Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 13.01.2015

Geldanlage Sparbuch plündern und umschichten

Im vergangenen Monat lag die Inflationsrate unter einem Prozent. Super für die Geldanleger, die kein Sparbuch, sondern ein hochverzinstes Tagesgeldkonto haben.
Geldanlage: Sparbücher plündern und in Tagesgeld umschichten

Bei den Sparbuch-Zinsen kann man sich nur die Hände vors Gesicht halten

Wann sind Ihnen zum letzten Mal die Tränen gekommen? Beim Internet-Surfen meine ich natürlich. Wenn Sie diese Erfahrung auffrischen wollen, schauen Sie sich in unseren Geldvergleich doch mal die Rubrik Sparbücher an und scrollen bis gaaaaanz tief herunter.
Die Letztplatzierten bieten einen Zins von 0,05 Prozent an.

Bei einer Jahresinflationsrate 2014 von 0,9 Prozent bedeutet das: Ihr Erspartes schrumpft Monat für Monat um 0,85 Prozent. Mein dringender Rat: Haben Sie auch noch Gelder auf Sparbüchern liegen mit Minizinsen zwischen 0,05 und 0,10 Prozent, sollten Sie sich überlegen, diese Gelder auf ein Tagesgeldkonto umzuschichten, das einem mit einem Zinssatz von 1,30 Prozent oder knapp darunter den schleichenden Wertverlust aufgrund der Inflation mehr als ausgleicht. Es lässt sich sogar eine deutliche Nettorendite erzielen. In unserem Vergleich zu Tagesgeld können Sie sich die Bank mit den derzeit höchsten Zinsen bequem raussuchen.

Wollen Sie mehr als 10.000 Euro anlegen, sollten Sie eine andere Strategie wählen: Die darüber hinaus liegende Summe sollten Sie mit zwei verschiedenen Laufzeiten bei möglichst zwei unterschiedlichen Banken festlegen. Aber dazu keine allzu lange Laufzeit wählen.

Geldmix zwischen 1,20 und .....n

Denn irgendwann in den nächsten zwei bis vier Jahren werden die Zinsen wieder deutlich steigen. Geldanleger, die also über beispielsweise 50.000 Euro verfügen, können folgende Offerten nutzen:
  • 10.000 Euro bei Cortal Consors mit einem Zins von 1,20 Prozent und einer Zinsgarantie von zwölf Monaten, der längsten, die ein Geldhaus in Deutschland derzeit gewährt,
  • 20.000 Euro bei der Deniz-Bank, angelegt als Festgeld über zwei Jahre mit einem Zinssatz von 1,70 Prozent,
  • und als Beimischung mit hohem Zins von 2,20 Prozent und vier Jahren Laufzeit bei der Sberbank.
  • Wem das Risiko zu hoch ist, der kann sich bei der Renault-Bank anvertrauen, die für die gleiche Laufzeit immerhin 1,75 Prozent bei Festgeld bietet.
Tipp: Seit kurzem finden Sie in unserem Tagesgeldvergleich auch die Zinsgarantien gleich auf der ersten Seite – direkt unter dem Zinssatz.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 9 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00% 
58,33
2.
0,75% 
57,57
3.
1,10% 
49,22
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern kümmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4153

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: sparbuch_1(4153)