Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 16.05.2017

Testament und Vollmacht Vorsorge entlastet Angehörige

Keiner denkt gerne an den eigenen Tod. Sie können es Ihren Lieben aber sehr erleichtern, wenn Sie drei Dinge rechtzeitig regeln.
Testament und Vollmacht: Rechtzeitig vorsorgen, Angehörige entlasten

Drei Schriftst√ľcke sollte man zur Vorsorge verfassen: Konto- und Vorsorgevollmacht sowie ein Testament.

1. Kontovollmacht

Nach einem Todesfall kann es schon mal Wochen dauern, bis Hinterbliebene einen Erbschein erhalten und damit an die Finanzen des Verstorbenen gelangen. In dieser Zeit fallen aber weiter Miete, Telefon und Strom sowie Bestattungskosten an. Eine M√∂glichkeit besteht darin, den sp√§teren Erben – dem Ehegatten oder den Kindern – eine Kontovollmacht einzurichten, die √ľber den Tod hinaus gilt. Die Angeh√∂rigen gelangen dann √ľber die Vollmacht an Sparguthaben. Doch um beispielsweise Versicherungen oder einen Mietvertrag zu k√ľndigen, gen√ľgt das nicht.

2. Vorsorgevollmacht

Damit jemand die sogenannten rechtsgesch√§ftlichen Angelegenheiten erledigen kann, braucht dieser eine besondere Form der Vollmacht: die Vorsorgevollmacht. Soll diese Vorsorgevollmacht nicht mit Ihrem Tod enden, muss auch diese den Zusatz "√ľber den Tod hinaus" enthalten. Damit kann die eingetragene Person die Rechtsgesch√§fte auch nach dem Tod regeln.
Tipp: Eine Vorsorgevollmacht lässt sich inhaltlich detailliert formulieren. Sie sollten sich aber bewusst machen, dass Sie der eingesetzten Person einen großen Handlungsspielraum einräumen.
Wenn Sie einer Person eine Vorsorgevollmacht erteilen, sollten Sie daher gro√ües Vertrauen haben. Sie k√∂nnen sich aber auch f√ľr das Vier-Augen-Prinzip entscheiden, so dass in bestimmten Situationen zwei Personen gemeinsam entscheiden m√ľssen.
Formale Erfordernisse einer Vorsorgevollmacht:
  • Unterschrift und schriftlich,
  • notarielle Beurkundung ist ratsam, damit sie auch bei Banken und Beh√∂rden anerkannt wird.
  • Aufbewahrung am besten in den pers√∂nlichen Unterlagen (Bevollm√§chtigten unterrichten!) oder bei einer Vertrauensperson. Sie k√∂nnen eine notariell beglaubigte Vollmacht auch ins Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer eintragen lassen. Dadurch vermeiden Sie die unn√∂tige Einsetzung eines Betreuers.

3. Testament

Damit die Erben keinen Erbschein beantragen m√ľssen, ist unter Umst√§nden ein Testament ratsam. Wollen Sie sichergehen, dass Ihr letzter Wille auch beachtet wird, k√∂nnen Sie es beim Nachlassgericht hinterlegen. Damit wird das Testament beim Testamentsregister hinterlegt, das bei der Bundesnotarkammer gef√ľhrt wird. So geht es nicht verloren und das Nachlassgericht wird automatisch informiert.

Tipp: Lesen Sie hier was im Erstfall zu tun ist: Todesfall - Alles richtig regeln.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00%
25,00
2.
0,80%
20,02
3.
0,75%
18,75
Datenstand: 21.08.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Billion Photos/Shutterstock.com ID:4135

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: testament-und-vollmacht(4135)