Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 02.06.2015

Geld im Urlaub G├╝nstig zahlen und abheben

Wer ins Ausland reisen will, braucht geeignete Zahlungsmittel. Wichtige Kriterien sind problemlose Akzeptanz, Sicherheit sowie geringe Kosten.
Geld im Urlaub G├╝nstig zahlen und abheben Verbruacherportel Geldsparen.de

Darauf m├╝ssen Sie am Geldautomaten im Ausland achten

Im Urlaub sollte man nicht nur auf ein Zahlungsmittel setzen. Flexibel und schnell verf├╝gbar ist ein Mix aus Bargeld und Bankkarten. M├╝nzen und Scheine sind allerdings unsichere Zahlungsmittel, denn bei Verlust oder Diebstahl ist das Geld unwiederbringlich verloren. Der mitgef├╝hrte Geldbetrag sollte daher stets ├╝berschaubar ausfallen. Sicherer ist das Bezahlen mit Giro- oder Kreditkarte. Urlauber sollten sich allerdings vorab informieren, ob ihre Karte im Ausland sticht. Wichtig ist auch, sich vor Reisebeginn ├╝ber die aktuellen Wechselkurse zu informieren. In der Regel ist die Bargeldversorgung am Automaten au├čerhalb der Euro-Zone g├╝nstiger als der Umtausch zuhause.

Abheben und zahlen mit Maestro Karte

In Europa ist die Maestro-Karte das beliebteste Zahlungsmittel. Mit dieser Girokarte kann man praktisch ├╝berall bezahlen oder Geld abheben. Eink├Ąufe innerhalb der Eurozone sind geb├╝hrenfrei, au├čerhalb f├Ąllt meist ein Prozent vom Umsatz an. Ebenfalls geb├╝hrenfrei sind Geldabhebungen an bankeigenen Automaten bzw. an Automaten von Partnerinstituten. Wer Geld an kostenpflichtigen Fremdautomaten abhebt, der muss mit Mindestgeb├╝hren zwischen f├╝nf und sechs Euro pro Abhebung rechnen, die DKB Bank berechnet zehn Euro. Verf├╝gungen mit Girokarte bis 400 Euro kosten meist die Mindestgeb├╝hr.
Tipp: Um Kosten zu begrenzen, sollte man gr├Â├čere Betr├Ąge abheben, anstatt h├Ąufig viele kleine Abbuchungen vorzunehmen. Achtung: Einige Geldinstitute verwenden bei Girokarten inzwischen das Bezahlsystem V-Pay. Diese Technologie kann in den USA sowie in vielen asiatischen L├Ąndern nicht genutzt werden. Hier sollte man vor Reisebeginn bei seiner Bank nachfragen.

Um unberechtigte Abhebungen einzud├Ąmmen und die Sicherheit f├╝r ihre Kunden zu erh├Âhen, haben fast alle Banken eine Verf├╝gungsgrenze beim Geldabheben mit Girokarten festgelegt. Diese betr├Ągt in der Regel 1.000 Euro pro Tag oder 2.500 Euro die Woche. Reisende mit h├Âherem Finanzbedarf k├Ânnen den Verf├╝gungsrahmen problemlos erweitern. Ein Anruf bei der Bank gen├╝gt und das Limit wird zeitlich befristet ver├Ąndert. Wer Online-Banking betreibt, der kann die H├Âhe des Limits selbstst├Ąndig via Internet ver├Ąndern.

Tipp: War dies vor Abreise nicht mehr m├Âglich, hilft der 24-Stunden-Service der Bank weiter. In der Regel findet sich die Telefonnummer auf der Girokarte.
Vor allem in ├ťbersee spielen Kreditkarten ihre St├Ąrke aus. Mit rund 30 Millionen Akzeptanzstellen verf├╝gen Master- oder Visa Card ├╝ber die weltweit gr├Â├čte Anerkennung als Zahlungsmittel. Das Geldabheben ist rings um den Globus an allen Geldautomaten mit Master- oder Visa-Zeichen m├Âglich. Die Geb├╝hr betr├Ągt je nach Bank ein bis drei Prozent des abgehobenen Betrags. Allerdings gelten auch hier Mindestbetr├Ąge, die in der Regel zwischen f├╝nf und sechs Euro liegen. Positiv: Das Einkaufen innerhalb der Euro-L├Ąnder kostet keine Geb├╝hr, au├čerhalb wird ein Auslandseinsatzentgelt von ein bis zwei Prozent des Umsatzes f├Ąllig. Einige Banken verzichten bei ihren Kreditkarten auf die Automatengeb├╝hr im Ausland und berechnen lediglich das Auslandseinsatzentgelt. Dies gilt bei ING-Diba sowie Volkswagen- und Audi-Bank f├╝r die Eurol├Ąnder, bei Comdirect und DKB weltweit. In diesem Fall ist das Bargeldziehen mit der Kreditkarte preiswerter als mit der Girokarte.

Sowohl f├╝r Visa- als auch f├╝r Master-Karten gelten Limits am Geldautomaten: Einzelne Banken begrenzen den Auszahlbetrag auf 1.000 Euro pro Tag, andere erlauben bis zu 2.500 Euro. Tipp: Nicht selten besitzen sogenannte Gold- oder Platinkarten h├Âhere Verf├╝gungsrahmen, au├čerdem kann man bei allen Kreditkarten das Bargeld-Limit nach R├╝cksprache mit der Bank individuell ver├Ąndern. Positiv: Kreditkarten sind besonders unter Sicherheitsaspekten f├╝r die Auslandsreise empfehlenswert. Geht eine Karte verloren oder wird sie gestohlen, verhindert die sofortige Sperre bei der Bank den Missbrauch. Nach Meldung des Verlusts sind Bankkunden von der Schadenhaftung befreit, sofern die Kreditkarte sorgf├Ąltig aufbewahrt und der Verlust umgehend gemeldet wurde. Zentrale Sperr-Rufnummer f├╝r Kreditkarten: +49 116 116.

Tipp: Der Kreditkarten-Rechner auf geldsparen.de zeigt detailliert die Geb├╝hren und Kosten von Visa- und Masterkarten, etwa die Jahresgeb├╝hr, Guthaben – und Sollzinsen, die Kosten beim Auslandseinsatz und beim Bargeldziehen. Au├čerdem erhalten Verbraucher Informationen ├╝ber die angeschlossenen Bonusprogramme.

Sichere Reisechecks

Auch im Zeitalter von Giro- und Kreditkarten sind Reisechecks noch nicht ausgestorben. Das Zahlungsmittel gilt nach wie vor als sehr sicher, weil Schecks bei Verlust oder Diebstahl schnell und unb├╝rokratisch eins zu eins ersetzt werden. Empfehlenswert sind die Papierschecks vor allem f├╝r entlegene Urlaubsziele au├čerhalb Europas. Geb├╝hren: Nach Angaben der ING-Diba f├Ąllt beim Erwerb der Schecks in der Regel f├╝r die Versicherung eine Geb├╝hr von ein Prozent des Umsatzes an. Vor Ort k├Ânnen zus├Ątzliche Einl├Âsungsgeb├╝hren anfallen, deren H├Âhe die jeweilige Auszahlungsstelle bestimmt.
  Anbieter Ertrag pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
+6,10 € 
87,75 gespart
2.
+5,34 € 
86,99 gespart
3.
+4,58 € 
86,23 gespart
Datenstand: 04.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3207

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: geld-im-urlaub(3207)