Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 19.05.2014

Festgeld Strategie Gewinn optimieren: Zinsen separat anlegen

F├╝r hohe Zinsen mit Festgeld muss man sich lange binden. Mit einem Trick l├Ąsst sich der Gewinn auch bei kurzer Laufzeit optimieren.
Festgeld: Welche Laufzeiten sich lohnen

Laufzeiten intelligent anpassen - damit dem Festgeld nicht die Puste ausgeht

Knapp drei Prozent Rendite k├Ânnen Sie derzeit bei Topbanken ergattern. Allerdings m├╝ssen Sie daf├╝r Festgeld mit zehnj├Ąhriger Laufzeit w├Ąhlen (Extra-Tipp: Sie k├Ânnen unseren Vergleichsrechner auf Ihre Wunsch-Laufzeit einstellen). Bei der Credit Europe Bank erhalten Sie daf├╝r j├Ąhrlich 2,9 Prozent Zinsen, bei der Von Essen Bankgesellschaft 2,85. Positiv: Beide Banken sch├╝tten den Ertrag j├Ąhrlich aus. Aus 20.000 Euro wird so binnen zehn Jahren bei der Credit Europe Bank ein Gesamtertrag von 5.800 Euro.
Optimierungsstrategie: Wiederanlage der Zinsen
Das klingt gut, doch es geht mehr: Legen Sie die j├Ąhrlich ausgesch├╝tteten Zinsen in H├Âhe von 580 Euro zu 2,5 Prozent wieder an, k├Ânnen Sie den Ertrag dank Zinseszinseffekt auf 6.642 Euro steigern. M├Âglich ist dies zum Beispiel bei der bulgarischen Fibank. Das Geldhaus zahlt f├╝r zw├Âlfmonatiges Festgeld derzeit 2,5 Prozent Zinsen. Bei steter Wiederanlage der Aussch├╝ttungen winkt dadurch ein Zusatzgewinn von 624 Euro.

Die Crux:
Die Bank fordert eine Mindestanlage von 10.000 Euro. Doch auch hierf├╝r gibt es eine L├Âsung: Splitten Sie den Anlagebetrag von 20.000 Euro in zwei H├Ąlften – und schon der Optimierungsstrategie nichts im Wege.

Vorteilhaft: Festgeld mit mittlerer Laufzeit

Angesichts des extrem niedrigen Zinsniveaus erscheint es jedoch fraglich, ob man sein Erspartes f├╝r zehn Jahre fest binden sollte. Auch wenn die Zinsen dieses Jahr kaum steigen werden, so ist doch nicht davon auszugehen, dass auf absehbare Zeit so niedrig bleiben. Sie sollten sich daher die M├Âglichkeit bewahren, bei steigenden Zinsen auf ertragreicheres Festgeld umzusatteln. Unter dem Gesichtspunkt gr├Â├čerer Flexibilit├Ąt scheint Festgeld mit mittlerer Laufzeit derzeit das beste Chance-Risiko-Profil zu bieten. Einerseits sichern Sie sich damit f├╝r die n├Ąchsten Jahre hohe Renditen, andererseits m├╝ssen sie sich nicht zu lange binden.

Festgeld - Diese Anbieter zahlen gute Zinsen

Aussichtsreich ist zum Beispiel das f├╝nfj├Ąhrige Festgeld der VTB Bank. Bei 60-monatiger Laufzeit zahlt die Bank aktuell 2,5 Prozent Guthabenzins. Das ist mehr als doppelt so viel wie Sie bei Comdirect, Hypovereinsbank oder den meisten Sparkassen erhalten. Wenn Sie bei der VTB Bank 20.000 Euro anlegen, k├Ânnen Sie mit einer j├Ąhrlichen Aussch├╝ttung von 500 Euro rechnen. Binnen f├╝nf Jahren summiert sich der Gewinn auf 2.500 Euro.┬á
Optimierungsstrategie: Festgeldzinsen gesondert anlegen
Auch in diesem Fall holen Clevere Sparer mehr raus, wenn Sie den j├Ąhrlichen Zinsertrag bei der Fibank neu anlegen. Dank 2,5 Prozent Jahreszins auf einj├Ąhriges Festgeld addieren sich die j├Ąhrlich wiederangelegten Zinsen auf rund 180 Euro, der Gesamtgewinn steigt dadurch auf 2.680 Euro.

Fazit:
Gut verglichen ist doppelt gewonnen. Denn beim Festgeldvergleich sollten Sie nicht nur ein Auge auf die Zinsen und die Laufzeit werfen, sondern auch darauf, was die Bank mit den Aussch├╝ttungen macht und wie man diese wieder gewinnbringend anlegen kann.
Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00%
100,00
2.
0,95%
95,00
3.
0,85%
85,00
Datenstand: 23.10.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare k├Ânnen sich auf eine ├Ąltere Version des Artikels beziehen.

29.04.2014 16:30 Uhr
Nachfrager: Optimieren Sie Ihren Gewinn
Das Konstrukt ist so nicht nachvollziehbar. Bei der Credit Europe Bank lege ich 20.000 Euro Festgeld für 10 Jahre an und bekomme dafür jährlich 580 Euro Zinsen. Diese lege ich dann bei der Fibank an. Nur woher nehme ich nun die 10.000 Euro Mindestanlangebetrag? Wenn die Einlage bei der Bank 1 auf 10.000 Euro reduziert wird, dann erhalte ich nur 290 Euro zur Wiederanlage bei Bank 2. Oder habe ich den Beitrag nicht richtig verstanden?


Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3964

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: festgeld-strategie(3964)