Thomas Brummer
Ein Beitrag von Thomas Brummer, 03.07.2014

Gebühren vermeiden Weltweit kostenlos Bargeld abheben, so geht´s

Wer Geld am Automaten zieht, ärgert sich oft über horrende Gebühren. Wir haben für Sie die besten Tipps, um diese Kosten zu sparen.
Gebühren vermeiden Weltweit kostenlos Bargeld abheben, so geht´s

Vieles kann man heutzutage bargeldlos bezahlen, aber für das Kaffeekränzchen braucht man meist doch noch Kleingeld

Geld am Automaten zu ziehen kann teuer werden. Vor allem Sparkassenkunden können davon ein Lied singen: Im Schnitt nehmen die insgesamt 263 untersuchten Sparkassen 4,30 Euro. Das ist bitter, muss aber nicht sein. Viele Banken verlangen dafür keinen Cent mehr.

Diese Banken machen kostenloses Bargeld möglich

Einige Kreditinstitute haben sich in Bankverbünden organisiert. Der Vorteil: Kunden können sich innerhalb dieses Zusammenschlusses mit Bargeld versorgen - ganz ohne Zusatzkosten. Einer dieser Kooperationen stellt der Cash-Pool dar. Zu ihren Mitgliedern gehören die Targobank, Wüstenrot, Sparda Bank, Santander Bank, BB Bank, Degussa Bank, National-Bank, Südwestbank, Merkur Bank, Netbank und die Privatbank Berenberg. Somit können Kunden an 2.900 Geldautomaten gratis Geld ziehen.

Das deutlich größere Pendant bildet die sogenannte Cash-Group. In ihr tummeln sich einige Schwergewichte: Deutsche Bank, Postbank, Hypovereinsbank und die Commerzbank, um nur einige zu nennen. Entsprechend größer ist die Auswahl an kostenlosen Anlaufstellen für Bares. Der Verbund bringt es auf 9.000 Stellen, wobei beispielsweise Kunden der Commerzbank sogar auf 11.500 kommen. So können diese auch noch bei Shell-Tankstellen und Rewe-Märkten abheben.

Die Volks- und Raiffeisenbanken können das mit 18.600 Automaten überbieten, die Sparkassen kommen mit bundesweit 25.000 Stellen auf die größte Dichte hierzulande. Die beiden letztgenannten punkten gerade im ländlichen Raum mit einer hohen Präsenz.

Im Ausland kann es hingegen teuer werden. Hier haben viele Direktbanken die Nase vorn, welche ihre Kundschaft teilweise sogar weltweit mit kostenlosem Bargeld versorgt, beispielsweise die DKB und DAB.
 

Online-Banken haben die Nase vorn

Sei es beim Dispozins, der Guthabenverzinsung oder der Bargeldversorgung, Online-Banken haben meistens die Nase vorne. So bewegen sich die Zinsen für eine Kontoüberziehung bei Top-Anbietern, wie DKB, DAB oder ING-Diba bei weniger als acht Prozent. Die beiden erstgenannten bieten ihren Kunden sogar die Möglichkeit, mittels Visakarte weltweit gratis Geld zu ziehen. Die ING-Diba ermöglicht das immerhin dank Kreditkarte innerhalb des Euroraums. Die DKB schreibt ihren Kunden 1,05 Prozent Zinsen gut, wenn diese ein Kreditkartenkonto führen. Bei der ING-Diba beträgt die Verzinsung hierfür ein Prozent, vorausgesetzt das Guthaben ist geringer als 250.000 Euro. Bei Consorsbank vermehrt sich das Kapital nach einem Jahr noch um 0,8 Prozent. Personen, die ihre Bankverbindung bei der Norisbank haben, können mit ihrer Mastercard weltweit ohne Aufpreis abheben. Die Verzinsung von Guthaben fällt mit einem halben Prozent jedoch deutlich geringer aus, wohingegen der Dispozins mit 11,25 Prozent erheblich massiver ausfällt.

Das sind die Top-Girokonten

Alles in allem fahren Verbraucher mit einem Girokonto bei der DKB am besten. Die weltweit kostenlose Bargeldversorgung sowie eine Verzinsung von 1,05 Prozent im Jahr schlagen die Angebote der Konkurrenz. Allerdings bewegen sich die Offerten der Mitstreiter, wie ING-Diba, Consorsbank oder DAB, auf Augenhöhe.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Thomas Brummer mein Name ist Thomas Brummer. Ich studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei der LV 1871 und der Hypovereinsbank tätig. Im Anschluss schrieb ich für das Anlegermagazin Der Aktionär.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5124

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: bargeld-weltweit-kostenlos(5124)