Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 28.04.2006

Mini-Jobs Günstig in die gesetzliche Krankenkasse

Ob der Gesetzgeber das gewollt hat? Die seit 1. April 2003 geltende Regelung zu den Mini-Jobs und dem so genannten Niedriglohn-Job in der "Gleitzone" zwischen 400,01 und 800,00 Euro ermöglicht es vielen Leuten, auf preiswerte Art und Weise in die gesetzliche Krankenkasse hineinzukommen.
Mini-Jobs Gesetzliche Krankenkasse Geldsparen.de
Wer bis 400 Euro verdient, zahlt zwar selber weder Steuern noch irgendwelche Beiträge in die Sozialkassen, aber der Arbeitgeber muss bei einer betrieblichen Beschäftigung, also keiner Anstellung im Haushalt, einiges abführen: acht Euro Lohnsteuer, 44 Euro Kranken- und 48 Euro Rentenversicherung. Die Zahlung in die Krankenversicherung führt jedoch nicht zu Leistungsansprüchen des Arbeitnehmers gegenüber einer Krankenkasse.

Ab 400,01 Euro im Monat sieht das ganz anders aus. Legt man einen Beitragssatz von 14,0 Prozentpunkte zugrunde, so erhält der Arbeitnehmer für nur 5,57 Euro im Monat eine gesetzliche Krankenversicherung. Der Arbeitgeber zahlt in diesem Fall unter anderem 28,00 Euro in die Krankenkasse. Es sind von beiden Seiten zudem geringe Beiträge an Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung zu zahlen.

Tipp: Wie hoch die Beiträge in Ihrem konkreten Fall sind, können Sie mit unserem Minijob-Rechner ermitteln.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern kümmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: AOK-Mediendienst ID:381

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: minijob(381)