Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 21.03.2017

Versicherungen für Hausbesitzer Gut versichert ins neue Zuhause

Kaufen und gleich versichern – das ist die Erfolgsformel beim Hauskauf. Die Immobilie selbst und die Finanzkraft gilt es abzusichern. Diese Versicherungen benötigen Eigentümer:
Versicherungen für Hausbesitzer Gut versichert ins neue Zuhause

Wer ein Haus kauft, sollte auch umgehend alle nötigen Versicherungen abschließen.

Wohngebäudeversicherung

Wer die Bilder von den weggeschwemmten Häusern im niederbayerischen Simbach vergangenes Jahr nach dem Starkregen gesehen hat, weiß, welchen Schaden Naturkatastrophen anrichten können. Hauseigentümer benötigen unbedingt eine Wohngebäudeversicherung, die möglichst mit einem Elementarschadenschutz ausgestattet ist. So ist die Immobilie in ihren festen Bestandteilen rundum vor Feuer, Sturm, Hagel, Leitungswasser, Starkregen und Überschwemmung geschützt – notfalls zahlt die Versicherung den kompletten Wiederaufbau.

Existiert bereits eine Wohngebäudeversicherung vom Vorbesitzer, kann der neue Eigentümer diese erst mal übernehmen, um auf der sicheren Seite zu sein, rät Sascha Straub, Versicherungsexperte bei der Verbraucherzentrale Bayern. Dann sollte der neue Eigentümer aber den Leistungsumfang prüfen und neue Angebote einholen und vergleichen. Nach einem Eigentümerwechsel gilt ein Sonderkündigungsrecht.

Gebäudeversicherung-Vergleich

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 Degenia-casa-classic-T12 219,88 Euro weiter  
2 Tarif Kompakt 232,76 Euro weiter  
3 max-Wohngebaeude-Premium 234,67 Euro weiter  
4 ConceptIF-BayH 252,39 Euro weiter  
5 Tarif XL 242,30 Euro weiter  
Einfamilienhaus in Großstadt, 120 qm, mit Elementarschäden, Bj. 2008, Wert 1914 19.200 Euro, Selbstbeteiligung bis 250 Euro, 1 Jahr Vertragslaufzeit, pro Anbieter nur 1 Tarif, Prämie pro Jahr.
Hier Ihren persönlichen Tarif zur Gebäudeversicherung berechnen

Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ist die passende Ergänzung zur Wohngebäudeversicherung: Die Hausratpolice deckt das gesamte Inventar beispielsweise bei Feuer- oder Leitungswasserschäden. Auch hier gilt es, einen zusätzlichen Elementarschadenschutz abzuschließen, denn wenn der Keller überschwemmt ist, zahlt die Wohngebäudeversicherung zwar kaputte Fenster, Türen und Böden, nicht jedoch zerstörtes Mobiliar, Vorhänge oder Bücherregale. „Auch im Hinblick auf Einbruchschutz ist die Hausratversicherung wichtig“, sagt Straub: Schäden durch Einbruchdiebstahl sind durch die Police gedeckt.

Private Haftpflichtversicherung

Wird die neue Immobilie ganz oder teilweise vermietet, benötigt der Eigentümer zusätzlich zu seiner privaten Haftpflichtversicherung eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Kommt jemand auf seinem Grundstück zu Schaden, haftet nämlich der Eigentümer. Bewohnt der Eigentümer jedoch die Immobilie selbst, reicht seine übliche private Haftpflichtversicherung in der Regel aus. Es lohnt sich ein Blick in die Bedingungen zu werfen, ob ein eventueller Öltank im Haus mitversichert ist.

Risikolebensversicherung

„Hauseigentümer benötigen eine Risikolebensversicherung“, sagt Straub. Sie sichert den Tod des Versicherungsnehmers ab. Für die Hinterbliebenen ist das essentiell: Sie können mit der Kapitalsumme aus der Risikolebensversicherung dann den Kredit für das Haus weiter abbezahlen. Straub rät zu einer Police, die analog zur immer kleiner werdenden Kreditsumme mit einer fallenden Versicherungssumme ausgestattet ist. So verringern sich auch die Beitragszahlungen immer mehr.

Auf eine Restschuldversicherung können Hauseigentümer hingegen gut verzichten – auch wenn Banken diese gerne zusammen mit ihren Krediten anbieten. Die Police enthält viele Ausschlüsse und ist teuer. Wichtiger ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die eine Rente auszahlt, wenn der Versicherungsnehmer wegen Krankheit oder aufgrund eines Unfalls seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Die Rente sollte so hoch gewählt sein, dass auch der Hauskredit weiter getilgt werden kann.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe über Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin tätig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: nednapa/Shutterstock.com ID:6908

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: versicherungen-haus(6908)