Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 23.11.2015

Tagesgeld-Vergleich FIMBank verschwindet aus dem Tagesgeld-Vergleich

Trotz 1,40 Prozent Spitzenzins und einer Zinsgarantie bis 31.3.2016 listen wir die FIMBank nicht mehr in unserem Tagesgeld-Vergleich. Warum ist das so?
Tagesgeld-Vergleich FIMBank verschwindet aus dem Tagesgeld-Vergleich

Die FIMBank ist aus Malta und hat ihren Sitz in St. Julian´s

"Wieso ist die FIMBank bei Ihnen nicht mehr im Tagesgeld-Vergleich?", haben uns heute früh mehrere User gefragt. Die Antwort ist ganz einfach: Weil es, genau genommen, gar kein Tagesgeld ist, obwohl es auf den ersten Blick danach aussieht.

Sie müssen einfach wissen: Tagesgeld heißt auch deswegen Tagesgeld, weil man täglich an sein Geld kommt. Und dies ist hier eindeutig nicht der Fall. Beim "Flexgeld" der maltesischen Bank kommen Sie nämlich "nur" alle zwei Wochen an Ihr Geld und können es nur alle 14 Tage zurück auf ihr Girokonto überweisen lassen. Stört Sie das? Den meisten Geldanlegern dürfte das egal sein, weil sie auch Tagesgeld ohnehin längerfristig für Wochen oder Monate anlegen. Und wenn man das tut, kann man dann auch einen Termin für sein "Flexgeld" einplanen.

Der Zinssatz der FIMBank bleibt attraktiv

Wir haben es dennoch aus dem Tagesgeld-Vergleich genommen, weil dies ein Gebot der Fairness gegenüber den anderen Anbietern ist, bei denen man wirklich täglich an sein Geld kommt. Aber Sie müssen auch wissen: Das soll das Produkt nicht abwerten. Der Zins stimmt. Es gibt sogar eine Zinsgarantie bis zum 15.3.2016 und alle 14 Tage wird das Geld verzinst, das macht in Deutschland kein anderer Anbieter! Und wenn Sie einen Zins von 1,40 Prozent über dem 15.3.2016 hinaus gesichert haben wollen, dann bietet Ihnen die gleiche Bank zum gleichen Prozentsatz ein Festgeld über einen Anlagezeitraum von zwölf Monaten an. Hier kommen Sie zur FIMBank.

Wie sich das FIMBank-Angebot weiter unterscheidet

Eine Zinsgarantie über vier Monate gibt es auch beim neuen Zinsspitzenreiter, der Audi Bank, eine Schwester der Volkswagenbank. Hier ist der Zins mit 1,25 Prozent kaum schlechter. Und hier gibt es außerdem die hohe deutsche Einlagensicherung, so dass Sie auch Beträge über 100.000 Euro bei ihr ohne Bedenken bunkern können….
 
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern kümmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

24.11.2015 10:24 Uhr
Team Geldsparen.de: Unser Vergleich
Lieber Leser, wenn Sie in unserem Vergleich auf "Alle Anbieter" klicken, finden Sie die Sberbank in unserem Vergleich. Ihr Geldsparen.de-Team

24.11.2015 07:21 Uhr
fritti: Fehlender Anbieter
Warum wird die Sberbank in Ihrem Vergleich, trotz hoher Zinsen, nicht aufgeführt?


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6321

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: fimbank(6321)