandenburgische Sparkasse 4,80 Euro und die Sparkasse F├╝rstenfeldbruck 5,99 Euro.
So teuer ist Fremdabheben
Dass sich die Kosten f├╝r das Geldabheben im Lauf des Jahres ordentlich summieren k├Ânnen, zeigt die Beispielrechnung: Angenommen Sie heben zweimal im Monat am Geldautomaten einer Fremdbank ab und zahlen daf├╝r im Schnitt 4,50 Euro Geb├╝hr, so kostet Sie das binnen Jahresfrist 108 Euro.

Deshalb: Pr├╝fen Sie die Entfernung zur n├Ąchsten geb├╝hrenfreien Bankfiliale!
  Anbieter Kosten pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
-10,47 € 
71,18 gespart
2.
-63,90 € 
17,75 gespart
3.
-81,65 € 
Datenstand: 06.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

01.09.2014 16:37 Uhr
Tamara: Viele wissen das garnicht
Ich habe schon oft von Bekannten gehört, dass sie aufeinmal fünf Euro abgezogen bekommen haben, weil sie an der Tankstelle mit der Karte am Automaten Geld abheben. Dies ist aber wohl eine gute Einnahmequelle für die Banken.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5322

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: bargeld(5322)