Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 20.10.2015

Darf es ein bisschen mehr sein? Frische Zinsen bei Tages- und Festgeld

Um der Zinsdürre zu entgehen, sollten Sie öfter mal einen Blick in unseren Geldanlage-Rechner werfen. Dort ist viel Bewegung – nicht nur nach unten.
Darf es ein bisschen mehr sein? Frische Zinsen bei Tages- und Festgeld

Bei der VW Bank winken derzeit hohe Zinsen

Neue Topzinsen bei Tagesgeld

Jubiläumszins bei VW Bank: Die Volkswagen Bank startet eine Wohlfühlkampagne für ihre Tagesgeld-Kunden. Wer ein neues Tagesgeldkonto eröffnet, dem spendiert die Autobank jetzt ab dem ersten Euro 1,25 Prozent Zinsen – der absolute Spitzenwert unter den deutschen Tagesgeldanbietern. Im Gegensatz zu vielen Banken gilt der Topzins bis zu einem Anlagebetrag von 100.000 Euro. Die Zinsen werden monatlich gutgeschrieben. Der Topzins ist allerdings auf vier Monate begrenzt, anschließend gilt allgemeine Zinssatz für das Plus-Konto.

Geldspartipp: Bei der Audi Bank erhalten Sie jetzt gleiche hohe Zinsen fürs Tagesgeld.

Regionalzins bei PSD Bank Rhein-Neckar-Saar: Ebenfalls 1,25 Prozent Zinsen für Tagesgeld zahlt jetzt die PSD Bank Rhein-Neckar-Saar. Die Konditionen beim Tagesgeld Plus kletterten von 1,05 auf 1,25 Prozent. Ein Topwert, wie unser Tagesgeldvergleich zeigt. Das Geld darf aber in den letzten sechs Monaten nicht bei der PSD Bank angelegt gewesen sein.

Geldspartipp: Das Angebot finden Sie, wenn Sie den Postleitzahlbereich 70000 – 79999 wählen. Mit einem Klick zur Bank erfahren Sie, ob die Offerte auch an ihrem Wohnort verfügbar ist. Wehrmutstropfen: Der Topzins ist für Beträge bis 30.000 Euro nur vier Monate lang garantiert, danach gilt der jeweils aktuelle Tagesgeld-Zins.
Schnapszahl bei Wüstenrot: Viel Freude bereitet derzeit die Wüstenrot Bank. Die eher als Bausparkasse bekannte Bank verbesserte jetzt die Konditionen für Tagesgeld von 0,9 auf 1,11 Prozent. Allerdings ist der Aktionszins auf einen Anlagebetrag bis 20.000 Euro beschränkt, für darüber hinaus gehende Beträge zahlt die Bank nur 0,15 Prozent Zinsen. Zudem gilt die Zinsgarantie nur für die ersten vier Monate. Positiv ist, dass nicht nur Neukunden profitieren, sondern auch Bestandskunden, wenn sie frisches Geld auf das Tagesgeldkonto überweisen.

Geldspartipp: Wünschen Sie eine längere Zinsgarantie fürs Tagesgeld, dann kann vielleicht das Angebot der Südtiroler Sparkasse weiterhelfen. Die Deutsch-Italiener sichern sechs Monate lang 0,90 Prozent Zinsen zu.

Festgeld und Sparbriefe gewinnen am langen Ende

Aufatmen auch bei Festgeldfans: Sie erhalten bei der Volkswagen Bank ab sofort 0,60 Prozent Zinsen auf fünfjähriges Festgeld. Damit erhöhte die Autobank den bisherigen Zinssatz um 0,15 Prozent. Auch beim Direkt-Sparplan der VW-Bank stiegen die Konditionen. Für vier Jahre zahlt die VW Bank jetzt 0,55 Prozent Zinsen, bei achtjähriger Laufzeit 1,30 Prozent.

Geldspartipp: Im Bereich Sparbriefe macht die AKF Bank auf sich aufmerksam. Sie hob die Zinsen für dreijährige Sparbriefe um 0,2 Prozent an und schreibt jetzt immerhin 1,5 Prozent gut.

Topzinsen nur mit Festgeldvergleich

Neue Zinsofferten bedeuten aber nicht automatisch Topzinsen. Bei Festgeld und Sparbriefen sollte man immer einen Blick in unsere Vergleichstabelle werfen: Dort zeigt sich, dass für dreijähriges Festgeld immerhin zwei Prozent Zinsen drin sind, zum Beispiel bei der J&T Banka. Bei der aktuellen Inflationsrate von null Prozent winkt ein Vermögenszuwachs in gleicher Höhe! Bei der J&T Banka muss man allerdings mindestens 10.000 Euro anlegen.

Geldspartipp: Wer weniger Kapital zur Verfügung hat und sein Geld kürzer binden will, dem empfiehlt sich bei zweijähriger Laufzeit zum Beispiel das Festgeld der Renault Bank direkt. Die Franzosen zahlen für 24 Monate attraktive 1,5 Prozent Zinsen. Kaum schlechter stehen Kunden der Denizbank, die aktuell 1,45 Prozent Zinsen überweist.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 9 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00% 
58,33
2.
0,75% 
57,57
3.
1,10% 
49,22
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de kümmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor tätig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6224

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: frische-zinsen-bei-tages-festgeld(6224)