Heidi Roider
Ein Beitrag von Heidi Roider, 23.08.2013

Finanzplanung Was Frauen bei der Geldanlage beachten müssen

Babypause, Elternzeit, Teilzeitjob – das Erwerbsleben von Frauen ist immer noch unsteter als das vieler Männer. Eine frühzeitige Finanzplanung ist daher wichtig.
Finanzplanung: Was Frauen bei der Geldanlage beachten müssen

Babypause, Elternzeit, Teilzeitjob - Frauen sollten ihre finanzielle Situation im Blick haben

Geht es ums Geld, stehen Frauen meist immer noch schlechter da als Männer. Die Gründe sind vielfältig - unterbrochene Arbeitsbiografie wegen Kinderziehungs- und Familienauszeiten, Teilzeitarbeit, längere Lebenserwartung.

"Frauen sollten deshalb einen finanziellen Plan haben", rät Versicherungs- und Finanzmaklerin Ursula Oelbe aus Hildesheim. Gerade weil in der Familie meist immer noch sie die Einbußen haben und nicht der Ehemann. Ursula Oelbe ist seit 1995 selbstständig und gehört dem bundesweiten Arbeitskreis Finanzfachfrauen (FFF) an.

Geldanlage-Vergleich

Attraktive Offerten bei Tagesgeld & Co.

Was Frauen bei der eigenen Absicherung beachten und welche Fehler sie vermeiden sollten


1. Verträge zu schnell beitragsfrei stellen. Leider erlebe Oelbe vor allem bei jungen Müttern immer eine klassische falsche Vorgehensweise: In den allermeisten Fällen werden nach der Geburt eines Kindes oder bei einem finanziellen Engpass ihre Verträge beitragsfrei gestellt. "Warum nicht seine?", fragt die Finanzexpertin gern ihre Kunden und erlebt meist erstaunte Gesichter. "Wenn er seine Verträge über einen gewissen Zeitraum ruhen lässt, sind ihre Einbußen nicht so hoch." Damit können beide weiterhin sinnvoll abgesichert bleiben.

2. Frauen zögern oft zu lange, sich mit ihrer finanziellen Situation auseinanderzusetzen. "Der Ehemann war aber noch nie eine Absicherung", gibt Oelbe zu bedenken. Auf der anderen Seite weiß sie, dass es einfacher ist, wenn beide an einem Tisch sitzen und sich partnerschaftlich um die finanziellen Belange kümmern. Daher ermuntere sie die Frauen immer, den Partner mitzubringen.

3. Nicht jede Geldanlage vorschnell ablehnen.
Es gibt zwar Frauen, die kein Risiko wollen und zum Beispiel Aktien kategorisch ablehnen. Sie verzichten jedoch auch auf die Chance einer höheren Rendite. Die Erfahrung zeige jedoch, dass diese Form der Vorsorge langfristig gesehen sinnvoll sein kann und junge Mütter seien durchaus offen für solche Möglichkeiten, so Oelbe.

4. Frauen sollten ihr Geld sinnvoll splitten. Ein bestimmter Betrag sollte langfristig angelegt werden, der andere so, dass er greifbar ist, etwa über ein Sparbuch oder Tagesgeld.

Wichtig: Lieber mit kleinen Beiträgen langfristig sparen. "Hier müssen Frauen ehrlich zu sich sein und durchrechnen, was sie wirklich monatlich brauchen."

5. Beide absichern. Für den Hauptverdiener wird gewöhnlich eine Risikolebensversicherung abgeschlossen, aber für den umgekehrten Fall nicht vorgesorgt. Das ist problematisch, da der Ehemann ohne den Partner finanziell genauso bedroht ist.
Auch bei der Altersvorsorge sollten Frauen sich kompetent beraten lassen und eine flexible Lösung vorziehen, die sich auf wechselnde finanzielle Situationen einstellt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Heidi Roider mein Name ist Heidi Roider. Als Redakteurin kümmere ich mich bei geldsparen.de um Kredite und Bauen und Wohnen. Seit meinem Studium der Geschichte und Volkswirtschaftslehre bin ich als Journalistin tätig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4057

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: frauen-und-geld-was-frauen-bei-der-geldanlage-beachten-muessen(4057)