Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 21.01.2014

Insolvenzangst bei Prokon Wie Familien jetzt ihr Geld sch├╝tzen

K├╝ndigen oder treu bleiben: Die Prokon-Anleger mussten sich entscheiden. Viele sind schon abgesprungen. Wie es weitergehen k├Ânnte und was dies f├╝r Anleger bedeutet.
Insolvenzangst bei Prokon Wie Familien jetzt ihr Geld sch├╝tzen

8 Prozent mit gr├╝ner Technologie lockten - jetzt droht der Totalverlust

Der Windkraftinvestor Prokon aus Itzehoe verlangte von seinen Anlegern sich bis zum 20. Januar zu entscheiden:┬áEntweder sie verzichten mindestens bis zum Oktober 2014 auf eine K├╝ndigung ihrer Genussscheine und die Auszahlung ihrer Zinsen oder es droht die Insolvenz des Unternehmens. Das Ergebnis:┬áNur gut die H├Ąlfte der Genussrechtsinhaber, knapp 40.000 Sparer, haben laut Prokon auf die K├╝ndigung ihrer Papiere verzichtet. Dadurch wurde Kapital von gut 762 Millionen Euro f├╝r das Unternehmen gesichert. Um eine drohende Insolvenz - also den Totalverlust - zu vermeiden, w├Ąren aber gut 1,33 Milliarden Euro n├Âtig gewesen.

Geldanlage-Vergleich

Attraktive Offerten bei Tagesgeld & Co.
Das Ende der Geschichte bleibt dennoch offen. Denn ein K├╝ndigen der Genussrechte w├Ąre nicht automatisch f├╝r eine Insolvenz verantwortlich, wie Prokon zwischenzeitlich den Eindruck erweckt hatte. Im Gegenteil: Diese Genussrechte sind allen anderen Forderungen nachrangig. Sie werden demnach in einem m├Âglichen Insolvenzverfahren gar nicht als f├Ąllige Forderungen bewertet. Da die gro├čen Gl├Ąubiger aber noch keine Forderungen gestellt haben, muss es also nicht zwangsl├Ąufig zu einer Insolvenz kommen. Prokon steht aber dennoch auf ├Ąu├čerst wackligen F├╝├čen.

Die Folgen einer K├╝ndigung

Die K├╝ndigung der Genussscheine hat den entscheidenden Nachteil, dass die Papiere nachrangig ausgestattet sind. Das hei├čt: Bei einer Firmenpleite gehen Privatanleger mit ziemlicher Sicherheit leer aus. Zuerst werden solche Gl├Ąubiger bedient, deren Forderungen besser gesch├╝tzt sind, etwa das Finanzamt, die Sozialkassen und danach die Banken und Anleihegl├Ąubiger. „Da Prokon sicher nicht gen├╝gend Verm├Âgen hat, um alle Gl├Ąubiger zu bedienen, sollten sich Anleger f├╝r den Insolvenzfall r├╝sten und ihre Forderungsposition verbessern“, r├Ąt Marc Gericke von der auf Anlegerrecht spezialisierten Anwaltskanzlei G├Âddecke. Wer das nicht tut, habe laut Gericke bei einer m├Âglichen Verteilung der Insolvenzmasse schnell das Nachsehen.

Was passiert, wenn Prokon saniert werden sollte?

Sollte es nicht zu einer Insolvenz von Prokon kommen, sondern das Unternehmen saniert werden, stehen Anleger nach Ansicht Gerickes mit der Anfechtung der Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen oder einer Schadenersatzklage immer noch besser da als mit der K├╝ndigung der Genussscheine. Auch im Sanierungsfall m├╝sse Prokon bei einer Klage das Geld zur├╝ckzahlen. Au├čerdem unterliegen Anleger – anders als nach einer K├╝ndigung der Genussrechte zum jetzigen Zeitpunkt – nicht dem Risiko einer Anfechtung durch den Insolvenzverwalter.
1. Genussrechtsbedingungen infrage stellen: Die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen (AGB), die Prokon als Genussrechtsbedingungen bezeichnet, unterliegen stets dem Transparenzgebot. Laut Gericke habe Prokon dieses Gebot aber verletzt. Der Anwalt ist sich sicher, dass seine Kanzlei vor Gericht erfolgreich begr├╝nden kann, dass Prokon mit intransparenten Vertragsklauseln arbeitet. Solche Vertr├Ąge seien unwirksam, was automatisch die Situation der Anleger bei der Verteilung der Insolvenzmasse verbessere – gute Bedingungen also f├╝r eine Klage.

2. Schadenersatzanspr├╝che anmelden: Der zweite Weg aus der Genussscheinfalle f├╝hrt ├╝ber die Anmeldung von Schadenersatzanspr├╝chen. Daf├╝r gibt es laut Gericke mehrere erfolgversprechende Ans├Ątze: Erstens k├Ânnen Sparer das Jonglieren mit fragw├╝rdigen Zahlen in der Anlegerkommunikation bem├Ąngeln. Zweitens seien Zinszahlungen aus frischem Anlegerkapital nicht erlaubt.

Tipp: Schadenersatzanspr├╝che k├Ânnen Sie sowohl bei einem Insolvenzverfahren als auch mittels Klage geltend machen.

 

Was sind Genussscheine?

Genussscheine nehmen eine Zwitterstellung zwischen Aktie und Anleihe ein. Wie festverzinsliche Wertpapiere verbriefen sie die R├╝ckzahlung des eingesetzten Kapitals zum Ende der Laufzeit sowie regelm├Ą├čige Aussch├╝ttungen. Die Zinsh├Âhe h├Ąngt allerdings vom Bilanzgewinn des Unternehmens ab. Steigende Gewinne k├Ânnen die Aussch├╝ttungen erh├Âhen, Verluste die Zinszahlungen senken. Auch ein Totalausfall ist m├Âglich, hinzu kommen Kursrisiken. Genussscheininhaber besitzen keine Stimmrechte und m├╝ssen Unternehmensverluste, Kapitalschnitte oder einen Konkurs in voller H├Âhe mittragen. Das gr├Â├čere Risiko gegen├╝ber Anleihen vers├╝├čen die Emittenten mit h├Âheren Zinszahlungen. So lockte Prokon Anleger mit Renditen von acht Prozent zum Kauf seiner Genussscheine. Die hohe Rendite weist bereits auf die geringe Bonit├Ąt des Schuldners hin. Finanzschwache Unternehmen m├╝ssen hohe Zinsen bieten, damit steigt aber auch das Risiko f├╝r den Anleger – f├╝r sicherheitsorientierte Anleger sind solche Genussscheine ungeeignet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4572

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: pleitegeier-prokon(4572)