Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 16.03.2015

Geldanlage Dividende ersetzt keine Zinsen

Deutschland ist im Dividendenfiber, weil Unternehmen demn├Ąchst Milliarden aussch├╝tten. Doch Vorsicht: Dividenden sind keine Zinsen. Wo liegen die Unterschiede?
Geldanlage Dividende ersetzt keine Zinsen

Die Kunst ist es, immer wieder Aktien zu kaufen, wenn der Kurs niedrig ist und mit Gewinn zu verkaufen

"Dividenden sind die neuen Zinsen" oder "Dividenden statt Niedrigzinsen" – solche Slogan findet man derzeit ├╝berall. Banken und Investmentgesellschaften werben mit Aktienaussch├╝ttungen als Ersatz f├╝r Minizinsen auf Sparguthaben. Das Hauptargument: Nie zuvor wurden so hohe Dividenden gezahlt. Der j├╝ngste Henderson-Global-Dividend-Index beziffert die weltweite Aussch├╝ttungssumme f├╝r 2014 auf 1,167 Billionen US-Dollar – 10,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die 30 Dax-Unternehmen werden in den kommenden Wochen knapp 30 Milliarden Euro an Aktion├Ąre und Fondsbesitzer aussch├╝tten. K├Ânnen Dividenden die Magerzinsen von Tagesgeld oder Festgeld ersetzen?

Kursgewinne ├╝berwiegen Dividenden

Besser nicht. Denn erstens sind Dividendenzahlungen nicht in Stein gemei├čelt, zweitens werden sie von Aktiengesellschaften ausgesch├╝ttet, und deren B├Ârsenkurse schwanken. Rund zwei Drittel der Aktiengewinne basieren auf Kursgewinnen. Die Kursentwicklung l├Ąsst sich aber nicht vorhersagen – sonst br├Ąuchten Sie nicht mehr zu arbeiten. Gerade derzeit, wo es weltweit viele Konflikte und Unsicherheiten gibt und die B├Ârsen teils sehr hoch bewertet sind, sollten Sie neue Aktieninvestments gut ├╝berlegen. Bewahren Sie k├╝hlen Kopf, auch wenn Banken und Investmentgesellschaften Dividenden als lohnende, unschlagbare Alternative zu Niedrigzinsen anpreisen. Dividenden beinhalten keine Renditegarantie.

Der aktuelle Dividendenhype verengt sich auf den Vergleich von Zins- und Dividendenrenditen. Aufgrund der extrem niedrigen Sparzinsen haben Dividendentitel hier derzeit die Nase vorn. Doch Dividendenzahlungen sind nicht mit Zinszahlungen vergleichbar. Was n├╝tzt eine Aussch├╝ttungsquote von vier oder gar f├╝nf Prozent des Aktienkurses, wenn die B├Ârse gleichzeitig auf Talfahrt geht? Es lohnt sich, die wichtigsten Unterschiede zwischen verzinsten Bankprodukten und Aktien bzw. Aktienfonds mit Dividendenfokus zu kennen.
Unterschiede: Dividende – Zinsen
1. Bei Aktien und Aktienfonds bestehen Kursrisiken, bei verzinsten Banksparprodukten nicht.
2. Die Wertentwicklung von B├Ârsenpapieren ist nicht kalkulierbar, die Rendite fest verzinster Banksparprodukte dagegen schon.
3. Aktien und Aktienfonds k├Ânnen Verluste erwirtschaften; Festgeld, Sparb├╝cher und Tagesgeld nicht.
4. Dividendenzahlungen k├Ânnen gek├╝rzt oder ganz gestrichen werden, siehe aktuell die gestrichene Dividendenzahlung bei der Lufthansa. Fest vereinbarte Zinsen sind hingegen garantiert.
5. Aktien und Aktienfonds erm├Âglichen kein planbares Sparergebnis auf einen bestimmten Termin hin; Festgeld, Banksparbriefe und fest verzinste Banksparpl├Ąne hingegen schon.

B├Ârsenkapital vorsichtig investieren

Keine Frage: Wenn Sie mit Aktien und Fonds sparen, die stark auf Dividenden fokussiert sind, dann profitieren Sie von hohen Unternehmensaussch├╝ttungen. Insofern ist ein Engagement in diesen Papieren durchaus sinnvoll. Zudem schwanken Dividendenaktien und -fonds in der Regel geringer als entsprechende Wertpapiere ohne Aussch├╝ttung und weisen eine konstantere Wertentwicklung auf. Allerdings sollten Sie sich fragen: Wie nachhaltig ist der B├Ârsenaufschwung? Wer treibt die Hausse am Aktienmarkt - steigende Unternehmensgewinne oder die Niedrigzinspolitik der Zentralbank? Vieles spricht f├╝r letzteres, weshalb Sie als Anleger vorsichtig sein sollten. Die Situation erinnert inzwischen an den B├Ârsenboom um die Jahrtausendwende – mit verheerendem Ausgang, wie wir alle wissen. Um eventuelle Verm├Âgensverluste in engen Grenzen zu halten, sollten Sie nur einen kleinen Teil Ihres Ersparten in dividendenorientierte Aktien und Aktienfonds anlegen. Zudem sollten Sie langsam dazu ├╝bergehen, bereits vorhandene Gewinne sukzessive in sichere Rentenfonds oder Bankguthaben umzuschichten. Schlie├člich gilt: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
 
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5869

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: dividenden(5869)