Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 03.03.2016

Vertrag pr√ľfen Vorsicht bei Rentenversicherungen mit Zertifikaten

Besitzen Sie eine Rentenversicherung mit Zertifikaten? Dann Vorsicht, denn bei diesen Policen kann es zum Totalverlust kommen. Wie können Sie gegensteuern?
Rentenversicherung

Bei der Rentenversicherung sollten Sie auf Nummer sicher gehen.

Die Verbraucherzentrale Baden-W√ľrttemberg warnt vor privaten Rentenversicherungen auf Zertifikate-Basis. Diese Policen spekulieren mit Zertifikaten oder Indexpapieren auf eine gute B√∂rsenentwicklung. Was eine private Rentenversicherung ist, lesen Sie hier. Das allein ist noch kein Problem, auf eine gute Wertentwicklung hoffen viele, auch sichere Vorsorgeprodukte. Kritisch ist vielmehr, dass der Ertrag einer zertifikatgebundenen Rentenversicherung von der Wertsteigerung eines Zertifikats bei einer Bank abh√§ngt. "Das Geld der Anleger flie√üt nicht in den sogenannten Deckungsstock der Versicherung, sondern wird einer bestimmten Bank geliehen", kritisiert Nils Nauhauser, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale. Sollte die Bank in finanzielle Schwierigkeiten geraten, drohen Ihnen als Sparer herbe Verluste, im schlimmsten Fall sogar Totalverlust.

Betrifft das Ihre Rentenversicherung?

Nauhauser r√§t Ihnen zu pr√ľfen, ob Ihre Rentenversicherung zertifikatgebunden ist. Dies k√∂nnen Sie selbst tun. Informationen dazu finden Sie im Versicherungsvertrag oder in den entsprechenden Produktinformationen. Sollten Sie keine Angaben finden, k√∂nnen Sie einen "Musterbrief Zertifikate-Police" bei der Verbraucherzentrale Baden-W√ľrttemberg herunterladen und an seine Versicherung schicken. Das Schreiben fordert die Gesellschaft zur Stellungaufnahme auf, um was f√ľr eine Rentenversicherung es sich handelt.

Da es eine gro√üe Auswahl an Zertifikaten-Policen gibt, sei es wichtig, Klarheit √ľber den Vertragsstatus zu erhalten, betont Nauhauser. Auch sollten Sie sich nicht in Sicherheit wiegen, wenn das Zertifikat und damit die Rentenversicherung im Wert steigen. Das Ausfallrisiko der Police h√§nge n√§mlich nicht von der Wertentwicklung des Zertifikats ab, auch nicht, wenn es sich um ein Indexzertifikat handelt. Es h√§ngt vielmehr vom Zustand der Bank ab. Geht die Bank in Konkurs, besitzen Versicherte kaum Entsch√§digungschancen. Anders sieht die Sache aus, wenn das Geld im Deckungsstock der Versicherung landet. Dann f√§llt die Pleite einer einzelnen Bank weniger ins Gewicht.¬†
  • Besteht ein Totalverlustrisiko bei allen Rentenversicherungen auf Zertifikate-Basis? "Nein, es gibt unterschiedliche Produkte", erkl√§rt Nauhauser. Teilweise unterliege nur die j√§hrliche Verzinsung einem erh√∂hten Risiko, w√§hrend das Kapital im Deckungsstock des Versicherers breit diversifiziert ist. Hier komme es auf die Vertragsgestaltung an.

Sollten Sie Ihre Rentenversicherung auf Zertifikate-Basis k√ľndigen?

Ob eine schnelle R√ľckabwicklung einer Zertifikaten-Police sinnvoll ist, h√§ngt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel ob die Rentenversicherung mit einem Garantiezins oder einer Kapitalgarantie ausgestattet ist oder nicht, wie viel Geld sich aktuell im Vertrag befindet und wie lange die Police noch l√§uft. Warum Sie Altvertr√§ge mit hohem Garantiezins besser nicht k√ľndigen sollten, lesen Sie hier.¬† Sind Sie sich unsicher, wie sie sich verhalten sollen, empfiehlt sich der Gang zu einer Verbraucherzentrale. Lehnt der Versicherer die R√ľckabwicklung des Vertrags ab, sollten Sie den Versicherungsombudsmann des Versicherungsverbandes einschalten.

Welche Rentenversicherung ist sicher?

Risiken bei der Altersvorsorge sollte man weitgehend ausschlie√üen. Was aber nicht bedeutet, auf niedrig verzinste klassische Rentenversicherungen zu setzen. Renditechancen plus Ungef√§hrlichkeit bietet zum Beispiel die fondsgebundene Riester-Rente. Das gilt insbesondere f√ľr Familien mit Kindern, denn diese profitieren von hohen Kinderzulagen. Ein Elternteil mit zwei Kleinkindern kann bis zu 754 Euro pro Jahr an staatlicher F√∂rderung einstreichen, binnen 20 Jahren summiert sich die F√∂rdersumme auf mehr als 15.000 Euro.

Mein Tipp f√ľr Sie: Rentenversicherung mit Airbag: Bei Riester-Renten sind s√§mtliche Einzahlungen, also Eigenbeitrag plus staatliche Zulagen, zu Rentenbeginn garantiert. Lediglich die √ľber die Jahre erzielte Wertentwicklung der Fonds unterliegt keiner Garantie. Ein m√∂glicher Totalverlust, wie er bei einer zertifikatgebundenen Rentenversicherung m√∂glich ist, ist mit einer Riester-Police ausgeschlossen. Wie auch Minijobber von der Riester-Rente profitieren k√∂nnen, lesen Sie hier.
Vergleich Private Rentenversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6578

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: mit_zertifikaten(6578)