Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 14.06.2013

Festgeld Durch Umschichten Zins sichern

Dass es mit den Zinsen weiter bergab geht, das zeigen die Meldungen vieler Banken. Daher sollte man sein Tagesgeldkonto zugunsten eines Festgeldes plündern.

Die Zinsen für Festgelder variieren je nach Laufzeit und Anlagebetrag

Sie haben noch mehr als drei Netto-Monatsgehältern auf einem Tagesgeldkonto gebunkert? Dann sollten Sie jetzt schnell reagieren. Denn mit den Zinsen geht es eher weiter nach unten statt umgekehrt. Es empfiehlt sich nicht, das ganze Tagesgeld in Festgeldern anzulegen. Denn wenn plötzlich beispielsweise eine teure Autoreparatur anfällt und man deswegen sein Konto überziehen muss, zahlt man Sollzinsen, die ein Vielfaches des Habenzinssatzes einer Tages- oder Festgeldanlage betragen.

Bis 100.000 Euro ist das Festgeld stets sicher angelegt

Wer mehr als 100.000 Euro anlegen will, der kann es sich ganz einfach machen und gleich eine Bank mit deutscher Einlagensicherung auswählen. So beispielsweise die PBB direkt, die einem 1,50 Prozent bei einer Festgeld-Anlage von einem Jahr und immerhin noch saubere 1,75 Prozent bei 24 Monaten bietet.

Wer mehr Zinsen will oder Beträge unter 100.000 Euro anzulegen hat, entscheidet sich als Einzelanleger für die beiden Zinsspitzenreiter - die Südtiroler Sparkasse und die französische Renault-Bank Direkt. Ehepaare können zudem jeder für sich ein Konto eröffnen, um so unter der Einlagensicherungsgrenze von 100.000 Euro dieser beiden Geldhäuser zu bleiben. Aber Achtung: Diese Grenze bezieht sich auf den Geldanlage-Betrag plus Zinsen!

Die Hälfte des Geldes sollte man für zwei Jahre festlegen und sich damit einen attraktiven Zinssatz von 2,00 Prozent der Renault-Bank Direkt sichern. Die andere Hälfte wandert vom Tagesgeld-Konto zur einjährigen Festgeld-Offerte von Moneyou. Die niederländische Direktbank bietet derzeit noch satte 1,70 Prozent. Bei einem Anlagebetrag von nur 20.000 Euro kassiert man dafür immerhin 340 Euro Zinsen pro Jahr.
 

Festgeld auf sechs Jahre anlegen?

Und warum sollte man sein Geld zu noch etwas höheren Zinsen nicht gleich vier, sechs oder acht Jahre anlegen und den Zins für solch lange Zeiträume festlegen? Die meisten Experten rechnen langfristig wieder mit steigenden Zinsen. Wer sein ganzes Geld langfristig geparkt hat, kann auf diese Entwicklung dann nicht reagieren. Also höchstens einen kleinen Teil bis zu vier Jahre bunkern. Auch hier liegt die Renault-Bank Direkt mit 2,5 Prozent ganz vorn.
 
Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00%
100,00
2.
0,90%
90,00
3.
0,85%
85,00
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern kümmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3724

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: festgeld-durch-umschichten-zins-sichern(3724)