Peter Wei├čenberg
Ein Beitrag von Peter Wei├čenberg, 06.08.2014

Falle Niedrigzins Sparer verlieren Milliarden

Eine neue Allianz-Studie belegt: Wer sich nicht um h├Âhere Zinseinnahmen bem├╝ht, wird real immer ├Ąrmer. Der schlaue Anleger kann aber der Falle Niedrigzins entkommen.
Falle Niedrigzins Sparer verlieren Milliarden

Die Mini-Zinsen bedeuten f├╝r den Verbraucher reale Geldvernichtung

"Wenn am Monatsende etwas ├╝brig bleibt, lege ich das Geld auf ein Tagesgeld", sagt der 38-J├Ąhrige Ralf Heidel. Der Techniker aus S├╝ddeutschland hat gerade einen neuen Job in der N├Ąhe von Hamburg angenommen und schaut sich daher nach einer neuen Bankverbindung um. Sicherheit geht ihm vor Rendite, "wegen der Kinder", sagt der Familienvater. Aber 0,1 Prozent Guthabenzins aufs Tagesgeld? Die w├╝rde Heidel von der Sparkasse bekommen. "Da bin ich ja nach Abzug der Inflationsrate ├Ąrmer als vor der Anlage", emp├Ârt er sich.

Die Folgen der Mini-Zinsen sind verheerend

Die mickrigen Zinsen der Sparkasse sind keine Seltenheit, sondern bedauerlicherweise die Regel. Nach einer Studie des Versicherers Allianz t├╝rmen sich die Verluste auf mehrere Milliarden Euro auf.

Banken geben Mini-Zinsen nur an Sparer, nicht Kreditnehmer, weiter

Inzwischen liegt der EZB-Leitzins bei mickrigen 0,15 Prozent und was machen die Banken? Sie zahlen ihren Kunden dann eben auch nur einen kleinen Zins. Konnten sich Tagesgeld-Normalsparer vor ein paar Jahren noch vom Zins am Jahresende einen reichen Gabentisch bescheren, reicht die Rendite auf die gleiche Summe jetzt oft gerade mal für "einen Besuch im Zoo", beschwert sich Familienvater Heidel.

Zinsverlust hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt

Was hat die Allianz in der Studie ausgewertet?┬áDer Versicherungskonzern hat die Durchschnittszinsen aus dem vergangenen Jahr mit denen zwischen 2003 bis 2008 verglichen - die Differenz bei den Zinsertr├Ągen f├╝r Einlagen haben die Wissenschaftler dann den Zinsvorteilen bei Raten- oder Baugeld-Krediten gegen├╝berstellt. „Der Zinsverlust hat sich von 34,20 Euro im Vorjahr fast verdoppelt; die Einlagenzinsen sind stark gesunken" sagt der Allianz-├ľkonom Arne Holzhausen. Die Baudarlehen haben dagegen im gleichen Zeitraum kaum noch nachgegeben. Ern├╝chterndes Ergebnis: Allein 2013 hat jeder Deutsche im Schnitt 67,60 Euro Zinsverlust gemacht.

Doch bei vielen Anlegern schaut die Bilanz am Ende noch schlimmer aus: Denn wie der┬á Biallo-Tagesgeld-Index zeigt, erzielen Kunden im Bundesdurchschnitt nur 0,48 Prozent Zinsen f├╝r ihr Geld. Auch gibt es sogar fast 200 Geldinstitute, die ihren treuen Kunden gar keinen Zins mehr auf Tageseinlagen gew├Ąhren. Was also tun?

Zinsen vergleichen und Bank wechseln

Ralf Heidel zum Beispiel hat sich f├╝r die Audi Bank entschieden. Die gibt ihm als Neukunden derzeit 1,4 Prozent Zinsen auf seine Einlage; siebenmal mehr als die Konkurrenz. "Und der Zins wird mir f├╝r vier Monate fest zugesagt", sagt er. Allerdings muss Heidel das Hin- und Her zwischen Giro- und Tagesgeldkonto per Online-├ťberweisungen bewerkstelligen. Denn Top-Zinszahler wie die Audi-Bank, die ING-Diba oder die 1822 direkt haben anders als die ├Ârtliche Sparkasse keine Filialen. Das macht ihm allerdings nichts, weil er seine Bankgesch├Ąfte "ohnehin immer per Internet erledigt".

Geldsparen-Tipp: Vergleichen Sie die Banken knallhart miteinander. Am einfachsten geht das, mit dem gro├čen Tagesgeld-Vergleich.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 4.000 €, Laufzeit: 9 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00% 
23,33
2.
0,75% 
23,03
3.
1,10% 
19,69
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Peter Weißenberg mein Name ist Peter Weißenberg. Ich bin seit mehr als 20 Jahren Journalist, habe in M├╝nchen Volkswirtschaft, Geschichte und Politik studiert und mehrere B├╝cher zu Wirtschaftsthemen verfasst. Auf geldsparen.de schreibe ich vor allem ├╝ber Geldanlage, Immobilien und Mobilit├Ąt.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5240

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: niedrigzinsen(5240)