Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 08.09.2014

Geldanlage mit Toprendite Mehr als drei Prozent sind drin

Sie möchten eine Erbschaft gewinnbringend anlegen? Dann sollten Sie ein Rentendepot ins Auge fassen. Drei Prozent und mehr sind locker drin.
Geldanlage mit Toprendite Mehr als drei Prozent sind drin

Zinstief umgehen, mit der richtigen Anlageform sind drei Prozent Rendite drin

Bevor Sie den Kopf sch√ľtteln und mitleidig l√§chelnd abwinken, sollten Sie die folgenden Zeilen aufmerksam lesen. Sicher, Lebens- und Rentenversicherungen stehen wegen hoher Abschlusskosten und sinkender Garantiezinsen seit langem in der Kritik. Auch die Redaktion von Geldsparen.de hat das h√§ufiger kritisiert. Doch weil Bankprodukte wie Festgeld oder Sparbriefe unter starkem Renditeschwund leiden, stehen Rentenpolicen unverhofft in einem positiven Licht. Bei Laufzeiten ab f√ľnf Jahren sind mit Rentendepots gegen Einmalzahlung n√§mlich mehr als drei Prozent Rendite m√∂glich – 50 Prozent mehr als mit Festgeld. Ursache f√ľr das gute Abschneiden der Versicherungsdepots sind die immer noch vergleichsweise hohen √úberschuss- und Ertragsbeteiligungen.

So funktioniert das Rentendepot

Bei einem Rentendepot handelt es sich um eine private Rentenversicherungen gegen Einmalbetrag mit aufgeschobener Kapitalauszahlung. Solche Kapitalisierungsvertr√§ge werden in der Regel bestehenden Kunden f√ľr die Wiederanlage ablaufender Lebens- und Rentenversicherungen angeboten. Viele Versicherer offerieren solche Policen aber auch als Sofortrente, wie zum Beispiel von Canada Life, mit Zahlungsaufschub f√ľr Fremdkunden. Mit Erfolg, denn Sofortrenten mit Kapitalauszahlung sind gegen√ľber vergleichbaren Sparprodukten bei Banken durchaus wettbewerbsf√§hig.¬†
So viel Ertrag ist drin:
Produkt Vario Care von Hanse Merkur: Bei dieser Police m√ľssen Sie als Fremdkunde eine Laufzeit von mindestens f√ľnf Jahren w√§hlen, Kunden von Hanse Merkur brauchen sich nur zwei Jahre zu binden. Im Beispielfall legt eine 57-j√§hrige Person 75.000 Euro an und l√§sst das Geld f√ľnf Jahre liegen. Unter Ber√ľcksichtigung der aktuellen Gesamtverzinsung von 3,90 Prozent erzielt das Rentendepot nach Abzug von Kosten eine prognostizierte Wertentwicklung von 3,18 Prozent, das Endkapital summiert sich auf 87.708 Euro.

Individuelles Angebot erforderlich

Verallgemeinern lässt sich die Rendite allerdings nicht, denn sie hängt von der jeweils festgesetzten Überschussbeteiligung, dem Eintrittsalter des Anlegers und der gewählten Laufzeit ab. Wie bei allen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen gilt allerdings: Die Anfangskosten belasten vor allem bei kurzer Laufzeit den Ertrag. Erst im Lauf der Zeit wächst die Nettorendite auf das eingezahlte Kapital in attraktive Höhen.
Positiv: Die Policen bieten in der Regel flexible Auszahlungsvarianten. Neben Kapitalauszahlung k√∂nnen Sie sich auch f√ľr eine Teilkapitalisierung mit Restverrentung oder f√ľr eine lebenslange Rente entscheiden. Bei Hanse Merkur ist zudem eine zeitliche begrenzte Rentenzahlung m√∂glich.

Weiterer Vorteil: Gegen√ľber Bankanlagen, die der j√§hrlichen Abgeltungssteuer unterliegen, werden Gewinne aus Rentenversicherungen erst bei Ablauf versteuert – das f√ľhrt zu einem h√∂heren Zinseszinsgewinn.

Auch andere Rentendepots √ľberzeugen

Rentendepots finden sich bei vielen Versicherungsgesellschaften. Die Hannoversche Leben prognostiziert beispielsweise f√ľr ihre Privatrente gegen Einmalbetrag im gleichen Modellfall eine Ablaufleistung von 85.726 Euro. Das entspricht einer Nettorendite von 2,71 Prozent.

Besonders optimistisch ist der Versicherer Ergo direkt, der gar eine Ablaufleistung von 89.719 Euro verspricht. Versicherte w√ľrden in diesem Fall eine Wertentwicklung von 3,65 Prozent erzielen.

Festgeld f√§llt im Vergleich deutlich zur√ľck

Wenn Sie aus Angst vor hohen Kosten Ihr Geld in geb√ľhrenfreies Festgeld investieren, erleiden Sie Renditenachteile. Beim aktuellen Topanbieter Renault Bank direkt erzielt eine f√ľnfj√§hrige Festgeldanlage gerade mal 2,2 Prozent Zinsen, das Sparergebnis vor Steuern bel√§uft sich auf 83.621 Euro.
Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00%
100,00
2.
0,90%
90,00
3.
0,85%
85,00
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5294

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: toprendite(5294)